Världskulturmuseet – ein Museum, das seinem Ruf gerecht wird

Göteborg präsentiert sich heute gern als die weltoffene Metropole Schwedens. Mit diesem Image hat sich die bekannte Stadt weltweit einen Namen machen können. Während sich viele Sehenswürdigkeiten Göteborgs mit der Geschichte der Stadt und des Landes auseinandersetzen, wagt das Världskulturmuseet eine ganz neue Richtung. Nichts desto trotz gehört es zu den Zielen, die man sich bei einer Reise durch die Stadt nicht entgehen lassen sollte. Das Världskulturmuseet wurde im Jahr 2005 an der bekannten Göteborger Erlebnismeile eröffnet. Bereits kurze Zeit nach der Eröffnung erlangte es überregionale Bekanntheit und wurde zum Ziel der Einheimischen und Urlauber.

Das Weltkulturmuseum wird mit seinen Ausstellungen und Informationen, die geboten werden, vor allem dem Ruf der Stadt gerecht und zeigt einmal mehr, dass Göteborg durch eine gewisse Weltoffenheit begeistert. So widmet sich das Världskulturmuseet nicht nur den schönen Dingen dieses Planeten, sondern vor allem den brisanten Themen, die weltweit immer wieder für Bestürzung sorgen, jedoch schnell in Vergessenheit geraten. Unter anderem finden sich im Världskulturmuseet Informationen zur Migration und der modernen Sklaverei. Die Ausstellungen zeigen, wie sich vor allem die zeitgenössische Kunst mit der Thematik auseinandersetzt und wie Künstler die Debatten dazu in den eigenen Werken aufgreifen. Das Världskulturmuseet hat von Dienstag bis Sonntag geöffnet.

Autor(in): Nancy Fischer – Karsten@schwedenstube.de

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Åsa Larsson

Åsa Larsson

Weiterführende Links Deutsche Homepage zu Åsa Larsson Leseproben und ausführliche Infos über die Krimis Åsa Larsson wurde 1966 in Kiruna geboren. Ihre Familie stammt aus Tornedalen, einem Landstrich in Nordschweden an der Grenze zu Finnland. Sie arbeitete lange Jahre...

mehr lesen
Åsa Larsson

Jönköping

Blick vom Skänkeberg über Jönköping mit Sofiakirche Weiterführende Links Jönköping Zwischen bewaldeten Anhöhen, umgeben von kleinen Seen, eingebettet in Wiesen trafen sich bereits im frühen 11. Jahrhundert Handelsreisende aus Småland, Väster- und Östergötland, am Bach...

mehr lesen