Top-Menue




Schweden TV Tipps

Schweden-TV-Tipps-Per-Email-von-der-Schwedenstube

Hier findet ihr Sendungen, die heute und in den folgenden Tagen im deutschen Fernsehen ausgestrahlt werden und für die meisten Schwedenfans sicherlich interessant sein könnten. “Echte″ schwedische Fernsehkanäle kann man in Deutschland leider derzeit nur über Satellit anschauen, es gibt aber auch online Lösungen welche kontinuierlich schwedisches TV Programm zeigen. In den deutschsprachigen Fernsehsendern laufen viele Filme aus Schweden: Dokumentationen, Spielfilme, Kinderfilme, Sportübertragungen usw. Auf dieser Seite möchten wir einen Überblick verschaffen. In der nächsten Woche werden u.a. folgende Sendungen gezeigt:

Dienstag, 24.05., 15:15 – 16:00 Uhr, NDR

Königliche Gärten: Drottningholm – Der schwedische Traum vom Paradies (Dokumentation): Drottningholm, der Wohnsitz des schwedischen Königspaares am Mälarsee bei Stockholm, wird auf die Taufe von Prinzessin Leonore vorbereitet. Kein Kiesel bleibt dort ungeputzt, jede Hecke ist frisch getrimmt und kein Grashalm zu lang gewachsen. Paulina Landin und ihr Gartenteam arbeiten ohne Unterlass, pflanzen, mähen, korrigieren und wissen doch: “Der Garten ist ein lebendiger Organismus, auf den Tag hin lässt er sich nicht so einfach perfektionieren.” Wie ein schwedischer Mittsommernachtstraum liegen das Schloss Drottningholm und seine Parkanlage da, strenge barocke Ordnung und kunstvoll ungeordnete englische Gartenkultur nebeneinander.

Dienstag, 24.05., 23:30 – 01:00 Uhr, HR

Wallander: Die Schuld (Krimi, S 2009 nach Henning Mankell): Das mysteriöse Verschwinden des sechsjährigen Albin Landberg aus einem Kindergarten versetzt ganz Ystad in Aufruhr. Wallanders Kollege Martinsson verdächtigt einen aktenkundigen Pädophilen: Greger Frankman wurde erst kürzlich aus dem Gefängnis entlassen. Der unter psychologischer Aufsicht stehende Kinderschänder wohnt zudem ganz in der Nähe. Durch eine Indiskretion erfahren besorgte Eltern von den Ermittlungen gegen ihn. Eine gnadenlose Hetzjagd auf den vermeintlich Schuldigen beginnt, die Frankmans Mutter Signe das Leben kostet. Wallander hält den Pädophilen jedoch in diesem Fall für unschuldig. Seine Ermittlungen konzentrieren sich auf die Kindergärtnerin Rebecka Odelman , die überstürzt verreiste. Wollte sie sich der polizeilichen Befragung entziehen?

 

Mittwoch, 25.05., 15:45 – 16:37 Uhr, Eins Festival

Astrid Lindgren (Porträt): “Pippi Langstrumpf”, “Michel aus Lönneberga”, “Ronja Räubertochter”: Die schwedische Kinderbuchautorin Astrid Lindgren (1907 bis 2002) schuf in ihren Büchern Figuren, die auch heute noch weltweit Kinder in aller Welt begeistern. Seit Jahrzehnten gehören ihre Geschichten zu den fröhlichen Erinnerungen von Millionen Menschen. Dabei war das Leben der Schriftstellerin bestimmt von Brüchen und Schicksalsschlägen, die sich bis heute weitgehend unerkannt in ihren warmherzigen Erzählungen niederschlagen. Zum 70. Geburtstag der Erstveröffentlichung von “Pippi Langstrumpf” im September 2015 porträtiert der NDR Astrid Lindgren, mithilfe eindrucksvoller Fundstücke aus historischen Filmarchiven, bisher unveröffentlichten Privataufnahmen sowie Tagebucheinträgen. (Wdh.: Donnerstag, 26.05., 06:00 – 07:00 Uhr und 09:30 – 10:30 Uhr / Samstag, 28.05., 10:50 – 11:50 Uhr)

