Kattegattleden: Südschweden mit neuem Radwanderweg

Fahrrad fahren auf dem Kattegattleden. Foto: Studio e (CC BY 3.0).

Fahrrad fahren auf dem Kattegattleden. Foto: Studio e (CC BY 3.0).

Ein neuer Radwanderweg wird entlang der westschwedischen Küste erschlossen und soll 2015 für Zweirad-Enthusiasten eröffnet werden. Dabei geht es von Helsingborg aus Richtung Norden – vorbei an weiten Sandstränden, Dünen und hohen Felsklippen, durch Felder, Wiesen und Wälder sowie malerische Küstenstädtchen. Die insgesamt 370 Kilometer zusammenhängende und weitgehend autofreie Strecke verläuft bis Göteborg und ist der erste Fahrradweg in Schweden, der sich offiziell als „Nationaler Touristenradweg“ bezeichnen darf. Entsprechende Ausschilderung erleichtert die Orientierung und Etappenplanung.

Unter dem Namen „Kattegattleden“ durchquert der neue Radwanderweg die Regionen Skåne, Halland und den Küstenzipfel von Västra Götaland. Die erste Saison 2015 wird nun mit Spannung erwartet: Auch längs der Strecke, wo viele Naturschönheiten, Sehenswürdigkeiten, gemütliche Gastronomie und Unterkünfte nur darauf warten, entdeckt zu werden. Fest steht jedenfalls, dass der neue Radweg viel zu schade zum reinen „Kilometer fressen“ ist.

Infos und Streckenführung unter http://www.halland.se/sv/kattegattleden



2 Responses to Kattegattleden: Südschweden mit neuem Radwanderweg

  1. margarete 25. Januar 2016 at 16:10 #

    Hallo liebe Fahrradfreunde,

    ich bin im Sommer 2015 diesen Radweg gefahren. Er ist wirklich sehr schön, doch manchmal auch sehr anstrengend, aber für jeden empfehlenswert. Für mich war der Radweg zu kurz, denn ich habe mich gerade an Schweden gewöhnt und schon war ich auch in Göteborg. Ich werde ihn sicher nochmal fahren und dann vielleicht auch weiter Richtung Oslo. Ich war das erste Mal im Norden und war begeistert!

    In Helsingborg habe ich mir die Radkarte für diesen Abschnitt gekauft und sie war sehr hilfreich, denn es sind auch die Campingplätze eingezeichnet also konnte ich mir anhand der Karte immer selbst überlegen wie weit ich fahren werde.

    • Kurt Meyer 23. Februar 2016 at 13:19 #

      Hi Margarete,

      meine Frau und ich planen für Ende Mai/Anfang Juni diesen Radweg und haben dazu einige Fragen, wenn es gestattet ist 😉
      Vielleicht können wir telefonieren? oder per Mail?
      Wäre nett, wenn Du uns kontaktieren könntest…
      Gruß,
      Kurt

Schreibe einen Kommentar