Kalle Anka und das schwedische Weihnachtsfest

cdon.se

Heute ist es nun endlich soweit…..Heiligabend steht vor der Tür. „Nu är det jul igen….“ (Nun ist es Weihnachten). Der Weihnachtsbaum ist geschmückt mit vielen bunten Kugeln, roten Äpfeln, kleinen blau-gelben Schwedenfähnchen und Zuckerstangen, Lametta und Strohsternen. Es wird noch letzte Hand an das Julbord gelegt und die Kinder laufen aufgeregt durch die Häuser. Am Vormittag ist es gute Tradition in Schweden, das man Freunde, Verwandte und Bekannte besucht. Um 15.00 Uhr versammeln sich dann Groß und Klein vor dem Fernseher.

Kalle Anka (Donald Duck) zu gucken, gehört in Schweden schon fest zur Weihnachtstradition. Die Zeichentrickfigur hat schon seit Generationen einen festen Platz im Herzen der Zuschauer, egal welchen Alters. 1959 sendeten Kalle Anka und seine Freunde zum ersten Mal Weihnachtsgrüße über den schwedischen TV-Kanal. Damals gab es noch keine Computer und Videos. Man hatte nur eine Chance im Jahr Disneyfilme auf dem einzigen TV-Kanal zu sehen und diese Chance wollte sich niemand entgegen lassen. 20 Jahre später bekam TV2 eine neue Programmdirektorin, die das Programm streichen wollte. Die Zuschauer protestierten  heftig . Sie wollten auf  Tick, Trick und Track, auf schwedisch „Knatte, Fnatte och Tjatte“  nicht verzichten und behielten ihren Kalle Anka. Wiederum 20 Jahre weiter, hatte  ein neuer Programmchef die Idee, Kinderfilme aus anderen Kulturen zu senden. Die Zuschauer tobten und es hagelte säckeweise Beschwerden, was zur Folge hatte, dass Kalle Anka blieb. Im Jahr 2002 war Kalle Anka wieder in Gefahr. Der Sender wollte Geld sparen. Ein neuer heftiger Volkssturm erhob sich und zwang den Sender, einen neuen Vertrag mit Walt Disney zu schließen. Seit vielen Jahren ist Kalle Anka nunmehr die Nummer 1 am  „Julafton“ (Weihnachtsnachmittag). Für die Schweden ist es wichtig, dass sie mit der ganzen Familie zusammen sitzen. Und dies ist nun mal am Nachmittag Kalle Anka. Wer einmal Lust hat, sich Kalle Anka anzusehen, der kann auf www.youtube.de (Kalle Anka) einige Filme ansehen. Ein schönes Weihnachtsfest oder auf schwedisch: God Jul!

Autor(in): Susanne S. – familieschneck@aol.com

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter