Den bästa av mödrar

Den bästa av mödrar

Die beste Mutter: „Kannst du dich an den Krieg erinnern, Mama? Kannst du dich erinnern, wie alles begann?“ Das fragt der nun 60-jährige Eero seine alte Mutter und wir reisen zurück in die Vergangenheit, nach Finnland zu Zeiten des 2. Weltkriegs. Als der Vater des kleinen Eero fällt, muss ich der Junge zunächst alleine mit seiner Mutter durchschlagen.Dann wird er, wie viele andere Kinder seiner Zeit, ins neutrale Schweden evakuiert, wo er auf einem Bauernhof unter kommt. Während Bauer Hjalmar den Jungen herzlich aufnimmt, zeigt sich seine Frau Signe abweisend und grob. Eero hat Angst vor Luftangriffen und die anderen Kinder, die sein Schicksal nicht verstehen, lachen ihn aus. Am liebsten möchte er heim zu seiner Mutter und auch Signe würde ihn gerne zurück schicken. Doch das geht nicht. Als Eero erfährt, dass sich seine Mutter in einen deutschen Soldaten verliebt hat und Signe in einem Brief bittet, Eero ganz bei sich zu behalten, bricht eine Welt für ihn zusammen. Jetzt erst öffnet Signe ihr Herz und der kleine Eero erfährt, welcher Schicksalsschlag sie so verhärmt gemacht hat. Die beiden nähern sich an und Signe wird für Eero zu einer neuen Mutter, die er sehr lieb gewinnt. Doch nun kommt die schlimme Nachricht, dass alle Kriegskinder nach Finnland zurück müssen …

Der Film entstand nach Heikki Hietamies Roman „Äidestä parhain“ und erzählt auf einfühlsame Weise das Schicksal des kleinen finnischen Jungen Eero während des zweiten Weltkriegs. Damals wurden 70.000 finnische Kinder nach Schweden, Norwegen und Dänemark evakuiert. Eeros Schicksal steht stellvertretend für viele andere.

Dass der Film mit Preisen nur so überhäuft wurde, wundert nicht. Man kann sich sofort in den kleinen Eero, wunderbar gespielt von Topi Majaniemi, hinein versetzen und seine Verletztheit und Unsicherheit verstehen. Eine besondere Rolle kommt natürlich der Figur der Signe zu, die von niemandem hätte glaubwürdiger verkörpert werden können als von Maria Lundqvist. Dass Michael Nyqvist hervorragend spielt, war zu erwarten. Er schafft aber auch hier wieder einmal, aus seiner Figur etwas besonderes zu machen, indem er Bauer Hjalmar einen ganz eigenen, unsicher-liebenswürdigen Charme verleiht. Der Film verdient das Prädikat: Besonders wertvoll.

Mit Topi Majaniemi, Marjaana Maijala, Maria Lundqvist, Michael Nyqvist, Marie Göranzon.
2005, Regie: Klaus Häro.

(Autor: Annette Biemer)

Schwedisch Lernen



Schwedisch lernen

Mit diesem Sprachkurs lernst Du Schwedisch schnell und höchst effizient bei nur 17 Minuten Lernzeit pro Tag! Erste Unterhaltung auf Schwedisch ist bereits nach nur vier Stunden möglich! Für PC, Smartphone und Tablet.

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar