Top-Menue

Ferienhaus Schweden

Unter fast 5000 Häusern in allen schwedischen Regionen kannst Du hier wählen:

Fähre Schweden

Plane Deine schnelle Anreise nach Schweden:

Schweden Kalender 2018

Unser beliebter Schweden-Kalender 2018 ist da:

Västervik – die Seestadt an der Ostseeküste Schwedens

Im Museum Kulbacken auf der Insel Gränsö direkt in Västervik erfährt man viel über die Geschichte. Schon seit dem 13. Jahrhundert ist Västervik als Stadt bekannt, und zwar vor allem als Hafenstadt. Auf Erlass des Königs Gustav Vasa wurde hier im Jahr 1548 die erste Werft gegründet. Diese lag in der Nähe der mittelalterlichen Festung Stegeholm, von der heute nur noch eine Ruine steht. Dort gibt es allerdings jährlich ein Liederfestival.
Das Museum beinhaltet außerdem noch ein Naturum, das ist ein nachgebauter Naturraum, in dem die Naturschutzverwaltung versucht, die Zusammenhänge des Lebens begreifbar zu machen. In Västervik widmet sich das Naturum naheliegenderweise dem Thema Wasser.

Eine kleine Attraktion ist die Schmalspur-Museumseisenbahn auf der Strecke Hultsfred – Västervik, die im Sommer im Regelbetrieb auf einer Strecke von 70 km durch seenreiche Landschaft fährt. Auch das Schloss Gränsö auf der Insel Gränsö in Västervik ist sehenswert. Dort gibt es neben dem Schlosscafé auch eine Kerzengießerei, wo man die Kerzen von den Künstlern Ragnar und Ebba von Geijer bestaunen und kaufen kann. Ein 12 km langer Wanderweg führt vom Schloss ausgehend an Stränden und Buchten entlang durch wunderschöne Natur.

Der 1997 errichtete Aussichtssturm Unos torn erlaubt durch seine 18 m Höhe einen sehr weiten Blick über Västervik und die Schärenlandschaft. Auf ihm wurde eine Webcam installiert, über die man zu jeder Zeit einen Blick auf Västervik werfen kann. Und noch eine Besonderheit: Das Turistbyrå von Västervik befindet sich in einem alten Warmbadehaus, das um 1910 im Jugendstil erbaut wurde – es ist wohl das schönste Turistbyrå in ganz Schweden.

Weiterführender Link

(Autor: Katharina Maaß)

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Leave a Reply

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg