Smörgåstårta

Achtung, das ist kein Dessert, keine süße Torte, aber ein leckeres, reichhaltiges schwedischen Gericht. Eine Smörgåstårta – wörtlich übersetzt eine Butterbrottorte – ist genau genommen eine Art Sandwich. Auf Englisch sagt man ja auch sandwich-cake dazu. Es handelt sich jedoch eher um eine Torte, die mehrere Schichten von Zutaten enthält, wobei diese Zutaten nicht süß, sondern eben salzig sind. Meistens ist die Grundlage eine Ei- und Mayonnaise-Schicht. Dazu kommen unterschiedliche Zutaten wie Lachs, Garnelen, Meeresfrüchte, Kaviar, aber auch Wurst, Leberpastete, Käse oder auch Gurken, Tomaten, Oliven usw., die zwischen mehreren Weißbrot- und/oder Roggenbrotscheiben angeordnet werden.

Darauf kommt dann noch eine entsprechende Garnierung, die darauf hinweist, was für Zutaten sich in der Torte befinden. Manche Smörgås-Torten werden zu richtigen Kunstwerken gestaltet. Bei manchen modernen Varianten verwendet man heutzutage auch Hering mit Kartoffeln oder bereitet sie auf italienische Art mit Pesto oder Tomaten und Mozzarella oder auf mexikanische Art mit Hühnchen und Guacamole zu.

Am besten soll die Torte schmecken, wenn sie schon am Vorabend zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt wird. Die Garnierung folgt dann jedoch kurz bevor die Torte serviert wird. Man schneidet sie wie eine normale Torte in Stücke und isst sie kalt.

Oft serviert man die Smörgåstårtor zu besonderen Anlässen, wie Hochzeiten, Geburtstagen oder auch an Weihnachten. Es handelt sich um ein typisch nordländisches Gericht, das außer in Schweden, auch in Finnland und Estland sehr beliebt ist. In Finnland nennt man diese Torte voileipäkakku und in Estland võileivatort.

Erfunden haben soll die Smörgåstårta ein gewisser Gunnar Sjödahl, ein Konditor aus Östersund. Er arbeitete dort in der Konditorei Wedemark, wo die Torte zum ersten Mal zum Verkauf angeboten wurde. Am Anfang war die Kundschaft etwas skeptisch, so etwas hatten sie noch nie gesehen. Erst als die Torte in Stücke geschnitten und in einzelnen Stücken angeboten wurden, lief der Verkauf an.

In Deutschland ist die Smörgåstårta noch ziemlich unbekannt, man findet sie höchstens mal bei schwedischen Veranstaltungen oder Bazaren.

Und hier nun ein Rezept für eine Smörgåstårta mit Lachs und Krabben:

Zutaten für 8 Portionen:

18 Scheiben Toastbrot (entrindet)
4 hart gekochte Eier
500 ml Mayonnaise
500 ml Salatcreme
150 g Crème fraîche
2 Zitronen
1 Gurke
400 g Krabben
2 Dosen Thunfisch (ohne Öl)
150 g geräucherter Lachs
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Dill

Zubereitung:

Zuerst stellt man die Mischungen her, mit denen die Toastbrote bestrichen werden.

Mischung 1: 2 Dosen Thunfisch mit Mayonnaise und Salatcreme vermischen. Die Konsistenz sollte so sein, dass eine streichfähige Creme entsteht. Mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Mischung 2: 300 g Krabben, 2 Eier (gewürfelt), Crème fraîche, Mayonnaise und Schnittlauch miteinander vermengen.

6 Scheiben Toastbrot auf einer Platte nebeneinander legen. Mit 2/3 der Mischung 1 bestreichen. Darauf wiederum 6 Scheiben Toastbrot. Diese mit Mischung 2 bestreichen. Wieder 6 Scheiben Toastbrot darauf legen und mit dem Rest von Mischung 1 bestreichen.

Garnierung:

Alle Flächen mit Mayonnaise bestreichen. Gurkenstücke, Zitrone und Dill an die Seiten drücken, mit Eiern, Zitronenscheiben, Krabben und Lachs dekorieren.

Autorin: Heide Walker – Heide.Walker@web.de

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

De‘ ä‘ dans på Brännö brygga

Zeichentrickfilme

Übersicht über schwedische Zeichentrickfilme auf DVD zum Online-Bestellen, z.B. von Pettersson & Findus. Neues von Pettersson & Findus (Der Kinofilm, 2000)   Pettersson & Findus (Der Film, 1999)   Pettersson & Findus (Original-DVD zur...

mehr lesen