Zu Besuch in Landskrona

Mit dem schwedischen Landskrona präsentiert sich ein Ort, der durch Charme und Romantik begeistern kann. Bis heute hat sich dieser Ort eine Beschaulichkeit bewahren können, die ohne Zweifel selbst in Schweden einzigartig ist. Auch wenn Landskrona nur wenige Sehenswürdigkeiten im Petto hat, lohnt sich ein Besuch in jedem Fall. Immerhin trifft man hier auf eine Gemütlichkeit, die gerade bei Erholungssuchenden gern gesehen ist. Das Highlight und zugleich die wichtigste Sehenswürdigkeit ist die historische Zitadelle. Sie wurde in der Mitte des 16. Jahrhunderts errichtet. Die Zitadelle von Landskrona ist nur eine von zahlreichen Festungen, die die Westküste prägen. Sie kann von Urlauber zu unterschiedlichen Zeiten besucht werden. Empfehlenswert ist die Besichtigung im Rahmen von Führungen.

Ausgehend von der Zitadelle bieten sich weitere Ausflugsziele an. Ein besonderes Erlebnis ist das Haijiska huset, das sich in der Kungsgatan 13 befindet. Es liegt gegenüber dem Hotel Öresund. In den Jahren von 1885 bis 1897 lebte in dem Haus die schwedische Schriftstellerin Selma Lagerlöf. Sie unterrichtete in dieser Zeit an einer Mädchenschule. Von Landskrona kann man zu zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten in der Umgebung starten. Einen herrlichen Blick auf den Ort und die Insel Ven ermöglicht der Hügel Glumslöv, den man auf der Landstraße Richtung Raa und Helsingborg erreicht.

Autor(in): Nancy Fischer – Karsten@schwedenstube.de

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter