Top-Menue

Schweden-reisen-aus-der-Schwedenstube-Travemuende-Trelleborg

„rostock-trelleborg-schweden-reisen-buchen-schwedenstube"

„swinemuende-trelleborg-schweden-reisen-buchen-schwedenstube"

schweden-kiel-goeteburg-schwedenstube

„sassnitz-trelleboerg-schweden-schwedenstube-buchen"

rostock-trelleboerg-schweden-schwedenstube-buchen

sassnitz-trelleboerg-schweden-reisen-schwedenstube

puttgarden-helsingboerg-reisen-schweden-schwedenstube

puttgarden-helsingboerg-reisen-schweden-schwedenstube

Schweden TV Tipps

Schweden-TV-Tipps-Per-Email-von-der-Schwedenstube

Hier findet ihr Sendungen, die heute und in den folgenden Tagen im deutschen Fernsehen ausgestrahlt werden und für die meisten Schwedenfans sicherlich interessant sein könnten. “Echte″ schwedische Fernsehkanäle kann man in Deutschland leider derzeit nur über Satellit anschauen, es gibt aber auch online Lösungen welche kontinuierlich schwedisches TV Programm zeigen. In den deutschsprachigen Fernsehsendern laufen viele Filme aus Schweden: Dokumentationen, Spielfilme, Kinderfilme, Sportübertragungen usw. Auf dieser Seite möchten wir einen Überblick verschaffen. In der nächsten Woche werden u.a. folgende Sendungen gezeigt:

werktags, 12:05 – 12:30 Uhr, kika

Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen (Zeichentrickserie, 1979 nach Selma Lagerlöf)

Samstag, 21.01., 08:00 – 08:45 Uhr, Phoenix

Im Doppeldecker um die Ostsee: Skandinavien (Dokumentation): Jugendtraum oder Schnapsidee: Zwei Piloten und ein Navigator ziehen aus, um die Ostsee aus der Luft zu entdecken. Im Sichtflug, im offenen Cockpit riskieren sie Kopf und Kragen, erkunden Land und Leute und vermitteln eine ungewöhnliche Perspektive auf Deutschlands nordische Nachbarländer. Die Küsten der Ostsee zeigen sich in vielfältiger Weise: Kalksteinfelsen, Schärenlabyrinthe und weite Sandstrände. (Wdh.: 18:00 – 18:45 Uhr)

Samstag, 21.01., 13:10 – 13:20 Uhr, ZDF

Skilanglauf FIS Weltcup 2016/17 in Ulricehamn: 10 km Damen klassisch (Zusammenfassung)

Samstag, 21.01., 13:45 – 14:30 Uhr, arte

Königliche Gärten – Drottningholm (Dokumentation): Drottningholm, der Wohnsitz des schwedischen Königspaares am Mälarsee bei Stockholm, wird auf die Taufe von Prinzessin Leonore vorbereitet. Kein Kiesel bleibt dort ungeputzt, jede Hecke ist frisch getrimmt und kein Grashalm zu lang gewachsen. Paulina Landin und ihr Gartenteam arbeiten ohne Unterlass, pflanzen, mähen, korrigieren und wissen doch: “Der Garten ist ein lebendiger Organismus, auf den Tag hin lässt er sich nicht so einfach perfektionieren.” Wie ein schwedischer Mittsommernachtstraum liegen das Schloss Drottningholm und seine Parkanlage da, strenge barocke Ordnung und kunstvoll ungeordnete englische Gartenkultur nebeneinander.

Samstag, 21.01., 22:55 – 01:05 Uhr, arte

Blutsbande (Serie, S 2016; Teil 14-16): Auf seinen Wunsch versammeln sich die Waldemar-Geschwister in Konrads Garage, wo er ihnen seinen makabren Fund präsentiert: die Leiche seines Bruders, ihres Vaters Mauritz. Anhand des Rings kann er ihn identifizieren. Konrad beschuldigt Anna-Lisa und vermutet, dass sie ihn umgebracht und ins Meer geworfen hat. Er will endlich die Wahrheit wissen und droht, zur Polizei zu gehen. Oskar ist zutiefst schockiert, und Lasse und Jonna wollen Konrad davon überzeugen, die alten Geschichten ruhen zu lassen. Liv weiß nichts über den grausamen Tod von Mauritz, und Oskar will sie im Dunkeln lassen. Doch Liv ist misstrauisch und weiß, dass Oskar etwas vor ihr verheimlicht.

Sonntag, 22.01., 13:30 – 14:05 Uhr, kika

Pettersson und Findus (Zeichentrickserie, S 1999): Pettersson hat den Hennen ein besonderes Geschenk mitgebracht. Die Damen kriegen sich kaum ein vor Freude: Ein Hahn! Endlich haben sie einen starken Mann in ihrer Mitte! Nur Findus kann sich mit dem neuen Hofbewohner nicht anfreunden. Er findet, dass dieser viel zu laut und viel zu häufig kräht, und setzt alles daran, den Neuen zu verjagen. Als der Hahn schließlich den Hof verlässt, bereut Findus sein Verhalten. Zur Strafe muss er auf die vaterlosen Küken aufpassen.

Sonntag, 22.01., 18:00 – 18:45 Uhr, NDR

Ostsee-Report (Magazin): Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Udo Biss und Kristin Recke. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. (Wdh.: Montag, 23.01., 01:45 – 02:30 Uhr)

Montag, 23.01., 22:15 – 00:35 Uhr, ZDF

Verblendung (Thriller, S 2009 nach Stieg Larsson): Blomkvist ist ein integerer und erfolgreicher Wirtschaftsjournalist. Finanzhaie und skrupellose Manager sind ihm ein Graus. Wir lernen Blomkvist am Tiefpunkt seiner geschäftlichen Karriere kennen. Er erkennt, dass er erst ein fürchterliches Verbrechen, das in der Vergangenheit geschehen ist, aufdecken muss, bevor er seine berufliche Reputation wiederherstellen kann. Er begibt sich, gemeinsam mit Lisbeth Salander, auf die Spurensuche nach den Tätern. Lisbeth Salander ist ein Freak. Ausgestattet mit einem fotografischen Gedächtnis und einem intuitiven Verständnis für alles Mechanische ist sie die wohl beste Computerhackerin Schwedens und dennoch ein gesellschaftlicher Außenseiter. Salander ist regelmäßig in psychiatrischer Behandlung und steht unter Vormundschaft. Blomkvist vermutet, dass Lisbeth unter dem Asperger-Syndrom leidet: Menschen mit dem Asperger-Syndrom haben Fähigkeiten außerhalb des Normalbereichs, sind Spezialisten, die große Probleme mit menschlicher Nähe haben. (Wdh.: Mittwoch, 25.01., 00:35 – 02:55 Uhr)

Montag, 23.01., 23:25 – 00:55 Uhr, ZDF neo

Falsche Opfer, Teil 2 (Krimi, S 2012 nach Arne Dahl): Nach dem Anschlag auf Chavez wird die Eskadron-Gang selber Opfer eines Attentats: Billingers Rache für den Anschlag auf sein Restaurant. Doch das ist erst der Auftakt für den Rachefeldzug. Vor allem hat er seine Tochter Sonja im Visier, die immer noch mit dem gestohlenen Geld unterwegs ist. Sverker versucht, Sonja zu schützen, doch als er stirbt, ist die Hetzjagd auf sie nicht mehr zu stoppen. Das A-Team findet heraus, dass Billinger und Susanne Hörnfeldt früher eine Beziehung hatten. Sara entdeckt, dass Susannes Tochter Lena auf Kinder-Porno-Seiten abgebildet ist. Jetzt gibt es einen eindeutigen Hinweis, dass Billinger hinter der Explosion in Holland steckt und zudem, unter Schutz eines hohen schwedischen Polizeibeamten, nicht nur im Drogenhandel aktiv ist, sondern auch ein Pädophilennetzwerk betreibt. Fieberhaft ist das A-Team auf der Suche nach stichhaltigen Beweisen, um endlich den brandgefährlichen Billinger zu stoppen. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, und nur unter Einsatz ihres Lebens können sie Sonja in letzter Minute aus der Schusslinie holen.

Dienstag, 24.01., 18:25 – 19:00 Uhr, N24

N24 Drive: Benzinmuseum in Älvsbyn (Reportage) (Wdh.: Mittwoch, 25.1., 15:25 – 16:00 Uhr)

Mittwoch, 25.01., 20:15 – 21:00 Uhr, NDR

Wildes Skandinavien – Schweden (Reportage): Zwischen Norwegen und Finnland erstreckt sich Schweden mit seinen Moor- und Heidelandschaften, Hochgebirgen und 28 Nationalparks. Besonders urwüchsig ist Schwedens hoher Norden: Er wird “Europas letzte Wildnis” genannt. In den Hochlagen des Sarek Nationalparks liegt oft sechs Monate im Jahr Schnee. Spezialisten wie der Bartkauz haben sich daran angepasst. Die große Eule hört eine Wühlmaus sogar unter der Schneedecke deutlich genug, um sie zu fangen. Der größte Hirsch der Erde, der Elch, hat gelernt, sich im Winter zu beschränken – im Winter gibt es statt nahrhafter Blätter nur magere Zweige und Rinde für ihn. Der Vielfraß ist im tiefsten Winter ebenfalls auf der Suche nach Nahrung. Meist bedient er sich an den Kadavern erfrorener Tiere, die er in verschiedene Verstecke schleppt. Auf Schritt und Tritt folgen ihm hungrige Raben, um die Futter-Verstecke auszuspionieren. Die Ostsee ist zu weiten Teilen vereist, wenn auf den Schäreninseln die Kegelrobben ihre Jungen zur Welt bringen. Doch die Kleinen sind vom ersten Tag an in Gefahr, weil Männchen die wieder paarungsbereiten Robbenmütter erobern wollen – und dabei nicht selten ein Robbenbaby zerquetschen. Darauf warten die Seeadler, für die tote Robben zu dieser Jahreszeit eine wichtige Futterquelle sind. Schwedens Seen sind ebenfalls noch vereist, wenn die Singschwäne ihre Brutreviere besetzen. Kommt ein Pärchen einem anderen ins Gehege, kann das zu ernsthaften Auseinandersetzungen führen… (Wdh.: Donnerstag, 26.1., 14:00 – 14:45 Uhr)

Donnerstag, 26.01., 20:15 – 21:45 Uhr, arte

Blutsbande (Serie, S 2016; Teil 17-18): Oskar wacht auf und sieht Liv am Bettrand sitzen. Sie gibt ihm ihren Ehering und sieht keine andere Möglichkeit als die Scheidung. Als Oskar zurück nach Hause kommt, hat Liv ihre Sachen gepackt und ist ins Gästehaus gezogen. Bei der Arbeit wundert sich Liv über Jonnas apathische Abwesenheit. Jonna hat ganz andere Dinge im Kopf: Sie will nichts mehr mit dem Gästehaus zu tun haben und besucht Mikael Rosén, um ihm so bald wie möglich ihren Anteil am Gästehaus zu verkaufen. Rosén ist interessiert, aber will noch einen weiteren Anteil. Zudem befürchtet er, Jonna an Wille Ek verloren zu haben, und äußert sein Misstrauen ihm gegenüber. Kim kümmert sich um den unbekannten Fremden Andrus und fühlt sich immer mehr zu ihm hingezogen. Auf dem Revier erklärt Polizei-Inspektor Per Stenlund verwundert, dass Åland nicht für organisierte Kriminalität und Falschgeld bekannt sei. Konrad wurde eine Weile nicht gesehen, und Laura Nord wird immer misstrauischer, vor allem als Kim ihr von seinem herumstreunenden Hund und einem Schuss erzählt. Unterdessen fährt Wille mit Lasse nach Helsinki, um einen Deal für das Falschgeld auszuhandeln. Doch alles geht schief: Willes krimineller Kontakt Iiro versucht mit einem üblen Trick, das Falschgeld an sich zu reißen und zu verschwinden. Der verzweifelte Lasse zieht seinen Revolver und riskiert damit sein Leben. Die Notarin der Familie, Beatrice, bekommt nächtlichen Besuch von Liv, die wegen ihrer geplanten Scheidung sicherstellen will, dass das Vermögen fair geteilt wird. Auch ihr Anteil am Gästehaus soll ausbezahlt werden. (Wdh.: Samstag, 28.01., 22:35 – 00:05 Uhr)

Donnerstag, 26.01., 20:15 – 21:00 Uhr, ZDF info

Mission X – Lohn des Schreckens (Geschichtsdokumentation): Eine gewaltige Detonation zerreißt am 3. September 1864 die beschauliche Ruhe des Stockholmer Wohnviertels Heleneborg. Das kleine Versuchslabor der Firma Nobel ist ein Trümmerfeld. Mit fünf Mitarbeitern hatte Emil Nobel, der jüngste Bruder von Alfred Nobel, Nitroglyzerin herstellen wollen. Bei dem Unglück verlieren er und seine Mitarbeiter ihr Leben. Nach der Katastrophe schwört sich Alfred Nobel, ein sicheres Sprengmaterial zu erforschen.

Donnerstag, 26.01., 23:30 – 01:00 Uhr, NDR

Freilaufende Männer (Spielfilm, 2011): Hinein in die schwedische Natur, um dort endlich einmal Kopf und Leben zu sortieren: Im Prinzip klingt der Plan von Thomas gar nicht übel. Doch der 40-jährige Sarkast, Kettenraucher und Hypochonder fährt nicht alleine. Er nimmt nicht nur sämtliche Neurosen, Sorgen und Wehwehchen mit, sondern auch noch die ebenfalls ganz schön richtungslosen Kumpel Jens und Malte.

Freitag, 27.01., 02:25 – 03:55 Uhr, ARD

Inspektor Barbarotti: Verachtung (Krimi, 2011 nach Håkan Nesser): Gunnar Barbarotti erhält einen anonymen Brief mit der Androhung des Mordes an einer gewissen Anna Palme. Er versucht, die Unbekannte zu warnen, kann aber die Bluttat nicht verhindern. Nach der schriftlichen Ankündigung eines zweiten Mordes wird der Inspektor aufgrund seiner persönlichen Verstrickung vom Dienst suspendiert. Hat jemand noch eine alte Rechnung mit ihm offen? Etwa der Motorrad-Rocker Roffe , der ihn einst im Gerichtssaal niederschlug? Während Barbarotti auf eigene Faust weiterermittelt, versucht Klatschreporter Sundblad , ihn zur Zusammenarbeit mit der Boulevardpresse zu zwingen. Als Druckmittel benutzt dieser sein Wissen um die ominösen Briefe. Doch woher hat er die Information? Gibt es bei der Polizei einen Maulwurf? Nachdem der unheimliche Serienmörder zwei weitere Taten schriftlich ankündigt, lässt Barabrotti seine Briefe von einem Linguisten begutachten. Dieser erstellt ein seltsames Profil: Der Täter verwendet Formulierungen, die nur in Südschweden üblich sind. Außerdem ist er ein Linkshänder, der sich als Rechtshänder ausgibt. In seinem nächsten Brief droht er, Gunnar umzubringen. Barbarotti ist tief verunsichert: Gilt die Morddrohung ihm?

Freitag, 27.01., 19:05 – 20:00 Uhr, n-tv

Mega-Fabriken: IKEA (Reportage): Mit 285 Filialen in 36 Ländern ist Ikea heute ein Weltkonzern _ auch dank der Strategie, ansprechendes Design zu günstigen Preisen anzubieten. 600 Millionen Kunden kaufen jährlich bei Ikea ein. Vom Teelöffel bis zur kompletten Schrankwand sind über 10.000 Produkte im Sortiment. Um diese Vielfalt überhaupt möglich zu machen, arbeiten weltweit 54 Betriebe dem Weltkonzern zu: Im polnischen Zbaszynek werden Tag für Tag 450 Polstermöbel gefertigt; die nahe gelegene Fabrik in Nowe Skalmierzyce bringt es auf jährlich zwei Millionen Tische, Stühle und Sofas. Weitere wichtige Zentren des Ikea-Netzwerks liegen in Südschweden: Aus dem 8.000-Seelen-Städtchen Älmhult kommen die Prototypen für alle neuen Möbel, außerdem werden hier in der weltweit größten Industrieschreinerei die Einzelteile für die Ikea-Küchen gefertigt. In Kättilstorp entstehen die mittlerweile legendären Billy-Regale, und in Hultsfred wird im wahrsten Sinne des Wortes die Grundlage für die meisten Ikea-Möbel geschaffen: nämlich die extrastarken Pressspanplatten, aus denen die Einzelteile für Ivar, Expedit und Co. geschnitten werden. (Wdh.: Samstag, 28.1., 10:10 – 11:00 Uhr und Sonntag, 29.1., 6:10 – 7:00 Uhr)

Freitag, 27.01., 21:45 – 23:40 Uhr, ZDF neo

Mord im Mittsommer: Heute Nacht bist Du tot (Krimi, S 2014): Marcus Nielsen, ein Psychologiestudent, wird im Haus seiner Mutter auf Sandhamn erhängt aufgefunden. Erst wird sein Tod für Selbstmord gehalten, aber Thomas und Mia vermuten Mord. Dann stellt sich heraus, dass Marcus sich für eine Semesterarbeit über Gruppendynamik mit einer Gruppe von Küstenjägern, einer Eliteeinheit des schwedischen Militärs, befasst hat. Einer derer, die er befragt hat, Jan Erik Fredell, wird kurz danach ermordet. Ein anderes Gruppenmitglied, Bo Kaufmann, erinnert sich kaum mehr an die Militärzeit, macht sich dann aber auf den Weg nach Sandhamn zu Sven Ernskog, der ebenfalls zu der Gruppe gehörte und ein guter Bekannter von Nora ist, die auch wieder mit ihren Kindern auf Sandhamn ist. Nach dem Mord an Fredell wird auch der Todesfall Marcus als Mord betrachtet und Thomas, der wieder mit seiner Ex Pernilla zusammen ist und auf der Nachbarinsel Harö wohnt, leitet die Ermittlungen. (Wdh.: Samstag, 21.01., 04:15 – 06:15 Uhr)

Freitag, 27.01., 23:30 – 01:00 Uhr, ARD

Ein Fall für Annika Bengtzon: Der rote Wolf (Krimi, S 2012): Die Ermordung des Journalisten Benny Ekland geht Annika Bengtzon (Malin Crépin) persönlich nahe. Sie schätzte die Arbeit des Kollegen, mit dem sie gelegentlich telefonierte. Ein junger Eishockeyspieler, einziger Tatzeuge, wird kurz darauf ebenfalls umgebracht. Der vermeintliche Suizid des Politikers Kurt Sandström scheint mit dem rätselhaften Fall nichts zu tun zu haben – jedenfalls sieht die Polizei keinen Zusammenhang. Dank ihrer Hartnäckigkeit findet die Reporterin jedoch heraus, dass die Angehörigen jeweils anonyme Briefsendungen mit Mao-Zitaten erhielten. Die Spur führt zu einer militanten linksextremistischen Gruppe, die in den 70er Jahren einen nie ganz geklärten Sprengstoffanschlag auf einen Luftwaffenstützpunkt verübte. Angeführt wurde die Gruppe namens “Der Rote Wolf” von dem charismatischen Ideologen Ragnwald . Jahrzehntelang war der fanatische Aktivist in den Untergrund abgetaucht, doch nun ist er zurückgekehrt, um seine Genossen zu einem konspirativen Treffen zusammenzurufen. Droht ein neuer Anschlag? Und was hat die schwedische Kulturministerin Karina Björnlund mit dem “Roten Wolf” zu tun? Mitten in den Recherchen zu dieser sensationellen Story findet Annika heraus, dass ihr Mann sie betrügt. Als sie ihre journalistischen Kontakte nutzt, um die Nebenbuhlerin durch Verleumdung aus dem Weg zu räumen, wird sie von der Arbeit suspendiert. So leicht lässt Annika Bengtzon sich aber nicht aufhalten.

Freitag, 27.01., 23:40 – 01:10 Uhr, ZDF neo

Kommissar Beck: Das tote Mädchen (Krimi, S 2006 nach Sjöwall/Wahlöö): Im unterirdischen Vorratskeller eines alten Bauernhauses in einem dünn besiedelten Waldgebiet bei Stockholm wird ein junges Mädchen tot aufgefunden. Identität unbekannt. Sie liegt dort weihevoll aufgebart, neben sich ein Tablett mit frischem Essen. Erschreckenderweise sagt der pathologische Befund, dass das Mädchen in diesem Kellerverlies verhungert sein muss. Beck und sein Team sind entsetzt und können sich die Umstände der Tat zunächst nicht erklären. In der Nähe des Kellers gibt es nur zwei Anwesen: den Hof der Familie Ekman und das Bauernhaus, zu dem auch der Vorratskeller gehört. Dessen Besitzer, Bernt Johansson, ist dort schon länger nicht mehr gesehen worden. Etwas später entdecken Beck und sein Team die Leiche von Bernt Johansson. Er hat sich in einem abgelegenen Nebengebäude erhängt. Bei dem Toten findet sich ein Abschiedsbrief, in dem er sich als Pädophiler outet und zugibt, der Mörder des Mädchens zu sein…

Samstag, 28.01., 01:10 – 02:40 Uhr, ZDF neo

100 Code: Wiedergutmachung / Keiner schläft (Krimiserie, S 2015): Polizisten werden auf offener Straße erschossen und auch die Polizeistation wird beschossen. Eklund und Conley verfolgen den Täter, einen Ex-Polizisten, der womöglich von L.H. gesteuert wird. Gleichzeitig ist Andrej auf der Suche nach seinem ersten Opfer. Andersson, ein Kollege des Ermittlerteams, wird lebensgefährlich angeschossen. Der Schütze ist der ehemalige Polizist Lindström. Conley und Eklund müssen nun herausfinden, warum ein hochdekorierter Polizist zum Amokläufer werden konnte. Woanders spürt Andrej ein mögliches Opfer in einem Museum auf. Die Frau ahnt nicht, welche Motive hinter dem Flirt stecken. Privat wird Conley von Visionen und Schuldgefühlen heimgesucht. Hanna und Göran beschließen ihre Beziehung im Geheimen weiterzuführen, während Eklund nicht weiß, wie er zu der abweisenden Hanna durchdringen soll.

