Håkan Hellström: Pause nach der Sommer-Tour 2017

Hakan Hellstrom

So wie ihn die Fans lieben. Håkan Hellströms Musik ist jedoch weniger düster als dieses offizielle Bild.

In Schweden füllt Håkan Hellström Stadien. Und das gleich mehrere Tage hintereinander am selben Ort. In Berlin spielte er jetzt vor 750 Fans, – ein intimes Clubkonzert, das ihn möglicherweise an die bescheidenen Anfänge als Musiker erinnert hat. Nur einen Tag später ließ der sympathische Pop-Rock-Liedermacher jedenfalls verlauten, dass er nach seiner Tournee 2017 eine mehrjährige Pause einlegen wird. „Es braucht Zeit, neue Lieder zu schreiben. Und es ist gut, wenn es ein wenig dauert“, sagte Hellström der Zeitung „Svenska Dagbladet“.

Die Fans sind traurig. Er hatte doch gerade erst so richtig losgelegt!! Der schwedische Publikumsliebling startete seine heiß erwartete Tournee „Kugelblitz“ mit einem kleineren „Vorfest“ im Berliner „Heimathafen“ und begibt sich nun in die turbulente Sommer-Open-Air-Saison. Hellström-Termine sind u.a. in den großen Arenen in Stockholm, Gävle, Umeå und seiner Heimatstadt Göteborg geplant. => Tourdaten.

Sein aktuelles Album ist seit vergangenem Herbst auf dem Markt. Der Titel  „Du gamla du fria“ ist eine Anspielung an Schwedens Nationalhymne, doch wer Håkan Hellström kennt, erkennt die Spitze gegen Fremdenfeindlichkeit und die offenen Arme der Solidarität. Tatsächlich sind Liebe und Miteinander ständige Themen in Hellströms Musik. Zum Beispiel wenn er mit Orchester- oder Jazzinstrumenten experimentiert und mit Musikern anderer Genres und Stile zusammenarbeitet. „Du gamla du fria“ ist Hellströms achtes Studiioalbum.

Håkan Hellström toppt regelmäßig die Playlists bei Spotify und ist damit Schwedens meist gespielter Musiker. => Weitere Infos

 

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar