Eisrekord in der Ostsee

Allgemein, Nachrichten

Noch nie sind die Ostsee und der Bottnische Meerbusen so vereist gewesen wie in diesem Jahr. Durch die langanhaltende Kälte bildet sich zwischen Schweden und Finnland immer mehr Eis, anstatt wie im April üblich allmählich abzuschmelzen. Laut Radio Schweden hat die Eisfläche einen Rekord seit Beginn der Aufzeichnungen vor 50 Jahren erreicht. Demnach waren Ende März 176.000 Quadratkilometer der Ostsee mit Eis bedeckt. Verglichen damit war der letzte „Eis-Frühling“ 2008 mit 49.000 Quadratkilometern Eis eine Kleinigkeit… In diesem Jahr, so erwarten Experten, wird der Bottnische Meerbusen erst Ende Mai völlig eisfrei sein.

Das stabile Hochdruckgebiet über Russland bringt Schweden die Kälte direkt aus Sibirien. Und auch die nächste Woche soll noch keinen Frühling bringen. Laut schwedischem Wetterdienst wird vielmehr an einigen Orten 10 Centimeter Neuschnee erwartet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Kaffeebröd (Kaffeebrötchen)

Kaffeebröd (Kaffeebrötchen)

Zutaten: 400 g Weizenmehl Salz 125 g Butter Hagelzucker 2 EL Butter Zimt 50 g Zucker Kardamom 150-200 ml Milch 3 Eier 1 Pck. Trockenhefe Zubereitung: 200 g Mehl mit der Trockenhefe mit Rührgerät und Knethaken vermischen. Mit Zucker und lauwarmer Milch verrühren. 30...

mehr lesen