Sonntag, 29.01., 08:45 – 09:10 Uhr, BR

Wochenend-Papa (Kurzfilm, 2013): Der 11-jährige Sune hat keine Lust auf den Wochenendtrip mit seinem Vater, schließlich hat der die Familie vor zwei Jahren von heute auf morgen verlassen. Sune nimmt deshalb seinen besten Freund Hans mit in die schwedischen Wälder. Und wirklich richtet sein Vater so viel Chaos an, dass es Sune nur noch peinlich ist: Das Zelt geht in Flammen auf, sie verirren sich ohne Kompass und schließlich treffen sie auch noch auf einen gesuchten Bankräuber. Doch Vater und Sohn finden über Streit und Bewährungsproben zueinander und haben gemeinsam mit Freund Hans so viel Spaß, dass sie ihr Abenteuer unbedingt wiederholen wollen.

Sonntag, 29.01., 09:30 – 10:13 Uhr, MDR

Menschen am Rande der Welt: Lappland (Reportage): Sofi Ruotsalainen liebt die Kälte und hat daraus einen Beruf gemacht. Die Bildhauerin baut im tiefsten Winter Hotelsuiten aus Eis und Schnee, die sich irgendwann dem Lauf der Dinge fügen und in den Fluss Torne schmelzen. Aber das stört Sofi nicht. So geht ihr die Arbeit wenigstens niemals aus. Victoria Harnesk ist eine Samin zwischen zwei Welten: Sie stammt aus einer Familie von Rentierhirten und arbeitet als Sängerin und Bloggerin. Sie bringt ihrem Sohn Niila bei, welche roten Beeren essbar sind und welche Flechten der Herde durch den Winter helfen. Mit Sorge sieht sie die neuen Goldgräber in Lappland, die milliardenschwere Erzvorkommen direkt unter der Erde entdeckt haben. 30 neue Gruben sind bewilligt: Victoria möchte aber nicht, dass ihre Heimat von Minen durchlöchert wird wie ein Schweizer Käse. Elena Hansteenson hat sich vor fünf Jahren einen Leuchtturm vor den Lofoten gekauft und lebt dort mehr oder weniger allein mitten im Meer, angelt ihr Abendessen vor der Haustür, düngt ihren kleinen Kartoffelacker mit Seetang und hat ihren Leuchtturm im Sommer in ein Gewächshaus verwandelt. Jeden Morgen schaut sie zuerst nach dem Boot, ihrer einzigen Verbindung zum Festland.

Sonntag, 29.01., 13:40 – 14:05 Uhr, kika

Pettersson und Findus (Zeichentrickserie, S 1999): Petterssons Bruder Alfred ist zu Besuch und stellt die kleine Welt des Bauernhofes auf den Kopf. Die Ruhe ist dahin, und alle sehnen sich danach, dass Alfred bald wieder abreist. Als dieser ankündigt, ein Ferienhaus in der Gegend bauen zu wollen, müssen sich Findus und Pettersson etwas einfallen lassen. Zum Glück hat Alfred eine Heidenangst vor Vögeln, und so werden die Hühner damit beauftragt, den unliebsamen Gesellen zu verjagen.

Sonntag, 29.01., 23:30 – 01:00 Uhr, ZDF

Verdammnis (Thriller, S 2009 nach Stieg Larsson): Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander haben seit einem Jahr keinen Kontakt mehr gehabt. Das ändert sich schlagartig, als Mikael während seiner Ermittlungen zu dem Thema Frauenhandel auf drei Leichen stößt. Alle wurden mit derselben Waffe ermordet, auf der sich seltsamerweise Lisbeths Fingerabdrücke befinden. Lisbeth muss untertauchen, da sich eine mediale und polizeiliche Hetzjagd anbahnt. Mikael, der an ihre Unschuld glaubt, bemüht sich, den wahren Täter zu finden und stößt dabei auf die grausame Vergangenheit von Lisbeth. Zalachenko , der größte Verbrecher Schwedens, ist Drahtzieher des Frauenhandels und dazu auch noch Lisbeths Vater. Als diese ihren leiblichen Vater ausfindig macht, um sich endlich an ihm zu rächen, lernt sie auch ihren Halbbruder kennen. Sie wird von den beiden überwältigt, schwer verletzt und lebendig begraben. (Wdh.: Montag, 30.1., 22:55 – 01:10 Uhr) 

Montag, 30.01., 00:40 – 02:10 Uhr, 3sat

Die Uhr läuft ab (Thriller, 1974): Der international gesuchte Terrorist Martin Shepherd , auf dessen Konto eine Serie von Bombenanschlägen in der Londoner Innenstadt geht, überfällt mit seinen Männern die britische Botschaft in Stockholm und nimmt den Diplomaten Gerald Palmer sowie dessen Personal als Geiseln. Sechs in Schweden inhaftierte Mitstreiter der Terroristen sollen gegen den herzkranken Botschafter ausgetauscht werden. Um den Genossen den Weg in die Freiheit zu ebnen, entführt zur selben Zeit ein zweites Kommando unter der Leitung von Ray Petrie eine mit 100 Passagieren besetzte Verkehrsmaschine nach Stockholm…

Montag, 30.01., 22:550 – 01:10 Uhr, ZDF

Vergebung (Thriller, S 2009 nach Stieg Larsson): Lisbeth Salander hat den Kampf gegen ihren Vater Alexander Zalachenko knapp überlebt und wird schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Dort wird auch “Zala” behandelt, doch inzwischen ist er bestimmten Leuten ein Dorn im Auge. Er wird exekutiert, bevor er seiner Tochter wieder etwas anhaben kann. In der Zwischenzeit versucht Mikael weiter alles Menschenmögliche, um Lisbeths Unschuld zu beweisen. Er findet Unterstützung bei seiner Schwester, einer Anwältin, die Lisbeths Verteidigung übernimmt, und einer Polizistin, die ihm inoffiziell bei den Recherchen hilft. Währenddessen beginnt Lisbeth heimlich, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben, denn nur die absolute Wahrheit kann ihr ein Leben in der Psychiatrie ersparen und ihren Gegnern endgültig das Handwerk legen. Als der Prozess schließlich vor der Tür steht, legt sie alle Karten auf den Tisch. (Wdh.: Mittwoch, 01.02., 00:20 – 02:35 Uhr)

Montag, 30.01., 23:35 – 01:35 Uhr, ZDF neo

Rosenrot (Krimi, S 2014 nach Arne Dahl): Der Polizist Dag Lundmark erschießt bei einer Razzia Winston Modisane, einen illegalen Einwanderer. Da es bei diesem Einsatz Ungereimtheiten gibt, kommt es zu einer internen Ermittlung. Lundmark besteht ausdrücklich darauf, von seiner Kollegin Kerstin Holm vernommen zu werden. Doch warum gerade von ihr? Was passiert als sein Wunsch erfüllt wird, kann niemand ahnen. Der Leiter der Abteilung für interne Ermittlungen fordert Kerstin Holm und ihren Kollegen Paul Hjelm an, zwei herausragende Mitglieder des A-Teams, der “Spezialeinheit für Gewaltverbrechen von internationalem Charakter”. Ein pikantes Detail ist, dass Dag vor einigen Jahren mit Kerstin verlobt war. Sie trennte sich von ihm, wegen seiner Alkoholsucht und Gewalttätigkeit. Bei den Vernehmungen verstrickt sich Lundmark zunehmend in Falschaussagen, was ein schlechtes Licht auf ihn wirft. Zudem werden seine Agitationen gegenüber Kerstin Holm immer bedrohlicher. Auch bei den weiteren Ermittlungen kommt es zu immer größeren Widersprüchen aller Beteiligten. Parallel führt die Entdeckung eines kleinkriminellen Verbrechers auf die Spur eines Serienmörders.

Dienstag, 31.01., 16:45 – 18:55 Uhr, Eurosport

Ski Alpin – FIS Weltcup 2016/17 in Stockholm (Sport): Parallelslalom der Frauen und Männer. Schauplatz ist der Hammarbybacken auf dem Stadtgebiet der schwedischen Hauptstadt. An den Start gehen jeweils 16 Männer und Frauen, darunter die 12 besten des Slalomweltcups sowie die vier besten des Gesamtweltcups, die nicht unter den Slalomspezialisten sind. Die Läufer treten in Duellen im K.O.-System gegeinander an. Für jeden geht es dann in zwei Durchgängen einmal beide der nebeneinanderliegenden, knapp 200m langen Strecken hinunter. Die Gesamtzeit aus beiden Läufen entscheidet über den Sieger, der eine Runde weiter kommt. (Wdh.: Mittwoch, 1.2., 00:30 – 01:30 Uhr)

Mittwoch, 01.02., 20:15 – 21:00 Uhr, NDR

Wildes Skandinavien – Das Abenteuer (Dokumentation): “Wildes Skandinavien – Das Abenteuer” ist die spannende Dokumentation über die Entstehung dieser besonderen Naturfilmreihe. Gezeigt werden Höhepunkte und kleine Niederlagen bei den Dreharbeiten, skurrile, aufregende und gefährliche Erlebnisse der vier Filmteams. Das Making-of gibt Einblicke in das spartanische und wahrhaft abenteuerliche Leben der Tierfilmer und ihre Arbeit.

 


Ferienhäuser in Schweden

Schau Dir gern einmal unsere große Auswahl an; bei uns findest Du ca. 5.000 Häuser in allen schwedischen Regionen:

Fähren nach Schweden

Bei uns kannst Du Deine Überfahrt nach Schweden direkt buchen. Vergleiche in Ruhe die Angebote der verschiedenen Fährgesellschaften:


Schwedenladen

In unserem Schwedenladen findest Du viele Souvenirs aus Schweden und nützliche Dinge für Schwedenfreunde. Unser Angebot wird ständig erweitert. Schau doch mal, ob etwas für Dich dabei ist:

Schwedisch Lernen

Du möchtest Schwedisch lernen? Mit unseren Sprachkursen und Wortschatzübungen für Anfänger und Fortgeschrittene geht das bei freier Zeiteinteilung ganz einfach im heimischen Wohnzimmer:


Newsletter “Schwedenwoche”

Möchtest Du gern regelmäßig per e-Mail über Schweden informiert werden? Jeden Montag wird die “Schwedenwoche” kostenlos und unverbindlich per e-Mail versendet.

Schwedenkataloge

Die schönsten Kataloge von renommierten Reiseveranstaltern kannst Du hier einfach und bequem direkt bestellen. Alle Anbieter sind auf Schweden spezialisiert:


Der Schwedenblog

In unserem Schweden-Blog beleuchten wir aktuelle Themen rund um Land und Leute in Schweden. Jeden Monat kommen viele neue Artikel hinzu:

Das Schwedenforum

Im Schwedenforum von Schwedenstube.de kann über alles rund um das Thema Schweden diskutiert werden.


Teile diese Seite:

Schweden-Ferienhaustipp in Ljungby / Småland

Tief drinnen in den Wäldern Smålands, weitab von Nachbarn und ganz für sich allein gelegen, findet man dieses Haus. Ein Paradies inmitten der Natur, für Gäste, die absolute Ruhe und Erholung suchen. Etwa 100 m weiter liegt ein eigener Angelsee, aus dem man Forellen angeln und dann gleich unten am Ufer grillen kann. Es befinden sich noch zwei weitere Seen in der näheren Umgebung, an beiden liegt ein Boot für Sie bereit. Schwimmwesten für 6 Erwachsene + 4 Kinder stehen zur Verfügung. Früh morgens lassen sich vom Balkon des Hauses aus evtl. Rehe oder Elche beobachten. Abends kann man es sich im großen Aufenthaltsraum mit sichtbarem Dachgebälk und Kaminofen so richtig gemütlich machen. Wer sich für Autos interessiert, sollte die Automuseen in Rydaholm (20 km) und Lagan (40 km) nicht verpassen. Besuchen Sie auch die Schlossruine von Kronoberg, die wunderbar auf einer Landzunge am See Helgasjön, etwas nördlich von Växjö (28 km), gelegen ist. Während des Sommers finden hier öfters Veranstaltungen statt. Einige Fahrräder und Spielsachen, Bälle etc. sind am Haus verfügbar. => Freie Termine


Geld verdienen im Internet: Werde Affiliate!

 
"Verdiene einfach und bequem Dein Geld von zu Hause aus"
 
Geld verdienen im Internet: Werde Affiliate! | Mit Dropshipping Geld verdienen | Geld verdienen im Internet | Geld verdienen mit Bannern |