Mittwoch, 25.05., 22:15 – 23:50 Uhr, Tele 5

Detour (Spielfilm, S/N 2009): Lina und Martin kaufen jede Menge Alkohol in Schweden und wollen einen ganzen Kofferraum davon zurück nach Norwegen schmuggeln. Doch auf dem Rückweg kommen sie nicht weiter: Eine Umleitung im Grenzgebiet führt immer tiefer in den Wald. Und immer tiefer in die Falle eines Wahnsinnigen… Vielschichtig, dunkel, schockierend, mit einer kräftigen nordischen Note. (Wdh.: Donnerstag: 26.05., 01:30 – 02:40 Uhr)

Mittwoch, 25.05., 23:15 – 00:40 Uhr, ZDF neo

Kommissar Beck: Absender unbekannt (Krimi, S 2002 nach Sjöwall/Wahlöö): Der alleinstehende Buchhalter Nils Adrup wird erschossen unter einem Auto auf dem Parkdeck des Arlanda Airports aufgefunden. Flugticket und Gepäck sind verschwunden. Kommissar Beck, Gunvald Larsson und Alice Levander übernehmen den Fall, der sich extrem rätselhaft darstellt. Beck ermittelt, dass Adrup lediglich einen Hinflug nach Malaysia gebucht hatte. Sein Bankkonto hatte er am Tag vor seinem Tod aufgelöst. Vermutlich trug der Tote eine große Summe Bargeld bei sich. Handelt es sich um einen Raubmord? Keiner seiner Angehörigen wusste von dieser Reise, und die Vermutung liegt nahe, dass Adrup das Land heimlich verlassen wollte – oder musste…

Donnerstag, 26.05., 00:35 – 03:35 Uhr, arte

Jordskott – Die Rache des Waldes (Krimi-Mystery-Serie, S 2015; Teil 4-6): Obwohl die DNA-Analyse dagegen spricht, ist Eva Thörnblad weiterhin davon überzeugt, dass das Mädchen aus dem Wald ihre vor sieben Jahren verschwundene Tochter Josefine ist. Seitdem das Mädchen überraschend im Herrenhaus von Evas Vater aufgetaucht ist, regt es sich kaum noch. Es verweigert die Nahrungsaufnahme und Eva weiß sich fast nicht mehr zu helfen. Wie von Zauberhand steht plötzlich eine Flasche mit einer schwarzen Tinktur auf der Küchenanrichte. Eva informiert die Kollegen, woraufhin Göran Wass das ganze Haus auf Einbruchsspuren durchsuchen möchte. Dies würde unweigerlich zur Entdeckung des stummen Mädchens aus dem Wald führen. Eva hat Glück, denn es kommt nicht zu der Hausdurchsuchung. Doch dann wird Wass in ein Seniorenheim abberufen, wo ein alter Mann brutal ermordet wurde. Alles deutet darauf hin, dass es derselbe Täter ist, der bereits den Taxifahrer Jeppe auf dem Gewissen hat. Aus dem Videotagebuch ihres todkranken Vaters erfährt Eva, was es mit der geheimnisvollen Tinktur auf sich hat. Derweil hat der zurückgebliebene Nicklas, der bei seiner alleinerziehenden Mutter Gerda lebt, große Probleme mit den Olsson-Brüdern. Da er den Vorfall mit dem mysteriösen Geschöpf im Bach der Polizei gemeldet hat, wollen sie ihn verprügeln. In seiner Verzweiflung flieht der junge Mann zu seinem Vater Gustaf, dem Chef von Thörnblad Cellulosa, der seine Vaterschaft vor der eigenen Familie verheimlicht.

Donnerstag, 26.05., 19:15 – 20:00 Uhr, ARD-alpha

Stockholm – 30.000 Paradiese (Reportage): “Zusammenhalt, Hering und Segler, das sind die drei Pfeiler des Schärengartens”, sagt Gunnar Hjertstrand. Der 56-Jährige ist Ranger für die Schärengarten-Stiftung. Gäste chauffiert er mit seiner “MS Sefyr” durch die faszinierende Inselwelt vor der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Angeblich bis zu 30.000 Inseln liegen hier in der Ostsee verstreut. Auf Möja lebt der 73-jährige Fischer Rune Wikström, der seit Kindertagen fischt. Sein Fang ist schon lang nicht mehr so gut wie damals. “Wir haben die Ostsee mehr als hundert Jahre mit Abwässern aus allen Anliegerstaaten misshandelt. Es wird lange dauern, bis sie sich erholt hat”, sagt Rune. Aber die schärferen Umweltgesetze greifen langsam: Das Wasser ist sauberer und Rune fängt wieder mehr Fisch als noch vor zehn, fünfzehn Jahren. Dass es noch vor kurzem als Kavaliersdelikt galt, sein altes Boot in einer stillen Bucht des Schärengartens zu versenken, hatte Maria Rindstamm und Josefin Arrhénborg genervt. Deshalb haben sie auf Muskö den ersten schwedischen Bootsfriedhof gegründet.

Donnerstag, 26.05., 20:15 – 22:15 Uhr, arte

Jordskott – Die Rache des Waldes (Krimi-Mystery-Serie, S 2015; Teil 7-8): Göran Wass findet Eva schwerverletzt auf dem Landgut. Sie wurde durch ein Fenster hindurch angeschossen und hat bereits sehr viel Blut verloren. Der Weg zum nächsten Krankenhaus ist zu weit, also fährt Wass mit Eva zu Ylvas Haus. Mit deren Hilfe kann er die Kugel entfernen, die Eva getroffen hat, doch ihr Zustand bleibt weiterhin äußerst kritisch. Wass trifft einen folgenschweren Entschluss: Er flößt Eva einen Parasiten ein, der Jordskott genannt wird. Er kann selbst schwere Verletzungen seines Wirtes heilen, doch lässt er sich nie wieder aus dessen Körper entfernen. Wenn der Parasit nicht ausreichend ernährt wird, beginnt er, den eigenen Wirt von innen heraus aufzufressen. Stirbt der Parasit, stirbt auch sein Wirt. Eva beginnt zu begreifen, was mit ihrem Vater passiert ist – und mit Josefine. Sie schickt Wass los, um Josefine vom Landgut zu Ylva zu holen – doch Josefine ist verschwunden. Tom wacht nach der Attacke durch Esmeralda im Krankenhaus auf, wo bereits seine Chefin Martina Sigvardsson neben seinem Bett sitzt. Obwohl Tom sehr geschwächt ist und schreckliche Träume hat, will er auf keinen Fall im Krankenhaus bleiben und sich ausruhen. Kaum ist Martina gegangen, verlässt er auf eigene Faust das Krankenhaus, um die Ermittlungen fortzusetzen. Aber auch Harry Storm macht Jagd auf Esmeralda. Während Wass weiterhin nach Josefine sucht, klärt Ylva Eva über die Verbrechen von Thörnblad Cellulosa auf. Die Firma scheint skrupellos zu sein, was auch Gustaf unter Beweis stellt, als er gegen den Rat des Geologen und gegen den Willen einiger Vorstandsmitglieder eine Sprengung im Wald durchführen lässt. Dabei kommt es zu einer folgenschweren Katastrophe.

Freitag, 27.05., 04:25 – 05:05 Uhr, ZDF neo

Terra X: Das Jahrhundertwrack – Sensationsfund in der Ostsee (Dokumentation): In der Tradition der “Terra X-Tauchfahrten” erzählt der Film vom Auffinden eines der größten Kriegsschiffe des 16. Jahrhunderts: das schwedische Kommandoboot “Mars”. “Terra X” ist live dabei, wenn die Wissenschaftler unter Wasser und auf dem Begleitboot zum ersten Mal die Funde inspizieren. Ohne sterile Laboratmosphäre. Wissenschaft zum Anfassen. Im Film kommen die neueste Sonarfilmtechnik sowie Foto-Mosaiken zum Einsatz. Das Kommandoboot “Mars” beherrschte die Ostsee und galt weltweit als das größte und beste Kriegsschiff. Eine Legende, nicht nur zu seiner Zeit. Es galt als unbesiegbar und hatte die berühmte “Lange Barke” der Lübecker versenkt. Mit der “Mars” strebte der junge schwedische König, Erik der XIV., die Herrschaft im und über den Norden Europas an. Die Hanse lag in ihren letzten Zügen, und Erik wollte sich die überaus einträglichen Handelsrouten sichern. Bei der Schlacht zwischen David und Goliath am 31. Mai 1565, als die schwedische Armada auf einen Verbund von dänischen und lübeckischen Schiffen trifft, dreht sich das Glück: Es gelingt einem “Feuerleger” der Lübecker, einen Brand an Bord des schwedischen Kriegsschiffes zu entfachen. Als der Befehlshaber kapituliert, strömen deutsche und dänische Soldaten an Bord, um das Schiff vor seinem Untergang zu plündern. Doch dann zerreißt eine plötzliche Explosion das Schiff und zieht 800 Männer mit auf den Boden der Baltischen See. Jahrhundertelang galt das Schiff als verschollen. Bis es 2011 von schwedischen Tauchern in 75 Meter Tiefe gefunden wurde, in unglaublich gutem Zustand. Spektakuläre Unterwasseraufnahmen des größten Kriegsschiffs seiner Zeit lassen gemeinsam mit aufwändig inszenierten Reenactments und State-of-the-Art CGIs eine ganze Epoche wiederauferstehen. Vor kurzem erst kam es zu einem weiteren Sensationsfund: der Bericht des Lübecker Ratsherren und Flottenkommandeurs Friedrich Knevel über den Sieg über die Schweden. (Wdh.: Sonntag, 29.05., 17:45 – 18:20 Uhr / Mittwoch, 01.06., 05:50 – 06:35 Uhr)

Samstag, 28.05., 10:00 – 10:30 Uhr, BR

Welt der Tiere: Von süßen Kätzchen und wilden Katzen – Schneeleoparden (Dokumentation): Einem BR-Team ist es in einem schwedischen Zoo nördlich von Göteborg gelungen, die Geburt von Schneeleoparden-Drillingen zu dokumentieren und ihre ersten Lebensmonate zu verfolgen. In der Wildnis wäre das nie möglich gewesen. Dort können selbst erwachsene Schneeleoparden höchst selten beobachtet werden. In einem Projekt in der Mongolei versucht ein schwedischer Wissenschaftler, die seltenen Katzen mit einem GPS-Sender zu versehen, um auf diese Art mehr über die Lebensgewohnheiten zu erfahren. Ein Kamerateam hat auch das erstmals dokumentiert.

Sonntag, 29.05., 00:40 – 02:10 Uhr, MDR

Wallander: Verrat (Krimi, S 2012 nach Henning Mankell): Der erfolgreiche Sachbuchautor Eric Wredin hat seine Frau Julia wegen einer Jüngeren verlassen. In einem hässlichen Streit droht Julia ihrem Noch-Ehemann, dass sie seine Karriere ruinieren und sein Leben zerstören wird. Bald darauf entdeckt ihre Tochter Amanda die Leiche der Mutter und wird mit einem Nervenzusammenbruch ins Krankenhaus eingeliefert. Wallander hat große Sympathien für die labile, junge Frau, die ihn an seine eigene Tochter Linda erinnert, die einst in einer schwierigen Phase auch keinen Kontakt zu ihrem Vater hatte. Umso überraschter ist Wallander, dass Eric im Krankenhaus erscheint. Nach seinem Besuch ist Amanda jedoch ziemlich verstört; ihr Vater sei nicht ihretwegen gekommen. Er wollte – wie Wallander – etwas über einen Handwerker in Erfahrung bringen, der in der Familienvilla kürzlich Reparaturen durchführte. Wallander wirft Eric vor, ein Alibi fingiert zu haben, worauf dieser überraschend ein Geständnis ablegt. Seine Beschreibung des Mordes stimmt mit gerichtsmedizinischen Details überein, weist aber große Lücken auf. Wallander wird klar, dass Eric nicht der Täter sein kann, sondern nur den Tathergang von einem Überwachungsvideo kennt, mit dem man ihn erpresst. Durch einen überraschenden Besuch sieht der Kommissar den Fall aus völlig neuer Perspektive.

Sonntag, 29.05., 13:00 – 13:45 Uhr, kika

Pettersson & Findus (Zeichentrickserie, S 2006 nach Sven Nordqvist): Was Hunde können, können Katzen schon lange! Als Findus im Radio hört, dass das erste Lebewesen im Weltall ein Hund war, kann er kaum glauben, dass die Menschen ein so dummes Tier in den Weltraum schicken. Was sollen die Außerirdischen bloß von den Erdlingen denken? Sein sehnlichster Wunsch, selbst in den Weltraum zu fliegen, geht schließlich in Erfüllung. Mit Petterssons Hilfe wird die Rakete mit dem Katzonauten an Bord gestartet. Im Nu landet Findus auf dem Mond, wo er als würdiger Vertreter irdischen Lebens den Mann im Mond begrüßen kann.

Sonntag, 29.05., 14:45 – 15:30 Uhr, MDR

Die Ostsee zwischen Litauen und Dänemark (Dokumentation): Dieser Teil der Dokumentation folgt der Ostseeküste von Litauen bis nach Dänemark. Das Filmteam setzt die Reise auf der Kurischen Nehrung fort. Sie ist berühmt für mächtige Wanderdünen und malerische Fischerdörfer. Von hier aus geht es weiter zu den felsigen Küsten Estlands mit urwüchsigen Wäldern, in denen noch so seltene Tiere wie Vielfraße leben. Weiter nordwestlich, zwischen Finnland und Schweden, liegen im flachen glitzernden Wasser Zehntausende kleiner Granitinseln, die Schären – Kinderstube der Kegelrobben. Von den Winzlingen der schwedischen Inselwelt geht es zur größten: nach Gotland. Mitten in der Ostsee gelegen, mit steilen Klippen, beherbergt sie riesige Vogelkolonien. Vor allem bietet die bis zu 100 Meter hohe Steilküste Lummen und Alken – den Pinguinen des Nordens – Platz zum Brüten. Die Reise endet auf der dänischen Insel Møn mit ihren markanten Kreidefelsen.

Sonntag, 29.05., 21:00 – 21:45 Uhr, Phoenix

Die Küsten der Ostsee: Schweden (Dokumentation): Die Öresundbrücke verbindet Dänemark mit der skandinavischen Halbinsel. Die Pylonen der gigantischen Brücke sind so hoch wie die New Yorker Freiheitsstatue. Entlang der Südküste gleiten jeden Sommer Hunderte von Paraglidern und genießen es, frei wie ein Vogel durch die Lüfte zu fliegen. In Kristianstad wird Knäckebrot nach schwedischer Tradition noch von Hand gemacht – aus den Ähren des Getreides, das hier in der Kornkammer Schwedens wächst. Auf der Insel Gotland leben in der mittelalterlichen Stadt Visby die Zeit von Ruhm und Ehre auf: Ritter treten zu Pferde gegeneinander an. In den Schären, dem Wochenendparadies der Stockholmer, hat Åse Petterson ihren Bauernhof. Ihre Schafe weiden hier im Auftrag der Schärenverwaltung. Alle paar Wochen müssen sie per Boot auf die nächste Insel gebracht werden. Die Route endet im Stockholmer Hafen, wo Jan Engberg einen nostalgischen Dreimaster zu einer Jugendherberge umgebaut hat. (Wdh.: Montag, 30.05., 01:45 – 02:30 Uhr / 08:15 – 09:00 Uhr / 19:15 – 20:00 Uhr)

Montag, 30.05., 08:45 – 09:30 Uhr, ZDF info

Geheim, getarnt, gejagt: Erlkönige im Visier – Prototypen auf der Spur (Dokumentation): Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel. Die Jäger sind mit Spezialobjektiven ausgestattet, ihre Opfer steuern die neueste Technik, die die internationale Automobilindustrie zu bieten hat. Die bestgetarnten Geheimnisse der Automobilbranche werden gern in die Wüste geschickt – in die Eiswüste Schwedens – oder einmal durch die Grüne Hölle, so nennen die Fachleute die Teststrecken rund um den Nürburgring. “Erlkönige” heißen die kurz vor der Serienreife stehenden Prototypen, die sich in der freien Wildbahn unter den realen Bedingungen von Wind, Wasser und Straßenbelag bewähren müssen. Und weil vor der offiziellen Präsentation so wenige Menschen wie nur möglich dieses Modell zu sehen bekommen sollen, testen Techniker die Prototypen gern an den entlegensten Orten der Welt. Möglichst geheim. Das macht die Erlkönige zu Gejagten. Rund um den Globus werden sie von besonders hartnäckigen Spezialisten verfolgt: den Erlkönig-Jägern. Ein Jahr begleiten wir Andreas Conradt durch ganz Europa. Seit 25 Jahren ist der 50-Jährige im Geschäft und hat sich den Ruf erarbeitet, einer der besten seines Faches zu sein. Mit seinem Team lauert er den neuesten Erfindungen und Designideen der Automobilbranche auf. Immer auf der Jagd nach dem exklusiven Bild. Denn wer als Erster einen Erlkönig mit der Kamera erlegt, der erntet den meisten Ruhm. Wir folgen Andreas Conradt nach Lappland. Nur wenige Kilometer vom Polarkreis entfernt befindet sich im Winter das Mekka der Autotester. Im Frühjahr geht es in die Grüne Hölle am Nürburgring, wo die Testfahrer den geheimen Prototypen alles abverlangen. Und in England macht sich der Profi-Fotograf auf die Suche nach einem geheimen Testzentrum, bis ihn die Polizei stoppt. Auch in Italien will sie verhindern, dass Andreas Conradt von einem ganz besonders begehrten Prototypen Fotos machen kann. (Wdh.: Mittwoch, 01.06., 18:50 – 19:35 Uhr)

Dienstag, 31.05., 23:30 – 00:55 Uhr, HR

Wallander: Der Kurier (Krimi, S 2009 nach Henning Mankell): Kinder einer Schulklasse, die mit ihrer Lehrerin die prähistorische Stätte Ales Stenar besuchen, entdecken an der Steilküste Ystads die Leiche eines Motorradfahrers. Alles deutet auf einen Unfall hin, doch die Obduktion ergibt, dass der Sturz vorgetäuscht wurde, um einen Mord zu vertuschen. Das Überwachungsvideo eines dänisch-schwedischen Grenzübergangs zeigt, wie der Fahrer einige Stunden zuvor die Zollschranke durchbrochen hat. Handelt es sich um einen Drogenkurier? Wallanders neuer Kollege Pontus findet heraus, dass das Motorrad des Toten die teure Spezialanfertigung eines legendären Tuningspezialisten ist. Von diesem geheimnisumwitterten Mann aus der Rennszene führt die Spur zu einem zwielichtigen Motorradclub, der von Wallanders altem “Bekannten” Mats Runberg geleitet wird. Runberg scheint sauber zu sein, doch sein Helfer, der glatzköpfige Rocker Hans Kolt , sorgt bei einer Routineüberprüfung für einen Eklat, als er seinen Kampfhund auf den Polizisten Svartman hetzt. Svartman wird bei dem Vorfall gefährlich verletzt, seine Kollegin Isabell soll daraufhin als Zeugin gegen den Rowdie aussagen. Doch aus scheinbar unerfindlichen Gründen will die talentierte junge Polizistin plötzlich den Dienst quittieren. Wird Isabell erpresst?

Mittwoch, 01.06., 23:10 – 00:40 Uhr, ZDF neo

Kommissar Beck: Tod per Inserat (Krimi, S 2001 nach Sjöwall/Wahlöö): Malin Tavast wird auf einer Radtour durch den Wald brutal angegriffen. Sie schafft es noch, ihren Mann anzurufen, der am Telefon hilflos mitanhören muss, wie seine Frau um ihr Leben kämpft. Plötzlich bricht die Verbindung ab. Bengt Tavast ruft die Polizei. Kommissar Martin Beck und sein Team werden kurz darauf zu einem Tatort gerufen: In einem Waldstück liegt eine Tote, die erdrosselt und vergewaltigt worden ist. Es handelt sich um eine Frau mit Namen Eva Lindskog. Sind beide Frauen einem Serienmörder zum Opfer gefallen? Malin Tavasts Fahrrad und Handy werden gefunden, von der jungen Frau selbst gibt es jedoch keine Spur. Die Ermittlungen ergeben, dass sowohl Malin Tavast als auch Eva Lindskog sich auf ein Inserat gemeldet haben, in der ein Küchensofa zum Kauf angeboten wurde. Alice Levander fungiert als Lockvogel, meldet sich auf dasselbe Inserat und hinterlässt unter falschem Namen eine Nachricht auf einem Anrufbeantworter. Doch nicht der Besitzer des Telefons Kent Svanborg meldet sich, sondern ein Mann namens Rune Fjellgard…

Mittwoch, 01.06., 23:45 – 01:30 Uhr, Eins Festival

Die Rache des Tanzlehrers (Krimi, S 2004 nach Henning Mankell): Kommissar Stefan Lindman hat gerade seinen Vater zu Grabe getragen und will sich bei dem pensionierten Ex-Kollegen Herbert Molin für den Kranz bedanken, den dieser schickte. Doch er trifft ihn nicht mehr an: Molin wurde brutal ermordet, markante Blutspuren auf seinem Dielenboden erinnern an eine Reihe von Tanzschritten. Zuständig für diesen Fall ist der hiesige Polizeichef Rundström , der sich jedoch als schlampiger Kriminalist erweist. Lindman nimmt eigene Ermittlungen auf und stellt rasch fest, dass er den langjährigen Freund offenbar nicht gut kannte. Warum änderte Molin schon vor geraumer Zeit seinen Namen? Und warum wurde sein Haus von einem Hochsitz aus beobachtet?

 


Ferienhäuser in Schweden

Schau Dir gern einmal unsere große Auswahl an; bei uns findest Du ca. 5.000 Häuser in allen schwedischen Regionen:

Fähren nach Schweden

Bei uns kannst Du Deine Überfahrt nach Schweden direkt buchen. Vergleiche in Ruhe die Angebote der verschiedenen Fährgesellschaften:


Schwedenladen

In unserem Schwedenladen findest Du viele Souvenirs aus Schweden und nützliche Dinge für Schwedenfreunde. Unser Angebot wird ständig erweitert. Schau doch mal, ob etwas für Dich dabei ist:

Schwedisch Lernen

Du möchtest Schwedisch lernen? Mit unseren Sprachkursen und Wortschatzübungen für Anfänger und Fortgeschrittene geht das bei freier Zeiteinteilung ganz einfach im heimischen Wohnzimmer:


Newsletter “Schwedenwoche”

Möchtest Du gern regelmäßig per e-Mail über Schweden informiert werden? Jeden Montag wird die “Schwedenwoche” kostenlos und unverbindlich per e-Mail versendet.

Schwedenkataloge

Die schönsten Kataloge von renommierten Reiseveranstaltern kannst Du hier einfach und bequem direkt bestellen. Alle Anbieter sind auf Schweden spezialisiert:


Der Schwedenblog

In unserem Schweden-Blog beleuchten wir aktuelle Themen rund um Land und Leute in Schweden. Jeden Monat kommen viele neue Artikel hinzu:

Das Schwedenforum

Im Schwedenforum von Schwedenstube.de kann über alles rund um das Thema Schweden diskutiert werden.


Teile diese Seite:
Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg