Hustomte und Jultomte

Haustomte

Jeder Hof hat seinen eigenen TOMTE. Der Tomte, auch “Nisse“ genannt, bewacht Haus und Hof, aber vor allem die Tiere, mit denen er sprechen kann. Er bringt Glück und Wohlstand. Jedes schwedische Kind wächst mit der Gewissheit auf, dass es auf dem Land in den alten Höfen, aber auch bei Oma und Opa im Ferienhaus einen Tomte am Haus gibt, der aufpasst. Als Kind habe ich auch oft versucht, diesen kleinen Wicht zu sehen, was natürlich nicht erlaubt ist. Er ist scheu und möchte seine Ruhe. Er fordert Respekt von den Menschen und er ist sehr streng! Wird er verärgert, geht es einem schlecht und auch die sonst von ihm beschützten Tiere, wie Kühe, Schafe, Katzen usw. kann es dann schlecht ergehen. Also Vorsicht! Dieser kleine alte Mann mit Bart und Mütze hat übernatürliche Kräfte und möchte nicht verärgert werden. Es gibt unzählige Geschichten, was dann Schlimmes passieren kann….

Möchte man seinem Tomte etwas Gutes tun, stellt man ihm regelmäßig eine Schüssel mit süßem Milchreis (= Tomtegröt) in den Stall oder vor die Tür. Er liebt es mit etwas Butter darauf, die dann auf dem heißen „Tomtebrei“ schmilzt („Hmmmm!“). Dies ist eine Tradition am heiligen Abend. Die Kinder stellen eine Schüssel mit Milchreis vor die Tür und wenn sie am nächsten Morgen leer ist, war es der Tomte. Wer sollte sonst den leckeren süßen Brei gegessen haben?

Jultomte

Der Jultomte ist, wie in Deutschland, der gute alte Weihnachtsmann. Diesen gibt es in Schweden in Begleitung des Julbocks, der die Geschenke bringt. Der Julbock tritt laut gegen die Tür und poltert ordentlich. Das kommt von einer sehr alten Tradition, als die jungen Leute ihren Liebsten am Weihnachtsabend ein Geschenk vor die Tür legten, laut klopften und dann weg rannten….Viele Kinder bekommen Angst vor dem Julbock und deshalb wird er oft am heiligen Abend nur in Liedern und Gedichten erwähnt und bleibt zu Hause. Der Jultomte ist freundlich und warmherzig. Er freut sich über „Pepparkakor’“ (schwed. Weihnachtskekse, die Glück bringen) und tanzt mit der ganzen Familie um den geschmückten Weihnachtsbaum, bevor er zum nächsten Haus weiterreist.

God Jul önskar jag er alla.

 

 

Autor(in): Katrin – katrinwegener8@hotmail.com

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter
Google+
https://www.schwedenstube.de/blog/hustomte-und-jultomte