Im Zauber des Gutshofs Hovdala slott

Hovdala slottIn der Nähe von Hässleholm an der RV 117 befindet sich der bekannte Gutshof Hovdala slott. Bis heute präsentiert er ein längst vergessenes Stück schwedische Geschichte und lässt das einst gediegene Flair der Gutshäuser aufleben. Hovdala slott ist nicht nur für Gartenfreunde ein abwechslungsreiches Ziel, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Auch Kulturfreunde und Menschen, die den besonderen Gaumenschmaus lieben, kommen auf dem Gelände auf ihre Kosten. Der Gutshof Hovdala slott präsentiert bis heute Relikte aus dem 16. Jahrhundert und hat sich durch seine liebevolle Restaurierung das historische Gewand bewahren können. Die bekannte Orangerie des Hofes stammt aus dem 18. Jahrhundert.

Während des Sommers finden in der Orangerie zahlreiche Konzerte statt. Der Karpfenteich vom Hovdala slott lädt zum Promenieren ein und begeistert durch seine exzellente Einbindung in die Gartenanlage. Auf dem Gelände befindet sich ein traditioneller Kräutergarten, der bis heute die Zutaten für die Speisen des Restaurants liefert. Mit viel Fingerspitzengefühl und der Liebe zum Detail werden auf dem Gut Hovdala slott Natur und Kultur miteinander verbunden. Wer die Reise zum Gutshof auf sich nimmt, sollte ausreichend Zeit im Gepäck haben und eine der traditionellen Speisen des Restaurants probieren. Der Park von Hovdala slott ist ganzjährig geöffnet. Die Orangerie öffnet von Mai bis September täglich in der Zeit von 11 bis 17 Uhr die eigenen Pforten. (Foto: www.hovdala.se)
Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter
Google+
https://www.schwedenstube.de/hovdala-slott