Boulevard-Journalisten undercover – wegen Waffenbesitzes verurteilt

Allgemein, Nachrichten

Schweden spricht von einem „misslungenen Vorführ-Effekt“ im Fall von drei Journalisten der Boulevard-Zeitung „Expressen“. Sie wollten durch einem Selbsttest zeigen, wie leicht es sei, in Malmö an illegale Waffen zu gelangen. Tatsächlich erhielten die drei eine Waffe und übergaben sie danach der Polizei. Trotzdem gab es eine Anzeige wegen unerlaubten Waffenbesitzes. Die Verurteilung zu Geldstrafen und auf Bewährung ausgesetzten Haftstrafen ist jetzt laut Radio Schweden in der nächsthöheren Instanz bestätigt worden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Fleisch

Fleisch

Liste von schwedischen Fleischgerichten. Julskinka Den Schinken mit kaltem Wasser abspülen, danach in Alufolie wickeln. Dann ein Thermometer an der dicksten Stelle des Schinkens einstecken, den Schinken im Ofen bei 175º C backen, bis das Thermometer nach ca. 50-70...

mehr lesen