Drei neue Sterne-Restaurants in Schweden

Highlight, Küche, Nachrichten

Im Michelin-Guide 2022 für die nordischen Länder ist Schweden mit 21 Sterne-Restaurants vertreten. Zu den Neuzugängen 2022 zählen zwei Restaurants in Stockholm: das Nour, wo Küchenchef Sayan Isaksson seine Wurzeln ehrt, indem er auf originelle Weise asiatische Elemente mit schwedischen Zutaten kombiniert, und das Adam/ Albin, wo die Köche Adam Dahlberg und Albin Wessman den Gästen ein wenig Theater bieten, wenn sie die Gerichte an ihren Tischen zubereiten. Im südschwedischen Halland überzeugte das Knystaforsen, das in einem alten Sägewerk unterbracht ist und malerisch zwischen dem Fluss Nissan und Wald in Rydöbruk liegt… (Quelle: Visit Sweden; Foto: Restaurant Frantzén / Stockholm)

Weitere Infos: https://visitsweden.de/aktivitaten/essen-trinken/cafes-restaurants-und-bars/schwedens-michelin-restaurants

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Viele können Studienkredit nicht zurückbezahlen

Eine Erzbischöfin für Schweden

Schweden hat erstmals einen weiblichen Erzbischof bekommen. Die deutsch-stämmige Antje Jackelén setzte sich bei der Wahl gegen den Mit-Kandidaten Ragnar Persenius durch, - mit deutlicher Mehrheit. Jackelén hielt es nicht für verwunderlich, dass Schweden nun zum ersten...

mehr lesen