25 Jahre Wallander: Ausstellung und Oper zu Ehren von Autor und Werk

Ausstellungsplakat "Med Wallanderboken i Fokus".

Ausstellungsplakat „Med Wallanderboken i Fokus“.

Vor 25 Jahren erschien in Schweden der erste Wallander – Krimi aus der Feder von Henning Mankell: Mörder ohne Gesicht („Mördare utan ansikte“). Damit begann die internationale Erfolgsstory des vielseitigen Autors, der mit seinen Kriminalromanen immer auch aktuelle gesellschaftliche Fragen aufwerfen wollte. Das Publikum aber liebte vor allem die grüblerischen Hauptfigur Kurt Wallander und litt mit ihm gemeinsam, wenn es galt, verwickelte, teils grausige Fälle aufzuklären. Die Roman-Serie rund um den Kommissar wurde in mehr als 40 Sprachen übersetzt, insgesamt in über 40 Millionen Exemplaren verkauft und mehrfach verfilmt.

Wallanders Erschaffer, der gebürtige Stockholmer Henning Mankell, verstarb im vergangenen Jahr im Alter von 67 Jahren. Das Ystads Film- und Erlebniscenter „Cineteket“ will ihm und seinem Werk jetzt mit einer Ausstellung ein Denkmal setzen: Zum Jubiläum des ersten Wallander-Romans, – und natürlich am Krimi-Schauplatz Ystad, eröffnet am 5. Mai 2016 die literarische Schau. Unter dem Titel „Das Wallander-Buch im Fokus“ läuft die Ausstellung bis Ende 2016. Nähere Infos zur Cineteket und andere „Krimi-Aktivitäten“ in Ystad auf der => Homepage der Stadt.

Wallander-Krimis als Opernstoff

Wallander auf der Bühne. Foto-Ausschnitt aus www.wallander-opera.com/

Wallander auf der Bühne. Foto-Ausschnitt aus www.wallander-opera.com/

Ein weiteres Wallander-Projekt zu Ehren des Autors und seiner Hauptfigur stammt von einem Deutschen und hat in diesem Sommer Uraufführung: „Wallander goes Opera“ – und zwar ab 15. Juli 2016 an der Universität Tübingen! Die Idee, ein Wallander-Drama musikalisch auf die Bühne zu bringen, stamm von Philipp Amelung, Universitätsmusikdirektor in Tübingen. Zwei schwedische Mitstreiter, Klas Abrahamsson und Fredrik Sixten, zeichnen für Komposition und Libretto verantwortlich, und die Regisseurin Julia Riegel konnte für die Inszenierung auf der Bühne gewonnen werden.

Dass eine solche Oper erstmals in Deutschland umgesetzt wird, zeigt die Beliebtheit des Stoffes hierzulande und hat selbst die schwedische Presse überrascht. Eine Schweden-Premiere für das Opernwerk ist natürlich bereits geplant: Am 13. August wird das 2 Stunden 40 Minuten lange Stück in „Ystads Stadsteater“ aufgeführt. Info zu Handlung, Musik und Mitwirkenden auf der ausführlichen => Homepage.

Schwedisch Lernen



Schwedisch lernen

Mit diesem Sprachkurs lernst Du Schwedisch schnell und höchst effizient bei nur 17 Minuten Lernzeit pro Tag! Erste Unterhaltung auf Schwedisch ist bereits nach nur vier Stunden möglich! Für PC, Smartphone und Tablet.

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar