Korrupte Behördenmitarbeiter in Malmö?

Allgemein, Nachrichten

Schwere Vorwürfe gegen zwei Mitarbeiter der schwedischen Einwanderungsbehörde („Migrationsverket“): Die in Malmö tätigen Behördenmitarbeiter sollen Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen verkauft haben – umgerechnet zwischen 5000 und 10000 Euro per Stück. Laut Radio Schweden ging es dabei sowohl um schwedische Aufenthaltsgenehmigungen als auch um EU-Arbeitserlaubsnisse. Gefälschte bulgarische Pässe sollen dabei an nordafrikanische Asylbewerber gegangen sein. Die Verdächtigten wurden von der Polizei festgenommen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Reinfeldt versteht die Engländer

Reinfeldt versteht die Engländer

Schwedens Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt hat beim Weltwirtschaftsgipfel in Davos Verständnis für die EU-kritische Rede des englischen Premiers David Cameron geäußert. Gleichzeitig betonte Reinfeldt, es sei für Schweden von besonderem Interesse, dass...

mehr lesen
Reinfeldt versteht die Engländer

Arctic Glas – vom Design zum Glasprodukt

Weiterführende Links zum Shop Die Marke 'Arctic Glas' steht für satinierte Glasprodukte im formvollendeten Design. Von der ersten Designidee bis zum fertigen sandgestrahlten Glas - für Arctic Glas wird jedes Detail von der ursprünglichen Idee bis zum fertigen Produkt...

mehr lesen
Reinfeldt versteht die Engländer

Schwedischsprachige Spielfilme

Überblick über schwedische Spielfilme 6 Points Ein kleiner Film über große Freundschaft' heißt der Untertitel. Um nicht mehr und nicht weniger geht es hier. „6 Points“ ist unterhaltsame Girl-Power ohne außergewöhnliche Highlights. weiter Adam & Eva   Die beiden...

mehr lesen