Eine Frau wird General

Allgemein, Nachrichten

Auch beim Militär ist Schweden Vorbild in Sachen Gleichberechtigung der Geschlechter. Das Land bekommt mit Lena Hallin seine erste Generalin. Die Frau aus Jämtland begann ihre Militärausbildung 1980 bei der Luftwaffe. Sie war Commodore beim Luftwaffengeschwader Jämtland, war aber auch führend im militärischen und zivilen Verwaltungsbereich tätig und zuletzt als Verteidigungsattaché in London.

Eine weitere Frau, die es vor Lena Hallin zum Titel General innerhalb der schwedischen Streitkräfte („försvarsmakt“) gebracht hatte, war im medizinischen Bereich tätig. Die Ärztin und Generalmajorin Ann-Marie Göransson galt daher nicht als Generalin für Armee und Luftwaffe.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Schwedische Pässe goldwert für Schieber-Banden

Malmöer Marsch gegen Antisemitismus

Jüdische Gemeinden sind besorgt wegen zunehmender antisemitischer Tendenzen in Malmö. In letzter Zeit wurden hier Juden tätlich angegriffen, - es gab sogar Brandanschläge auf jüdische Einrichtungen. Nun soll das populäre Eurovision-Schlagerfinale genutzt werden, um...

mehr lesen