„110 km Trekkingfreude“ – Fjällräven Classic

 

1960 entwickelte Åke Nordin seinen ersten Rucksack mit einem Holzgestell als
Tragerahmen und legte damals den Grundstein für eines der größten Outdoor-Unternehmen. Heute sind die Produkte zwar nicht mehr aus Holz, aber die Idee ist und bleibt die gleiche wie damals: Mit den Fjällräven-Produkten soll man Natur erleben können. Unter diesem Motto steht auch die Wanderung, die Fjällräven jährlich organisiert: die Fjällräven-Classic in Schwedisch-Lappland.

Kebnekaise-Massiv – eines der Highlights auf der Wanderung

Los geht es in Nikkaluokta. Die Wanderung ist eingeteilt in sieben Etappen und führt vorbei am höchsten Berg Schwedens, dem Kebnekaise, an kleinen Rasthütten mitten im Fjäll und an Dörfern der Samen. Sie endet in Abiskoo, ganz im Norden Schwedens.
Laut Fjällräven kann jeder diese Wanderung schaffen, das Leistungsniveau kann man selber bestimmen, sich die Strecke selbst einteilen. Die Anmeldung kostet etwa 150 €, darin ist Verpflegung und für alle Trekkingexperten auch Brennstoff enthalten. Übernachtet wird in eigenen Zelten oder nach Möglichkeit auch in den Fjäll-Hütten. Tipps zur Vorbereitung auf die Wanderung findet man bei Fjällräven. Zum Beispiel: Wie packe ich meinen Rucksack am Sinnvollsten? Wie laufe ich meine Wanderschuhe richtig ein?
Dieses Jahr fand das Abenteuer Mitte August statt. Nächstes Jahr will ich auf jeden Fall dabei sein und diese einzigartige Möglichkeit miterleben!

Autor(in): Lotte – charlotte.roggenbuck@t-online.de

Schwedisch Lernen

„Schwedisch lernen: Schwedisch-Sprachkurs“ bedient sich der erfolgreichen Langzeitgedächtnis-Lernmethode. Abwechslungsreiche Aufgaben Tag für Tag und eine große Auswahl an Lernmethoden motivieren und vertiefen das Gelernte spielend. Diskutiere nach dem Tagespensum mit Gleichgesinnten und tausche Dich aus in unseren Foren und der Insider-Lerngemeinschaft. So kannst Du innerhalb kürzester Zeit Schwedisch lernen und Dich fließend auf Schwedisch unterhalten.



Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

  • Kategorie Blog