Künstler in Schweden

Das ist Schweden, Musik, Wissenswertes

Hier findest Du viele Künstler aus Schweden. Neben den großen Topstars ABBA oder Roxette gibt es einige Perlen, die vorwiegend im Heimatland erfolgreich sind wie Tomas Ledin oder Per Gessle.

ABBA

Im 20. Jahrhundert hat sich die Band Abba zu einer regelrechten Faszination entwickelt und ist bis heute zu einem Kult der besonderen Art geworden. Fans sind sich einig, dass Abba die Band schlechthin ist und es kaum möglich ist, dass sie in irgendeiner Art und Weise getoppt werden kann. Weltweit war Abba in den Siegzigern und zu Beginn der Achtziger eine der populärsten Musikgruppen aller Zeit.

Alice Babs

Alice Babs (geb.1924), eigentlich auf den Namen Hildur Alice Nilsson getauft, fing schon früh an zu singen. Ihr Vater war Stummfilmpianist und ihre Mutter Sängerin. Um die Gesangskarriere ihrer Tochter zu fördern, zog die Familie nach Stockholm. Dort nahm sie Gesangsunterricht und hatte verschiedene Auftritte, unter anderem im Nachtclub Berns. Ihre Singstimme wurde schon bald von allen bewundert und Alice Babs wurde Schwedens beliebteste Jazz- und Schlagersängerin.

Annika Norlin

 

Annika Norlin

Annika Norlin ist die mit Abstand einzigartigste schwedische Artistin. Ihre Texte sind menschlich und jeder, der schon einmal unglücklich verliebt war oder einen sehr wichtigen Menschen in seinem Leben verloren hat, kann sich in ihren Texten wieder finden.

Björn Skifs

 

Björn Skifs

Björn Skifs, Jahrgang 1947, hat sich sowohl als Sänger als auch als Schauspieler einen Namen gemacht. Bereits als Kind stand er auf der Bühne und gründete 1962 die Popband ‚Slam Creepers‘, die 1966 den Popbandwettbewerb von Sveriges Radio für sich entscheiden konnte.

Ebba Grön

Ebba Grön

Die schwedisch singende Punkband Ebba Grön wurde 1977 von Joakim Thåström, Gunnar Ljungstedt und Lennart Eriksson gegründet. Der Name steht in Zusammenhang mit der sogenannten ‚Operation Leo’. Ganz am Anfang nannte sich die Band jedoch noch The Haters.

Friska Viljor

Friska Viljor

Friska Viljor sind die zwei Stockholmer Daniel Johansson und Joakim Svenningson. Ihre goldene Regel besagt, dass ihre Songs nur betrunken geschrieben werden.

Garmarna

Die schwedische Gruppe Garmarna definiert Folk-Rock modern und schlägt Brücken über Jahrhunderte und musikalische Welten hinweg: Die mystischen Gestalten mittelalterlicher Balladen, Trinklieder und Naturlieder mit Harfe, Leierkasten, Maultrommel und Violine treffen waschechte Rocker mit modernem elektronischem Equipment.

Håkan Hellström

Håkan Hellström

Der Göteborger Håkan Hellström ist auch heute noch einer der bedeutsamsten Musiker in Schweden. Seine Lieder sind, seit seinem Durchbruch im Jahre 2000, in keinem der schwedischen Clubs mehr weg zu denken.

Itchycoo

Itchycoo.jpg

Mia Bergström und Tobias Gustaffson aka Itchycoo sind hoch talentierte Musiker und bereit, alles zu geben um ihrem großen Ziel ein Stück näher zu kommen. Die ersten Singles hießen ‚Lovetrain‘ und ‚Killer Bee‘.

Joakim Thåström

 

Joakim Thåström

Sven Joachim „Pimme“ Eriksson Thåström, geboren am 20. März 1957, mit zwei Frauen je ein Kind, ist sowohl als Solokünstler als auch als Sänger und Gitarrist in den Bands Ebba Grön und Imperiet bekannt.

Molotov Jive

 

Molotov Jive

„The sound of young Sweden“ – so beschreiben sich die vier Schweden selbst, nicht gerade bescheiden, aber das schwedische Musiker nicht gerade von der bescheidenen Sorte sind, ist spätestens nach Mando Diao und The Hives schon länger bekannt.

Per Gessle

 

Gessle.jpg

Per Gessle wurde am 12. Januar 1959 im westschwedischen Halmstad geboren. Der Musiker wurde in seiner schwedischen Heimat zunächst mit seiner Band „Gyllene Tider“ bekannt, bevor er 1989 zusammen mit Marie Fredriksson unter dem Namen „Roxette“ weltweit erfolgreich wurde.

Roxette

 

Roxette

Die Band wurde 1986 von Per Gessle und Marie Fredriksson gegründet. Zuvor hatte Gessle schon mit der Schwedisch singenden Band Gyllene Tider Erfolg und Fredriksson war in Schweden bereits durch die Band MaMas Barn und auch als Solokünstlerin hervorgetreten.

Sahara Hotnights

 

Sahara Hotnights

Wie kann so eine tolle Band außerhalb Schwedens so unbekannt sein? Sahara Hotnights, die ungekrönten Königinnen des Schwedens, die tausend Mal besser rocken als Königin Silvia. Vier Mädels, Maria Andersson, Jennie Asplund, Johanna Asplund und  Josephine Forsman bildeten in ihrer Teenagerzeit die Gruppe Sahara Hotnights.

Shout Out Louds

 

Shout Out Louds

Shout out Louds ist eine Indie-Rock Band, die sich 2001 in Stockholm gegründet haben. Eigentlich wollen sich Adam, Carl, Ted, Bebban und Eric ursprünglich “luca Brasi” nennen, doch dieser Name war bereits an eine existierende Band vergeben, von da an heißen sie Shout out Louds.

Siw Malmkvist

 

siw.jpg

Die Schwedin Siw Malmkvist wurde am 31.12.1936 in einem kleinen Fischerdorf in Südschweden als 6. Kind (von 9!)eines Fabrikarbeiters und einer Hausfrau geboren. Gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem bekannten schwedischen Theaterschauspieler Fredrick Ohlsson, lebt Siw heute in Stockholm.

Sugarplum Fairy

 

Sugarplum Fairy

Die Brüder Victor und Carl Norén, Jonas Karlsson, David Herbert und Kristian Gidlund sehen nicht nur aus wie ihre Vorbilder The Beatles, The Clash und den Rollings Stones, ihre Musik hat auch große Ähnlichkeiten mit den Sounds der Sixties.

The Ark

 

Ark.jpg

„The Ark“ ist eine Band mit Message: Let Your Body Decide…
Spätestens seit THE ARK im Mai 2001 mit Zoot Woman erstmals in Deutschland auf Tour waren, sind wir endgültig bekehrt: Sänger Ola Salo kann es als theatralischer Performer fast schon mit Freddy Mercury selig aufnehmen (selbstentworfene Kostüme inbegriffen).

Tomas Ledin

 

Tomas Ledin ist wohl DER schwedische Singer/Songwriter. Seit Ende der 70er Jahre ist er bereits ein Star in Schweden. Auch heute noch produziert er fast jährlich neue Alben und geht regelmäßig auf Tourneen. Wohl jeder Musik-Fan in Schweden kennt seinen Namen. Leider sind nur wenige seiner Alben in Deutschland erhältlich.

Väsen

 

Vaesen.jpg

Väsen ist ein schwedisches Quartett, dessen Wissen um die traditionellen Melodien erweitert wird um ihre Fähigkeit, diese Folkmusik in modernem Licht sehen zu können. Die benutzten Instrumente sind die gleichen wie die der Vorfahren, doch der Sound einmalig – antik und modern zugleich.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge