Jönköping im Direktflug ansteuern

Anreise nach Schweden

Ein neuer Direktflug zeigt Jönköping von oben. Foto: Smålandsbilder

Ein neuer Direktflug zeigt Jönköping von oben. Foto: Smålandsbilder

Småland-Fans dürfen sich über eine neue Fluglinie freuen, die das Rhein-Main-Gebiet direkt mit der Landschaft Astrid Lindgrens verbindet: Ab 1. März 2015 startet die Fluglinie Frankfurt am Main – Jönköping, angeboten von der britischen Airline BMI regional. Ganze elf Mal in der Woche soll der Flieger zwischen Frankfurt und Jönköping gehen, – jeden Tag außer Samstag. Die beliebte Ferienregion Småland mit den Seen und Wäldern wird durch diese Direktverbindung sicher noch einen weiteren Schub unter Schweden-Reisenden bekommen.

„Die neue Flugverbindung von BMI regional bietet ganz neue Möglichkeiten für Kurztrips nach Småland,“ sagt Lena Larsson, die Geschäftsführerin der regionalen Tourismusorganisation „Smålands Turism“. Die unkomplizierte Anreise mit dem Flugzeug soll Touristen locken, die die lange Fahrt mit dem eigenen Auto scheuen. Schon in Jönköping kann man eine Menge erleben: Die Stadt mit ihren 100.000 Einwohnern liegt direkt am See Vättern. Das småländische Hochland und der Nationalpark Store Mosse sind naheliegende Reviere für Naturaktivitäten. Hier lohnt sich Småland für ein langes Wochenende: zum Wandern oder für andere Naturaktivitäten – und das zu jeder Jahreszeit!

Weitere Infos zu Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten unter www.visitsmaland.se.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Mit dem Auto nach Schweden

Mit dem Auto nach Schweden

Wer mit dem Auto nach Schweden fährt, muss sich zumeist über das Meer begeben. Als reine Autoverbindung hat sich die Öresundbrücke einen Namen gemacht. Sie gilt als Alternative zu den zahlreichen Fährverbindungen. Über die Öresundbrücke Die Öresundbrücke wurde am 1....

mehr lesen