Kronjuwelen nach Raub in einem Graben wiedergefunden

Allgemein, Nachrichten

Der Raub historischer Kronjuwelen in Schweden hat vor einigen Tagen Schlagzeilen gemacht. Nun aber sind die Insignien von König Johann III. wieder aufgetaucht. Krone, Szepter und Reichsapfel des 1592 gestorbenen Königs wurden in einem Graben gefunden, verpackt in Plastiktüten. Die Insignien des Königs Johann III. wurden aus der Domkirche in Västerås gestohlen. Die Prominenz und der historische Wert der reich mit Gold verzierten Gegenstände hätten diese für einen Dieb so gut wie unverkäuflich gemacht, teilte die Polizei nach dem Raub mit.

Johann III. war der Sohn Gustav Vasas. Sein Halbbruder Erik XIV. liegt im Dom von Västerås begraben. Hier waren auch die Kronjuwelen ausgestellt, – der Dieb brauchte nur eine Glasscheibe zu zertrümmern, um sie zu entwenden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Media Markt Schweden schließt Filiale Malmö

Fyra veckor i juni

Weiterführende Links DVD-Bestellmöglichkeit Die junge Sandra wird von ihrem Ex-Freund betrogen. Sie rastet daraufhin aus und verletzt ihn schwer. Das bringt ihr eine Arbeitsstrafe ein. Sie wird verurteilt, in einem Betrieb in Nordschweden Kleider zu sortieren....

mehr lesen