Nordic Design Today – Ausstellung in Berlin

Nordic Design Today

Nordic Design Today

Nordisches Design ist international anerkannt. Eine Sonderausstellung in Berlin zeigt nun die Arbeiten von fünf zeitgenössischen skandinavischen Designern.

Die Designer Sigurd Bronger (Norwegen), Henri Vibskov (Dänemark), Front (Schweden), Harri Koskinen (Finnland) und Steinunn Sigurðardóttir (Island) sind die diesjährigen Preisträger des renommierten Torsten-und-Wanja-Söderberg-Preises. Die Ausstellung zeugt vom Bruch mit Gestaltungstraditionen und der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten. Die Bandbreite gestalterischen Schaffens ist groß: Möbel, Leuchtmittel, Glas, Industriedesign, Schmuck und Mode werden ausgestellt. Auffällig ist die den Designern gemeinsame Suche nach einer neuen Identität und Vision, bei der auch digitale Techniken zum Einsatz kommen. Gleichzeitig gibt es jedoch auch immer noch den Bezug auf Natur und traditionelles Handwerk der Heimatländer.

Der schwedische Preisträger, das Designkollektiv Front, hat schon vor einiger Zeit international Aufmerksamkeit erregt, als es eine Lampe in Form eines Pferdes gestaltet hat. Front sind die drei Designerinnen Sofia Lagerkvist, Charlotte von der Lancken und Anna Lindgren, deren Arbeit durch intensiven Austausch während des gesamten Designprozesses geprägt ist. Gemeinsam entwickeln sie ihre Produkte von der ersten Skizze, über die Materialsuche bis hin zur Umsetzung. Oft finden sie spielerische Lösungen, bei denen Möbel ein roboterartiges Aussehen erhalten, und auch die Faszination der drei Designerinnen für Magie Ausdruck findet. Vor einigen Jahren entwarfen sie sogar für IKEA zwei Lampenmodelle sowie einen Salz- und Pfefferstreuer. In der Begründung der Jury wurde vor allem der durchgängige Erneuerungsprozess im Schaffen des Designkollektivs hervorgehoben.

Die Ausstellung wurde vom Röhsska museet in Göteborg kuratiert. Neben der Ausstellung wird es auch Workshops für Kinder sowie ein Vortragsprogramm geben. Ausführliche Informationen auf http://www.nordischebotschaften.org/

Ausstellung vom 12. Juli – 2. September 2013
Felleshus der Nordischen Botschaften, Rauchstr. 1, 10787 Berlin
Eintritt frei

 

 

Autor(in): Caroline -skanskriva@gmail.co

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter