Auf Schlösser-Tour im Märchenland Schweden

Sofiero Slott in seiner ganzen Pracht. Foto: Jörgen Schwarzkopf

Was nur wenige Schwedenfans wissen, ist, dass die südliche Region Skåne ein wahres Märchenland mit 150 erhaltenen „Traumschlössern“ ist. Denn einst war das südliche Schweden in Besitz des dänischen Adels, der hier seine baulichen Spuren hinterlassen hat. Von „Gartenparadies“ bis „Gruselschloss“ sind zwischen Helsingborg und Simrishamn noch viele der alten Gemäuer erhalten. Und wer sich auf eine Rundreise von Schloss zu Schloss begibt, erfährt zugleich eine Menge über die eng verwobene Geschichte zwischen den einstigen Rivalen Danemark und Schweden.

Eine kleine Auswahl von sehenswerten Schlössern und Herrenhäusern gibt TT-Line, die Fährgesellschaft, die von Rostock bzw. Travemünde direkt nach Trelleborg und damit ins Herz des Schlösserlandes Skåne fährt:

  • Schloss Sofiero – für Botaniker und Gartenliebhaber
  • Schloss Wanås – Kunststätte mit Skulpturen und Installationen namhafter Künstler
  • Schloss Kronovall – „Weinschloss“ im barocken Stil mit Kellerei und Restaurant
  • Schloss Krapperup – Adelssitz aus dem 13. Jahrhundert, mit „Gespensterwanderungen“

Schwedische Mode

Entdecke unser kreatives Sortiment an Naturmode: Bei Gudrun Sjödén findest Du nachhaltige Mode, skandinavische Mode-Accessoires und Ideen für eine skandinavische Einrichtung aus herrlich natürlichen Materialien. Die farbenfrohen Kleidungsstücke verkörpern gute Laune und lassen sich toll im Lagenlook stylen. Unsere Bio-Kleidung besticht nicht nur durch ihr unvergleichliches Design, sondern auch durch ihre Funktionalität. Sie ist zudem umweltfreundlich produziert, z.B. aus Bio-Baumwolle, und für Frauen jeden Alters geeignet.

Schwedisch Lernen



Schwedisch lernen

Mit diesem Sprachkurs lernst Du Schwedisch schnell und höchst effizient bei nur 17 Minuten Lernzeit pro Tag! Erste Unterhaltung auf Schwedisch ist bereits nach nur vier Stunden möglich! Für PC, Smartphone und Tablet.

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar