In Norrlands ältester Stadt – Gävle

Nimmt man den Weg in die nördlichen Gefilde Schwedens auf sich, wird man schnell bemerken, dass die Regionen durch Einfachheit und Natur geprägt werden. Doch in Nordschweden trifft man auf Städte, die durch Vielfalt und vor allem durch Größe überzeugen können. Die größte Stadt Norrlands und zugleich Hauptstadt von Gästrikland ist Gävle. Lange Zeit strahlte Gävle eine gewisse Einfachheit aus, mittlerweile präsentiert sie sich als blühende Metropole, deren Leben auf den Straßen pulsiert. So bildet sie einen Gegensatz zur Ruhe der ländlichen Regionen und verzaubert als Pendant die Besucher, die alljährlich durch die Straßen ziehen. In Gävle befinden sich mehrere Flaniermeilen, die durch grenzenlose Moderne überzeugen können.

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist das Rathaus. Es stammt aus dem 18. Jahrhundert und begeistert mit einem Glockenspiel, das fünfmal am Tag die Stadt in eine besondere Sinfonie taucht. Doch auch das Theater ist einen Besuch wert. Erbaut wurde es 1878. Bis heute präsentiert es sich im Stil der Neorenaissance und hat sich mit seiner Architektur überregional einen Namen machen können. Eine der schönsten Flaniermeilen von Gävle ist die Kungsgatan, die sich zwischen Rathaus und Theater erstreckt. Sie wird von zahlreichen Bäumen gesäumt. An der Kungsgatan reihen sich kleine und vor allem sehr noble Boutiquen wie Perlen an eine Kette.

Autorin: Nancy Fischer – Karsten@schwedenstube.de

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Schwedenkalender 2024

Schwedenkalender 2024

Unser beliebter Schwedenkalender 2024 zeigt die Schönheit Schwedens in all ihren Facetten. Er enthält die deutschen und schwedischen Feiertage (zweisprachig!), die Geburts- und Namenstage der schwedischen Königsfamilie sowie eine Übersicht über die deutschen...

mehr lesen
DVDs Karlsson auf dem Dach

Järnets Änglar – Eisenengel

Weiterführende Links DVD-Bestellmöglichkeit Der Film handelt von drei Frauen, die in einem Eisenwerk im Norden Schwedens malochen. Da ist die allein erziehende, geschiedene Moa, die ihre Einsamkeit hinter einem großen Mundwerk und jeder Menge Alkohol verbirgt, Zweite...

mehr lesen