Wo ist Bullerbü? Auf den Spuren von Astrid Lindgren durch Schweden

Wer kennt sie nicht, die Geschichten von Astrid Lindgren? Ein Besuch in Schweden fühlt sich an wie das Eintauchen in die Welt von Pippi Langstrumpf, Michel und den Kindern von Bullerbü. Schweden erfüllt alle Klischees der heilen Kinderwelt. Es gibt sie nämlich wirklich, die rot angestrichenen Häuser, in kleinen Dörfern, versteckt in Lichtungen tiefer,dunkler Wälder, an stillen blauen Seen. So ist viel Schwedisches eng mit Wünschen und Träumen aus unser aller Kinderzeit verbunden.

Bullerbü, Michels Katthult, Lönneberga, die Villa Kunterbunt……neugierig auf diese Orte? Man kennt sie aus den Kinderbüchern der schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren. Die Namen sind der Fantasie der Autorin entsprungen, aber es gibt diese Orte in Schweden wirklich. Sie dienten als Inspiration oder als Kulisse für viele Astrid Lindgren Verfilmungen. Dieses etwas ungewöhnliche Reisehandbuch ist der optimale Begleiter für Familien mit Kindern oder auch Junggebliebenen bei der Entdeckung der Orte in Schweden. Dieses Buch macht Lust auf Schweden, wie ja auch schon die Bücher von Astrid Lindgren es beim lesen tun. Es beginnt beim Geburtshaus von Astrid Lindgren in Näs bei Vimmerby und reicht bis hin zur Villa Kunterbunt auf der Insel Gotland.Der Reiseführer ist nach landschaftlichen Gebieten gegliedert und von den Autoren Sabine und Wolfram Schwieder sorgfältigst recherchiert. Es gibt detaillierte Ortspläne und Karten, sowie biografische Angaben zu der Schriftstellerin. Außerdem enthält das Buch viele praktische Reisetipps, sowie viele Adressen und Öffnungszeiten; Angaben zum einkaufen und wo man gut und günstig essen kann, sowie erschwingliche Übernachtungsmöglichkeiten (von Hotels bis zum Campingplatz) mit Kindern. Es gibt auch noch eine sehr gute Beschreibung aller Lindgren-Sehenswürdigkeiten. Die Autoren dieses Reiseführers Sabine und Wolfram Schwieder haben keine Mühe gescheut. Es gibt keinen Ort aus der Welt von Astrid Lindgren, den sie nicht genannt oder beschrieben haben. Diejenigen also, die neugierig darauf sind, ob es diese Orte wirklich gibt und wie sie aussehen, können sich mit diem Reiseführer nun in Schweden auf die Suche machen.

Sabine und Wolfram Schwieder, die Autoren dieses Buches wurden 1961 und 1963 geboren und studierten Germanistik, Geschichte, Theaterwissenschaft und Skandinavistik. Sabine Schwieder wurde für ihre Arbeit mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet. Wolfram Schwieder arbeitet als Fachlektor für Geowissenschaft.

Bestellt werden kann das Buch unter diesem Link:

Wo ist Bullerbü? – Auf den Spuren von Astrid Lindgren durch Schweden

 

Autor(in): Susanne S. – familieschneck@aol.com

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Waldbrände wüten, doch Hilfe naht

Waldbrände wüten, doch Hilfe naht

Die verheerenden Waldbrände in verschiedenen Regionen Schwedens haben europaweit Aufsehen erregt - und eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Aus Ländern der EU kam im Juli Unterstützung zur Bekämpfung der Feuer, die cirka 25000 Hektar Wald und Flur umfassen...

mehr lesen
Änglavakt – Engelswacht

Änglavakt – Engelswacht

Cecilia (Isabella Scorupco) und Ernst (Michael Nyqvist) sind beruflich erfolgreich. Sie führen ein modernes Leben ohne materielle Sorgen. Doch Ernst ist so mit sich selbst beschäftigt, dass er all das kaum genießen kann - bis ihn das Schicksal aus seiner...

mehr lesen