Blaue Flagge für Badefreuden in Schweden

Blaue flagge

Ein Prädikat für saubere Strände: Die blaue Flagge

Wer hätte das gedacht? Schweden ist doch ein Badeparadies! 100.000 Seen und 386.000 Kilometer Küste bieten an sich schon eine große Auswahl für Wasserratten. Und in diesem Jahr tragen 20 Badeplätze des Landes zudem das Umwelt-Prädikat „Blaue Flagge“!

Die Auszeichnung „Blaue Flagge“ wird vergeben für beste Wasserqualität, saubere Strände, gute Erreichbarkeit und Service. Das Gütesiegel wird an öffentlichen Badeplätzen, aber auch in kleineren Segelhäfen vergeben. Bei den Marinas kommt es speziell auf den Hafenservice für Skipper an; bei den Stränden ist außerdem die Barrierefreiheit ein Kriterium.  Neun öffentliche Badestrände und elf Marinas tragen so in diesem Jahr die „Blaue Flagge“. Die meisten liegen im Bereich Stockholm und an den Küsten Skånes, Hallands oder Västra Götalands (siehe Liste).

Neu aus Norwegen: Gütesiegel Badepunkt

Ein weiteres Gütesiegel ist der aus Norwegen übernommene „Badepunkt“. Diesen können künftig auch kleinere, „versteckte“ Badeplätze erhalten, die aus natürlichen Gründen schwer zugänglich sind. Oft werden solche Badepunkte für Wassersport und spannende Freizeitaktivitäten genutzt – bei einwandfreier Wasserqualität. Wegen der Unerreichbarkeit etwa für Rolli-Fahrer entsprechen diese Stellen aber nicht den Kriterien der „blauen Flagge“.

Die Badesaison beginnt in Schweden traditionell zu Mittsommer: Dabei ist es in den Gewässern Schwedens noch ziemlich kalt. In den südlichen Gefilden liegen die Meerestemperaturen aktuell bei 12 bis 16 Grad, bei den Seen hängt die Temperatur von Lage und Gewässertiefe ab. Infos zur aktuellen Temperatur an Schwedens Küsten hat der Wetterdienst => SMHI

Weitere Informationen: => Blueflag.org , => Badepunkt

Badeplatz Vellinge

St. Tropez oder Skåne? – Auch in der Gemeinde Vellinge sind Strände und Häfen mit der Blaue Flagge ausgezeichnet worden. Foto: Vellinge kommun

Liste von schwedischen Badeplätzen und Bootshäfen mit „Blauer Flagge“:

 

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter