Göteborg bei Nacht

Göteborg ist eine der wohl bekanntesten Städte Schwedens. Die weltoffene Metropole begeistert mit Charme, Historie und mit Zügen, die dieser Zeit entsprechen. Doch nicht nur während des Tages ist Göteborg eine echte Augenweide, auch während der Nacht kann die Metropole  faszinieren. Möchte man das Nachtleben der Stadt kennenlernen, sollte man sich zur Kungsportsavenyn begeben. Hier trifft sich all das, was Rang und Namen hat und was die Welt kennt. Schnell wird die bekannte Flaniermeile zur populären Bühne. Auch die Linnégatan hat einiges zu bieten. Jedoch trifft sich hier in erster Linie die ältere Klientel. Demnach sind auch die Restaurants, die an dieser Straße angesiedelt sind, ein wenig anspruchsvoller und teurer.

Club- und Musikevents stehen mit dem Röda Sten in Verbindung. Sie bilden am Samstagabend das Pendant zu den zahlreichen Theaterveranstaltung an den anderen Wochentagen. Im Storan kann man sich tagsüber auf der Terrasse verwöhnen lassen. Während der Nacht lockt hingegen der Club ins schicke Ambiente. Allerdings geht hier alles etwas gediegener zu. Ein legendärer Jazzclub ist der Neferiti Jazz Club. Er präsentiert immer wieder hervorragende Live-Acts, wobei sich auch Künstler aus der Reggae- und Rock-Szene die Ehre geben. Mag man es ein wenig klassischer, kann man die Oper in Göteborg besuchen. Sie gehört zu den Highlights der Stadt und ist zudem eines der Wahrzeichen.

Autor(in): Nancy Fischer – Karsten@schwedenstube.de

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Berühmte schwedische Sportler und Sportlerinnen

Elche

Elche üben auf uns Deutsche ja eine unglaubliche Faszination aus. Und das nicht ganz zu Unrecht. Da brauchen sich die Schweden gar nicht so lustig zu machen und uns angemalte oder auf ein Band gefädelte Elchscheiße verkaufen zu wollen (die wir natürlich kaufen, weil...

mehr lesen