Hovdala_Hütten

Der perfekte Schlafplatz fürs Hiking-Abenteuer

Ausflugsziele, Unterkünfte, Urlaub in Schweden, Wandern

Hovdala_Hütten

Urig mit Birkenfassade und typisch schwedischen Namen: Die Hütten Birk, Birka und Ronja. Foto: Lars-Erik Williams

Alle Hiking-Fans, die den Skåneleden „erwandern“ wollen, können jetzt noch einfacher einen Schlafplatz finden. Drei neue, urige Windschutz-Hütten sind im Gebiet Hovdala errichtet worden und für Gäste direkt online buchbar. Bis zu 8 Personen können hier am Ende des Tages ihren Schlafsack ausrollen. Am Lagerplatz stehen Tische, Bänke, Feuerstelle mit Grill und Toiletten zur Verfügung.

Das Naturgebiet Hovdala liegt mitten in Skåne zwischen Perstorp und Kristianstad. Es ist vor allem durch den schönen See Finjasjön und das berühmte „Hovdala slott“ bekannt. Das Schloss hat seine Wurzeln im Mittelalter und ist seit Ende der 90er-Jahre für die Allgemeinheit geöffnet.

Hovdala in der Gemeinde Hässleholm ist Startpunkt der 4. Etappe des Wanderwegs Skåneleden, die sich über 20 km bis nach Skyrup hinzieht. Statt in eine Richtung zu gehen, kann man auch verschiedene Rundwege entlang des Sees oder von Hovdala Slott aus wählen.

Für das komplette Hiking-Abenteuer gibt es dazu nun auch die drei neuen Hütten – auf Schwedisch „vindskydd“ / Windschutz genannt – die zwischen 200 und 300 Kronen pro Nacht kosten. Im authentischen Birkenholz-Stil erbaut, sehen die Schlafhütten aus wie selbst gezimmert und fügen sich perfekt in die leicht hügelige Landschaft ein. Dass der originelle Schlafplatz vom Zeichentisch einer renommierten Architektin stammt, wird erst bei genauerem Hinschauen klar.

Wanderfestival

Beim Wanderfestival in Hovdala 2016. Foto: Jens Christian

Die drei Hütten sind unterschiedlich groß und heißen „Birk“, „Birka“ und „Ronja“. Sie können direkt per Online-Portal => hier vorgebucht werden. Haustiere auf Wanderschaft sind in den Hütten nicht erlaubt.

Wer sich erstmal informieren und seine Strecke planen möchte, wird an verschiedenen Stellen fündig:

=> Hovdala vandringscentrum och naturområde (google translate)

=> Karte rund um den Finjasjön (pdf)

=> Etappe 4a des Skåneleden

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Kata Gård – Schwedens älteste Kirche?

Kata Gård – Schwedens älteste Kirche?

Sensationelle archäologische Funde haben der Region Västergötland große Aufmerksamkeit und eine neue Touristen-Attraktion beschert: Kata Gård, auf dem Gelände der Klosterkirche von Varnhem! Die für Besucher geöffnete Ausgrabungsstätte zeigt Überreste der bisher...

mehr lesen
Südschweden für Radfahrer

Südschweden für Radfahrer

Entspannte "Fährien" mit einer Ostseeüberfahrt nach Trelleborg können nicht nur Autofahrer genießen. Mit dem Rad erreicht man vom bekannten Fährhafen aus allerlei beliebte Ziele in Südschweden. Bereits knapp 20 Kilometer westlich von Trelleborg liegt die Halbinsel...

mehr lesen