Anstrengendes Jahr 2011 für das schwedische Königshaus

König Carl-Gustaf und Königin Silvia beim privaten Urlaub in Thailand

König Carl-Gustaf und Königin Silvia beim privaten Urlaub in Thailand (Quelle: www.facebook.com/Kungahuset)

Besuche in Striplokalen, angebliche Techtelmechtel mit einem Popsternchen und Kontakte in das Rotlicht-Milieu – die jüngsten Schlagzeilen tun der Beliebtheit von König Carl Gustaf nicht gut. Einer Umfrage des schwedischen Marktforschungsinstitutes Novus Opinion zufolge haben knapp 35 Prozent der Befragten wenig oder sehr wenig Vertrauen in den König, weitere 35 Prozent praktisch gar keins. Rund ein Drittel wünschen sich sogar, dass der König zugunsten seiner erstgeborenen Tochter Victoria abdankt und ihr den Thron überlässt. Trotzdem wollen aber 58 Prozent der Befragten die Monarchie behalten.

Die Negativpresse ging an der gesamten Königsfamilie nicht spurlos vorüber. „Es war ein sehr anstrengendes Jahr“, zogen Königin Silvia und Kronprinzessin Viktoria vor dem Jahreswechsel Bilanz. Beide äußerten sich erstmals im schwedischen Fernsehsender Sveriges Television (SVT) zu den Vorwürfen. „Es ist eine Hetzkampagne der Medien, wenn ich ehrlich sein darf. Eigentlich will ich mich dazu nicht äußern“, so Viktoria in der Sendung „Das Jahr mit der königlichen Familie“, die am 29. Dezember ausgestrahlt wurde. Die 34-jährige Viktoria ergänzt: „Es tut sehr weh, wenn man mit ansehen muss, wie in einer solch brüsken Art mit den eigenen Eltern umgegangen wird.“

Nach all dem Ärger blickt die königliche Familie nun freudig in die Zukunft. Den Jahreswechsel haben König Carl-Gustaf und Königin Silvia in Thailand verbracht. Private Fotos, die das schwedische Königshaus auf dem offiziellen Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/Kungahuset veröffentlicht hat, zeigen jedenfalls ein entspanntes Königspaar. Noch bis zum 8. Januar werden beide mit einer privaten Jacht von Insel zu Insel segeln. Außerdem soll im März das erste Kind von Viktoria und ihrem Mann Daniel zur Welt kommen. Dann brechen hoffentlich wieder glücklichere Zeiten für das schwedische Königshaus an.

Autor(in): Inka Stonjek –

schwedische Artikel kaufen in der Schwedenstube



Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter