Ein Paradies für Naschkatzen – Frödinge

Bevor man in Smaland Vimmerby erreicht, lohnt sich der Abstecher nach Frödinge. Der Ort ist vor allem für diejenigen ein Paradies, die süße Sachen lieben. Bekannt ist Frödinge als Namensgeber für den Frödinge Ostkaka. Er ist heute weit über die Grenzen von Smaland hinaus bekannt und wird noch immer in dem Ort in Serie produziert. Hinter dem Frödinge Ostkaka verbirgt sich eine regionale Spezialität aus Eiern, Milch, Sahne, Mehl und Zucker. Im Grunde könnte die Spezialität mit einem Käsekuchen verglichen werden. Durch die Zutaten und den Geschmack ist sie jedoch sehr außergewöhnlich. In Frödinge wurde das traditionelle Rezept in der Not wieder zum Leben erweckt.

In den 60er Jahren wurde der Ort durch das Sterben von kleinen landwirtschaftlichen Betrieben in Mitleidenschaft gezogen. Darunter litt vor allem die Frödinge Mejeri. In der Not kamen die Einheimischen auf die Idee, den Ostkaka wiederzubeleben und in Serie herzustellen. Bis heute wird der Frödinge Ostkaka in dem Ort produziert. Dabei hat sich der Auflauf auf internationaler Ebene einen Namen machen können. Heute wird das Gericht bis in die USA geliefert. Jährlich produziert man in der Fabrik rund 3500 t Ostkaka. Der Auflauf schmeckt man am besten, wenn er noch warm ist. Er hat ein leichtes Mandelaroma und wird traditionell mit Preiselbeermarmelade gereicht. Ein besonderer kulinarischer Genuss entsteht in Verbindung mit Sahne.

Autor(in): Nancy Fischer – Karsten@schwedenstube.de

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter