Liebe im Licht der Mitternachtssonne – Entscheidung auf der Elchjagd: Schwedische Idylle im deutschen Fernsehen

Schwedische Regisseure wie Ingmar Bergman (Wilde Erdbeeren, 1957; Szenen einer Ehe, 1973) oder Arne Mattsson (Sie tanzte nur einen Sommer, 1951) zeigten Schweden entweder als Schauplatz psychologischer Krisen oder skandalöser Offenherzigkeit. Die nächste Generation von Filmen widmete sich aus realistischer, leicht melancholischer Perspektive aktuellen Themen wie Integration, Stadtflucht und Sinnsuche (Jalla! Jalla!, Josef Fares 2000; Zurück nach Dalarna, Maria Blom 2004; Wie im Himmel, Kay Pollak 2004).

Deutsche Filmemacher präsentieren Schweden in einem ganz anderen Licht:
Die Inga-Lindström-Filme, die das ZDF sonntagabends auf dem Traumschiff-Sendeplatz ausstrahlt, unterhalten durch schöne Landschaften, schöne Menschen und ein glückliches Ende für die Guten. Hinter dem Pseudonym Inga Lindström verbirgt sich die Autorin Christiane Sadlo. Sie schreibt die Romanvorlagen und die Drehbücher für die Filme – mit großem Erfolg: Seit der ersten Schwedenromanze im Januar 2004 entstanden 23 Filme, die bisher jedes Mal Millionen von Menschen verzauberten.

Das Rezept: Man nehme ein oder zwei Figuren, die in einer Krise stecken. Eine unglückliche Ehe, drohender finanzieller Ruin, der Tod eines geliebten Menschen, berufliche Herausforderungen – und lässt diese Personen einander begegnen. In einem Birkenwäldchen, am Ufer eines Sees, auf einer kleinen Schäreninsel oder im gemütlichen Dorfladen treffen sie aufeinander. Beruhigend vorhersehbar nehmen die Geschichten ihren Lauf, und den Figuren wird in der unberührten Natur schnell klar, wie oder mit wem sie leben möchten.

Viele Drehorte der Lindström-Filme liegen in der Region Södermanland (auch: Sörmland) südlich von Stockholm, einer Gegend, die sowohl malerische Kleinstädte und als auch beeindruckende Herrenhäuser bietet. Die Ostsee, die großen Binnenseen Mälaren und Hjälmaren bilden den romantischen Hintergrund für schicksalhafte Bootausflüge oder Spaziergänge in der Abenddämmerung. Wer selbst auf den Spuren der Protagonisten wandeln möchte, kann an die Original-Drehorte reisen und sich dort fühlen wie Lena oder Magnus, Lasse oder Malin. Der sörmländische Tourismusverband schlägt in seiner Broschüre eine PKW-Tour vor, und einige Reiseveranstalter locken die deutschen Fernsehfans mit Komplettangeboten.

Die schwedische Presse betrachtet das Phänomen gelassen: „Blonde deutsche Schauspieler stellen Schweden dar, die die große Liebe zwischen roten Holzhäusern in einem sommerlichen Schärenparadies finden.“ (Svenska Dagbladet).

Weiterführende Links

(Autor: Judith Hammer)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Innebandy

Innebandy

Weiterführende Links   Offizielle Homepage der Sportart Unihockey (Wikipedia) Floorball (Wikipedia) Bandy (Wikipedia) Innebandy (internationelle Bezeichnung „floorball” oder zu Deutsch „Unihockey”) ist einer der beliebtesten und auch am meisten ausgeübte Sport...

mehr lesen