Der Herr der Kategorie: Carl von Linné

Carl von Linné, 1707 - 1778.

Carl von Linné, 1707 – 1778.

Am 23. Mai 2007 wurde in aller Welt Carl von Linnés‘ 300. Geburtstag gefeiert. Der Arzt und Naturforscher wurde 1707 in Råshult in Småland als Sohn eines Pastors geboren (gest. am 10.1.1778 in Uppsala). Er interessierte sich früh für Pflanzen, studierte Medizin an den Universitäten von Lund und Uppsala, erlangte die Doktorwürde in den Niederlanden und veröffentlichte 1735 „Systema Naturae“, das System der Natur.

Mit diesem bahnbrechenden Werk und seinen präzisen Pflanzenbeschreibungen schuf er die Grundlagen dafür, dass Biologen die Lebewesen auf Grund ihrer verwandtschaftlichen Beziehungen in systematische Einheiten einordnen können (Taxonomie). Mit dem „System der Natur“ führte er die binäre Nomenklatur ein, mit der jede Tier- und Pflanzenart durch einen lateinischen Doppelnamen klassifiziert wird. Der erste Begriff der Doppelbezeichnung nennt die Gattung, der zweite die Art. Mit diesem System soll Carl von Linné 8000 verschiedene Pflanzen und bis zu 5000 Tierarten geordnet haben.

Dieses Erbe wird bis heute für Mensch (Homo sapiens),  Haushund (Canis familiaris), Dinosaurier (Tyrannosaurus rex) oder Pflanze weltweit benutzt. Linné war schon zu Lebzeiten berühmt und zog nicht nur Studenten in seinen Bann. Er ermutigte zur Erforschung der Natur und forderte seine Studenten dazu auf, die Pflanzen- und Tierwelt in allen Erdteilen zu erkunden.

Linné gründete 1739 zusammen mit anderen Forschern die Königliche Schwedische Akademie der Wissenschaften und bereicherte neben Medizin, Biologie und Geologie auch andere Wissenschaften. Selbst zur Völkerkunde trug er durch die Beschreibung schwedischer Sitten und Gebräuche bei. Sein außerordentliches Engagement wurde schon zu seinen Lebzeiten durch höchste Anerkennung gewürdigt. Der schwedische König ernannte den Wissenschaftler zum Hofarzt und schlug ihn 1757 zum Ritter: So wurde aus Linnaeus Carl von Linné.

Auch er selbst stellte sein Licht keineswegs unter den Scheffel, wie sein viel zitierter Ausspruch „Gott schuf, Linné ordnete.“ zeigt.

Schwedische Mode

Entdecke unser kreatives Sortiment an Naturmode: Bei Gudrun Sjödén findest Du nachhaltige Mode, skandinavische Mode-Accessoires und Ideen für eine skandinavische Einrichtung aus herrlich natürlichen Materialien. Die farbenfrohen Kleidungsstücke verkörpern gute Laune und lassen sich toll im Lagenlook stylen. Unsere Bio-Kleidung besticht nicht nur durch ihr unvergleichliches Design, sondern auch durch ihre Funktionalität. Sie ist zudem umweltfreundlich produziert, z.B. aus Bio-Baumwolle, und für Frauen jeden Alters geeignet.

Schwedisch Lernen

„Schwedisch lernen: Schwedisch-Sprachkurs“ bedient sich der erfolgreichen Langzeitgedächtnis-Lernmethode. Abwechslungsreiche Aufgaben Tag für Tag und eine große Auswahl an Lernmethoden motivieren und vertiefen das Gelernte spielend. Diskutiere nach dem Tagespensum mit Gleichgesinnten und tausche Dich aus in unseren Foren und der Insider-Lerngemeinschaft. So kannst Du innerhalb kürzester Zeit Schwedisch lernen und Dich fließend auf Schwedisch unterhalten.



Trackbacks/Pingbacks

  1. Halehelter - Norwegians Ehrung berühmter Personen - Norwegenstube - 12. April 2014

    […] Carl von Linné […]

Schreibe einen Kommentar