Ferienhaus Knäred

Grüne Umgebung soweit das Auge sie erfassen kann. Dieses schwedische Ferienhaus liebt es naturverbunden zu sein. Dennoch ist die nächstgrößere Stadt nur etwa 10 Kilometer entfernt.

Bis auf eine Waschmaschine ist alles für Selbstversorger vorhanden. In der Küche können Sie mit dem E-Herd kochen. Soll es mal schnell gehen, steht die Mikrowelle bereit. Kaffemaschine sowie Kühlschrank mit Gefrierfach runden die Möglichkeiten ab.

 

Die 60 m² sind für bis zu vier Personen ausgelegt. Dementsprechend sind zwei Schlafzimmer mit getrennten Betten vorhanden. Im Wohn- und Essbereich steht ein großer offener Kamin. Dieser sorgt an kalten Herbst- und Wintertagen für romantische Stimmung. Der Hund darf sich auch davor legen, denn Haustiere sind hier erlaubt. Der übliche Anreisetag ist Samstag, um das Objekt für mindestens zwei Tage zu bewohnen.

Zu diesem Ferienhaus in Schweden gehört ein naturbelassenes Grundstück mit 2.000 m². Genügend Platz für die Kinder, um sich austoben zu können. Der nächste See ist nur wenige Kilometer entfernt. Das Meer lädt zu einem Tagesausflug ein.

 

Über Knäred

Etwa 1.200 Menschen bevölkern die Ortschaft, welcher in der Gemeinde Laholm liegt. Diese liegt 17 km entfernt, wo eine malerische Innenstadt mit vielen Restaurants und Läden zum Verweilen einlädt. Verhältnismäßig dicht besiedelt ist Halmstad. Eine Stadt 30 km weit weg von diesem Ferienhaus.

Nach einem Tagesausflug kehren die Reisenden wieder in ihre gemieteten vier Wände zurück. Auch Knäred selbst erlaubt eine abwechslungsreiche Unterhaltung. Tennisplätze, ein Freibad sowie ein Kanuverleih für Freunde des gepflegten Nervenkitzels, bieten sich hier an.

Für Kultur- und Geschichtsliebende geht es zur 1854 errichteten Kirche von Knäred. Früher stand hier ein Gotteshaus aus dem Mittelalter. Heute haben nur noch die Glocken und das Kruzifix von damals Bestand.

Von Knäred ist es nicht weit bis zum Fluss Lagan. Schweden nutzt diesen mit mehreren Wasserkraftwerken zur Stromerzeugung. Ein beeindruckendes Schauspiel der nachhaltigen Energiegewinnung. Die größte Stromschnelle flussabwärts trägt den Namen Karseforsen und legt einen Höhenunterschied von 32 Metern zurück.

 

 

 

In der Provinz Hallands Iän

Dies alles können Besucher erleben, wenn sie in der Provinz Hallands Iän ein Ferienhaus buchen. Sie ähnelt zu großen Teilen der historischen Provinz Halland. Es wurden später nur einige Gebiete wie Lindome und Östra Karup hinzugefügt.

Trotz seiner relativ großen Fläche, leben hier nur wenige Menschen. Es kommen etwa 58 Einwohner auf einen Quadratkilometer. Ein Beweis für die sehr naturverbundene Region, welche hier mit Flora und Fauna in Harmonie lebt.

Auf dem blauen Wappen der Provinz ist ein weißer Löwe mit roten Krallen zu sehen. Über seine Entstehung existieren verschiedene Theorien. Eine besagt, das Karls X. Gustav dieses Wappen nach der Eroberung von Hallands Iän anfertigen ließ. Es könnte aber auch Herzog Bengt Algotsson gewesen sein, welcher im 14. Jahrhundert den Auftrag für dieses Wappen gab.

Wer hier Tagestouren in die verschiedenen Städte plant, kann mehr über die Geschichte der Region in Erfahrung bringen. Es lohnt sich!


 

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind derzeit geschlossen.
Facebook
Twitter