Schweden TV Tipps

Hier findest Du Sendungen, die heute und an den folgenden Tagen im deutschen Fernsehen ausgestrahlt werden und für die meisten Schwedenfans sicherlich interessant sein könnten. “Echte″ schwedische Fernsehkanäle kann man in Deutschland leider derzeit nur über Satellit anschauen, es gibt aber auch online Lösungen, welche kontinuierlich schwedisches TV Programm zeigen. In den deutschsprachigen Fernsehsendern laufen viele Filme aus Schweden: Dokumentationen, Spielfilme, Kinderfilme, Sportübertragungen usw. Auf dieser Seite möchten wir einen Überblick verschaffen. In der nächsten Woche werden u.a. folgende Sendungen gezeigt:

 

Freitag, 24.06., 21:00 – 21:45 Uhr, arte

Stadt Land Kunst – u.a. Schweden – Wo der Polarexpress durch die Kälte fährt (Magazin): Sie gilt als stählernes Rückgrat Lapplands, das sich wie eine riesige schwarze Schlange durch Nordschweden zieht: Die Malmbanan ist die nördlichste Bahnstrecke Europas. Auf fast 500 Kilometern verkehrt sie im Wesentlichen nördlich des Polarkreises, wo Berge auf Tundra treffen. Ein außergewöhnliches Stück Ingenieurskunst, das bis heute Wind, Lawinen und Kälte trotzt. (Wdh.: Montag, 27.6., 08:10 – 08:55 Uhr)

Samstag, 25.06., 23:15 – 00:45 Uhr, HR

Irene Huss, Kripo Göteborg – Der im Dunkeln wacht (Krimiserie, S 2011): Zwei jugendliche Pfadfinder entdecken in einem Naturpark eine verscharrte Frauenleiche. Im näheren Umkreis stößt die Polizei auf sechs weitere ermordete Frauen. Der Täter hatte offenbar eine enge Beziehung zu seinen Opfern, denn bei den Toten finden sich persönliche Gegenstände wie ein Buch und eine CD. Eine dieser Grabbeigaben, eine seltene Orchidee, führt Irene Huss in einen Blumenladen, in dem das letzte Opfer arbeitete. Dort erfährt sie von einem Kunden, der auffiel, weil er immer nur von der Ermordeten bedient werden wollte. Während die Polizei nach diesem Unbekannten fahndet, geht die Kriminalkommissarin einem weiteren Hinweis nach: Die Frauenleichen wurden vor ihrer Bestattung jeweils akribisch mit einem Hochdruckreiniger gesäubert… (Wdh.: Sonntag, 26.6., 02:20 – 03:50 Uhr)

Samstag, 25.06., 23:15 – 00:45 Uhr, NDR

Maria Wern, Kripo Gotland – Schneeträume (Krimiserie, S 2010): Der Reisebus muss eine Notbremsung hinlegen, denn mitten auf der Straße liegt ein totes Mädchen. In seinem schneeweißen Kleid sieht das Mordopfer aus wie ein Engel. Die 17-jährige Pfarrerstochter Cecilia war jedoch keine Heilige. Sie mobbte den geistig zurückgebliebenen Hausmeister ihres Gymnasiums, und auch die Mitschülerinnen hatten eher Angst vor ihr. Im Spind der Toten findet Maria Wern jede Menge teure Markenartikel. Der Vater, Pastor der örtlichen Kirchengemeinde, hat keine Ahnung, mit welchen Nebenjobs seine Tochter das nötige Kleingeld dafür verdiente.

Sonntag, 26.06., 15:15 – 15:50 Uhr, kika

Pettersson und Findus (Zeichentrickserie, 2020 nach Sven Nordquist): Findus trifft in einer Ecke des Hofs ein neugieriges, kugeliges Stacheltier an – einen kleinen Igel. Der Kater will seinem neuen Freund nun unbedingt Dinge beibringen, die er selbst gerne mag. Findus‘ Vorlieben wie Turnen und Klettern liegen einem kurzbeinigen Igel aber gar nicht. Das führt zu einigen harmlosen Unfälle. Als der Neuankömmling spurlos verschwindet, macht Findus sich Sorgen, dass er ihn mit seiner stürmischen Art vertrieben hat.

Sonntag, 26.06., 16:30 – 17:15 Uhr, ZDF info

Schuldig in Schweden – Das Drama von Arboga (Reportage): Am 17. März 2008 geht bei der Polizei in Arboga, Schweden, ein Notruf ein. Ein Mann fleht um Hilfe, er habe seine Lebensgefährtin Emma und deren Kinder blutüberströmt in ihrem Haus gefunden. Was zu diesem Zeitpunkt keiner ahnt: Die Deutsche Christine S. hat die beiden Kinder mit einem Hammer erschlagen und deren Mutter Emma lebensgefährlich verletzt. Sie befindet sich mittlerweile auf der Flucht nach Deutschland. Der Fall wird in die skandinavische Kriminalgeschichte eingehen, nicht nur aufgrund der Brutalität, sondern auch wegen eines Mammut-Indizienprozesses und der außergewöhnlichen Emma – die ihr Schicksal meistert, wie keine andere.

Montag, 27.06., 11:20 – 11:50 Uhr, BR

Eisenbahn-Romantik – Auf glitzernden Gleisen durch Schwedens grünes Herz (Magazin): Spannend ist sie, die Fahrt mit der Inlandsbahn von Gällivare nach Mora. Mehr als 1.000 Kilometer durch eine Landschaft, die eigentlich nur aus Wäldern und Seen besteht. Hinzu kommen ein paar einsame Holzhäuser. Elche begegnen den Reisenden auch. Sie sind aber recht scheu. Die Inlandsbahn ist fast schon eine schwedische Legende. Sie stand schon mehrfach auf der Kippe, hat es aber immer wieder geschafft, alle Stillegungsanschläge zu überstehen.

Montag, 27.06., 14:40 – 15:10 Uhr, SWR

Eisenbahn-Romantik – Dampf nach fünf Jahrzehnten Stillstand in Sandträsk / Schweden (Magazin): Im Depot Sandträsk nahe des Polarkreises wurden die letzten drei Dampfloks der Lokreserve Schwedens geborgen. Nun werden sie für ihren neuen Zweck als Museumslok aufgearbeitet. In Schweden wurden nach dem Zweiten Weltkrieg mehr als 100 Dampf- und Diesellokomotiven über das ganze Land verteilt und in Lokschuppen als „strategische Reserve“ für den militärischen Ernstfall abgestellt. Die Fahrzeuge wurden einsatzbereit gehalten, mussten aber nie ihr angestammtes Revier verlassen, in Europa war Frieden eingekehrt. (Wdh.: Dienstag, 28.6., 09:15 – 09:45 Uhr)

Montag, 27.06., 20:15 – 21:00 Uhr, ARD-alpha

Menschen am Rande der Welt – Lappland (Dokumentation): Sofi Ruotsalainen liebt die Kälte und hat daraus einen Beruf gemacht. Die Bildhauerin baut im tiefsten Winter Hotelsuiten aus Eis und Schnee, die sich irgendwann dem Lauf der Dinge fügen und in den Fluss Torne schmelzen. Aber das stört Sofi nicht. So geht ihr die Arbeit wenigstens niemals aus. (Wdh.: Dienstag, 28.6., 16:00 – 16:45 Uhr / Sonntag, 3.7., 09:45 – 10:30 Uhr)

Montag, 27.06., 21:00 – 21:45 Uhr, ZDF info

Das Jahrhundertwrack – Sensationsfund in der Ostsee (Dokumentation): In der Tradition der „Terra X-Tauchfahrten“ erzählt der Film vom Auffinden eines der größten Kriegsschiffe des 16. Jahrhunderts: das schwedische Kommandoboot „Mars“. „Terra X“ ist live dabei, wenn die Wissenschaftler unter Wasser und auf dem Begleitboot zum ersten Mal die Funde inspizieren. Ohne sterile Laboratmosphäre. Wissenschaft zum Anfassen. Im Film kommen die neueste Sonarfilmtechnik sowie Foto-Mosaiken zum Einsatz. (Wdh.: Sonntag, 3.7., 14:25 – 15:10 Uhr, ZDF neo / Donnerstag, 7.7., 04:50 – 05:40 Uhr, ZDF neo / Samstag, 9.7., 01:30 – 02:15 Uhr, ZDF info und 14:10 – 14:55 Uhr, ZDF neo)

Mittwoch, 29.06., 22:25 – 23:25 Uhr, 3sat

Hanna Svensson – Blutsbande – Folge 5 (Thriller, S 2018): Bei einem erneuten Treffen zwischen dem Anführer der Mimica-Clans, Davor, und den beiden Bossen der Motorrad-Gang „Mobsters“ kommt es zu einem tödlichen Streit. Davor Mimica bietet den „Mobsters“ erneut Schutz vor der rivalisierenden Bikergang „Delincuentos“ und verlangt dafür eine Beteiligung an deren Drogengeschäften. Ulrik, einer der beiden „Mobsters“-Bosse, weigert sich und wird von seinem Kumpan Petter erschossen…

Freitag, 01.07., 14:10 – 14:40 Uhr, SWR

Eisenbahn-Romantik – Trollhttan, Schwedens Lokomotiv-Wiege (Magazin): Im Westen Schwedens, 70 Kilometer nördlich von Göteborg, liegt die Stadt Trollhättan. Sie wurde bekannt als eine der Geburtsstätten der Lokomotiven in Schweden. Aber auch die mächtigen Wasserfälle, die über 200 Jahre alten Kanalanlagen und die Firma NoHAB, die ab 1847 mehr als ein Jahrhundert lang Turbinen, Dampfmaschinen und natürlich auch besagte Lokomotiven gebaut hat, sind weithin bekannt. Berühmt sind vor allem die sogenannten „Nasenloks“ und die schnelle E-Lok „Rapid“ aus den 1950er Jahren, von denen noch ein Exemplar betriebsfähig erhalten ist.

Freitag, 01.07., 23:40 – 06:30 Uhr, ZDF neo

Thin Blue Line, Folge 1-7 (Krimiserie, S 2020): Wie schafft man es, ein Mensch zu bleiben, wenn man bei seiner Arbeit täglich mit Gewalt, Hass, Ausgrenzung und Schmerz konfrontiert wird? „Thin Blue Line“ handelt von den Polizisten Sara, Magnus, Jesse, Leah, Faye und Danijela. Sie kämpfen damit, ihren anstrengenden Job mit ihrem Privatleben und ihren Beziehungen in Einklang zu bringen. Ihr Arbeitsplatz sind die Straßen von Malmö, einer Stadt mit vielen Seiten.

Samstag, 02.07., 05:55 – 06:00 Uhr, ZDF

Rabe Rudi – Vorlesegeschichten – Pippi Langstrumpf (Kinderserie): Collien Ulmen-Fernandes und Rudi hantieren vor dem Bauernhaus mit Strohballen herum. Collien hat Rudi eine Geschichte versprochen, sobald sie fertig sind: vom stärksten Mädchen der Welt! Rudi gefällt, wie Pippi mit ihren Freunden Annika und Tommy ausreißt und Abenteuer erlebt. Collien und Rudi spielen die Szene auf dem Traktor nach. Beruhigend, dass alle Abenteuer gut ausgehen und die Kinder wohlbehalten wieder nach Hause zurückkehren.

Samstag, 02.07., 06:00 – 07:10 Uhr, ZDF

Lotta aus der Krachmacherstraße (Kinder-/Jugendfilm, S 1992 nach Astrid Lindgren): Die kleine Lotta ist fest davon überzeugt, dass sie alles kann – fast alles. Denn Fahrrad fahren will erst einmal gelernt sein. Aber singen, pfeifen und im Haushalt helfen, das kann Lotta. Zusammen mit den Eltern und den Geschwistern Mia und Jonas erlebt Lotta viele Abenteuer: beim Familienausflug zum Waldsee oder mit der Mutter im Zug auf dem Weg zu den Großeltern. Gern stiftet Lotta die Geschwister zu kleinen Streichen an. Denn schließlich soll es nicht langweilig werden.

Samstag, 02.07., 07:10 – 08:35 Uhr, ZDF

Wir Kinder aus Bullerbü (Kinder-/Jugendfilm, S 1986 nach Astrid Lindgren): Die Schule ist dann besonders schön, wenn gerade die Sommerferien beginnen. Man kann zum Schwimmen gehen, sich in der Mühle vom alten Johan schauerliche Geschichten erzählen lassen oder auf einer „einsamen“ Insel Seeräuber spielen. Langeweile kommt also bei den Jungs Lasse, Bosse und Ole und den Mädchen Lisa, Britta und Inga nie auf, zumal es da auch noch die kleine Kerstin gibt, die immer für besondere Aufregung sorgt.

Samstag, 02.07., 08:35 – 09:00 Uhr, ZDF

Michel aus Lönneberga – Als Michel eine Ratte fing (Kinder-/Jugendserie, S 1971 nach Astrid Lindgren): Michel hat zum Leidwesen seiner Familie nur Unsinn im Kopf. Jedesmal, wenn er etwas angestellt hat, wird er von seinem Vater in den Schuppen gesperrt, wo er für seinen Unfug büßen soll. Da dies sehr häufig der Fall ist, hat sich Michel etwas einfallen lassen. Immer wenn er wieder in den Schuppen muss, schnitzt er ein kleines Holzmännchen. Inzwischen ist daraus schon eine kleine Kunstsammlung von 97 Figuren geworden. Für die hunderste Figur plant Michel ein kleines Fest.

Samstag, 02.07., 09:03 – 10:23 Uhr, ZDF

Pippi Langstrumpf (Kinder-/Jugendserie, S 1969 nach Astrid Lindgren): Tommi ist neun Jahre alt, Annika erst acht, und beide Geschwister leben in einem schwedischen Kleinstädtchen. Neben dem Haus ihrer Eltern liegt die lustig aussehende „Villa Kunterbunt“, die einmal ein Kapitän zur See gebaut haben soll. Nun steht sie leer – bis eines Vormittags etwas Außergewöhnliches geschieht: Ein kleines Mädchen mit großen Schuhen, einem Affen auf der Schulter und einem Pferd kommt in die Stadt geritten und bezieht die Villa Kunterbunt. Tommi und Annika trauen sich zum ersten Mal in das Nachbarhaus und machen Bekanntschaft mit Pippi Langstrumpf. Allerdings gibt es Leute, die meinen, daß ein so kleines Mädchen wie Pippi nicht alleine leben kann. Das bedeutet Ärger.

Samstag, 02.07., 09:40 – 10:20 Uhr, N24 Doku

Mighty Trains – Hector Rail – Schwedens mächtiger Holztransporter (Reportage): Schweden ist der drittgrößte Papier-Exporteur weltweit. Der Grundstoff des alltäglichen Materials wird von Hector Rail durch das skandinavische Land transportiert: fast 3.000 Tonnen Holz pro Tag je Zug. Doch die mehrstündigen Touren erstrecken sich über hunderte Kilometer und folgen einem straffen Zeitplan – eine logistische Herausforderung.Welche technischen Besonderheiten bieten die Holztransporter? Was erwartet sie während ihrer Reise auf dem 14.000 Kilometer langen Streckennetz?

Samstag, 02.07., 14:15 – 15:00 Uhr, Phoenix

Åland – Schweden im finnischen Schärengarten (Dokumentation): Knapp 30.000 Menschen, verteilt auf 16 Inseln im weiten Schärengarten zwischen Finnland und Schweden – das ist Åland. Eine autonome Region Finnlands mit Schwedisch als einziger Amtssprache. Eine kaum bekannte „ferne Welt“ mitten in Europa mit eigener Flagge, eigenen Briefmarken, Autokennzeichen und Internetdomäne, noch dazu mit traditionsreichen Verbindungen in alle Welt. (Wdh.: Sonntag, 3.7., 08:15 – 09:00 Uhr / Dienstag, 5.7., 02:15 – 03:00 Uhr / Freitag, 8.7., 04:00 – 04:45 Uhr)

Samstag, 02.07., 15:00 – 15:45 Uhr, Phoenix

Skandinaviens versteckte Paradiese (Dokumentation): Skandinavien gilt seit jeher als Sehnsuchtsort. Einst von einer kilometerdicken Eisschicht bedeckt, erhob sich vor mehr als 100.000 Jahren im Norden Europas ein mächtiger Riese aus dem Meer, dessen gewaltige Natur die Menschen bis heute begeistert. Die skandinavische Halbinsel und die umliegenden nordischen Länder beeindrucken mit zahlreichen Superlativen: dem größten Kontinentalgletscher, dem tiefsten Fjord Europas, vier UNESCO-Weltnaturerbstätten und allein in Schweden mehr als 200.000 Inseln. (Wdh.: Sonntag, 3.7., 09:00 – 09:45 Uhr / Dienstag, 5.7., 03:00 – 03:45 Uhr / Freitag, 8.7., 04:45 – 05:30 Uhr)

Samstag, 02.07., 15:45 – 17:15 Uhr, Phoenix

Traumreise Götakanal – Mit dem Schiff durch Schweden (Reportage): Einmal mit dem Schiff quer durch Schweden, von Göteborg nach Stockholm. Das ist für viele ein Traum. Der Wasserweg von etwas mehr als 600 Kilometern verbindet die beiden größten Städte des Landes. Der Göta Kanal macht rund 190 Kilometer der Strecke aus, von Sjötorp nach Mem. Auf einem der alten Kanaldampfer begleiten ARD-Skandinavien-Korrespondent Christian Stichler und Tatjana Reiff Passagiere und Crew an Bord der M/S „Juno“ an vier Tagen und drei hellen Nächten durch den schwedischen Sommer. (Wdh.: Sonntag, 3.7., 09:45 – 11:15 Uhr / Dienstag, 5.7., 03:45 – 05:15 Uhr / Freitag, 8.7., 05:30 – 07:00 Uhr)

Samstag, 02.07., 23:15 – 00:40 Uhr, HR

Irene Huss, Kripo Göteborg – Tödliches Netz (Krimiserie, S 2011): Ein Fahrradkurier wird Zeuge der Entführung einer jungen Frau und verständigt die Polizei. Irene Huss ist zufällig in der Nähe und nimmt mit ihrem Kollegen Jonny die Verfolgung eines schwarzen Lieferwagens auf. Doch die beiden kommen zu spät: In einem Naturpark finden sie das nur noch mit Unterwäsche bekleidete junge Mädchen, das an schweren Stichverletzungen stirbt. Ein Spaziergänger entdeckt kurz darauf eine zweite Leiche. Auch dieses junge Mädchen musste eine spezielle Dessous-Marke tragen, die den Killer offenbar erregt. Auf dem Laptop des zweiten Opfers entdeckt Irenes Kollege Fredrik Hinweise auf einen gewissen „David“, der in zahlreichen Internet-Chatrooms Kontakte zu weiblichen Teenagern knüpft… (Wdh.: Sonntag, 3.7., 02:15 – 03:45 Uhr)

Sonntag, 03.07., 00:55 – 02:25 Uhr, NDR

Maria Wern, Kripo Gotland – Es schlafe der Tod (Krimiserie, S 2011): Im Supermarkt von Visby ereignet sich ein seltsamer Zwischenfall. Eine junge Frau wird offenbar bedroht und eilt in Panik aus dem Laden. Bei dem Versuch, ihren Verfolger mit dem Wagen zu überfahren, verursacht sie einen Unfall. Auf dem Überwachungsvideo, das Maria Wern und ihre Kollegen später sichten, ist aber niemand außer der Frau selbst zu sehen, einer gewissen Adina Tamm aus Estland. Nach Auskunft ihres Freundes Erik leidet Adina seit einiger Zeit unter Verfolgungsängsten. Warum aber schließt Erik ihre Ausweispapiere weg?

Sonntag, 03.07., 03:25 – 06:20 Uhr, ZDF neo

Thin Blue Line, Folge 8-10 (Krimiserie, S 2020): Die Regierung hat für einige Bezirke in Malmö, in denen es verstärkt zu Gewalt und Drogendelikten kommt, sogenannte Leibesvisitationszonen eingerichtet. Die Polizei darf jetzt auch ohne begründeten Verdacht Menschen durchsuchen. Die Bevölkerung reagiert zunehmend aggressiv, im Internet wird zum Boykott aufgerufen. Jesse muss nicht nur mit dem starken beruflichen Druck umgehen, sondern auch mit familiären Problemen…

Sonntag, 03.07., 05:55 – 07:15 Uhr, ZDF

Meisterdetektiv Kalle Blomquist lebt gefährlich (Kinder-/Jugendfilm, S 1996 nach Astrid Lindgren): Endlich haben für Kalle Blomquist und seine Freunde Anders und Eva-Lotta die Sommerferien begonnen. Gemeinsam bilden sie die Bande der „Weißen Rosen“, und wie kann man die Ferien schöner verbringen, als in den Krieg gegen die Jungs von den „Roten Rosen“ zu ziehen? Dabei geht es vor allem darum, dass man in den Besitz des „Großmumrich“ kommt. Der Großmumrich ist ein kleiner, eigenartig geformter Stein, welcher denen, die ihn gerade besitzen, als Talismann dient. Zur Zeit sind die „Weißen“ wieder einmal im Besitz des Großmumrich, und Eva-Lotta bekommt den Auftrag, ihn aus seinem Versteck zu holen, damit er an einen anderen Ort gebracht werden kann.

Sonntag, 03.07., 06:00 – 06:30 Uhr, SWR

Schätze der Welt – Erbe der Menschheit – Schloss Drottningholm (Dokumentation): Nur eine halbe Stunde außerhalb Stockholms liegt Drottningholm, die „Insel der Königinnen“. Heute lebt hier Königin Silvia mit König Carl XVI Gustav. Das Schloss vereint viele Stilformen. Es wurde Mitte des 17. Jahrhunderts gebaut – von einer Königin. In der reizvollen Wasserlandschaft am Mälarsee gelegen vereinen sich hier Kultur und Natur aufs Schönste. Es ist ein Ensemble von Schloss, Chinaschlösschen und Schlosstheater. Es vereint die Vielfalt aus Barock, Rokoko und Frühklassik. Diese Atmosphäre fängt der Film in stimmungsvoll bewegten Bildern und mit Musik der Zeit ein: Er zeigt die barocken Prunkräume des Schlosses mit Park und englischem Garten, das farbenprächtige Chinaschlösschen und vor allem das berühmte Schlosstheater mit seiner noch original erhaltenen Bühnenmaschinerie. Jeden Sommer finden hier die legendären Festspiele statt, die die große Theatertradition bis heute lebendig erhalten.

Sonntag, 03.07., 07:15 – 08:35 Uhr, ZDF

Neues von uns Kindern aus Bullerbü (Kinder-/Jugendfilm, S 1987 nach Astrid Lindgren): Schneller als gedacht ist der Winter da und die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest beginnen: Plätzchen müssen gebacken, Würste und Schinken hergestellt und Geschenke gebastelt werden. Und dann heißt es, den Weihnachtsbaum zu schlagen und zu schmücken. Doch da stört ein Unglück die Idylle. Beim Eislaufen bricht Bosse durchs dünne Eis, und nur der wagemutige Einsatz der Kinder rettet ihm das Leben. Nun können sie ein fröhliches Fest feiern.

Sonntag, 03.07., 08:35 – 09:00 Uhr, ZDF

Michel aus Lönneberga – Als Michel den Kopf in die Suppenschüssel steckte (Kinder-/Jugendserie, S 1971 nach Astrid Lindgren): Diesmal will Michel nur an den letzten Tropfen Suppe herankommen und bleibt dabei mit dem Kopf in der Suppenschüssel stecken. Alles Ziehen und Drehen bleibt erfolglos. Nun steht die Familie vor zwei Möglichkeiten: Entweder die vier Kronen teure Schüssel zu zerstören oder für zwei Kronen zum Arzt zu gehen. Da die Swenssons eine arme Familie sind, entscheiden sie sich für die zweite Möglichkeit. Als sich Michel zur Begrüßung des Doktors verneigt, schlägt er dabei die Schüssel zu Bruch. Nun war der ganze Weg umsonst. Aber noch nicht genug. Auf dem Rückweg verschluckt Michel eine Münze, und die Familie muss erneut den Arzt aufsuchen.

Sonntag, 03.07., 15:15 – 15:50 Uhr, kika

Pettersson und Findus (Zeichentrickserie, 2020 nach Sven Nordquist): Findus langweilt sich. Um keine miese Stimmung aufkommen zu lassen, vertraut ihm Pettersson seine alte Mundharmonika an, mit der der kleine Kater ausnahmsweise ein bisschen spielen darf.Findus verspricht sein „allerbestes Achtgeben“ und probiert dann gleich draußen im Hof mit dem wertvollen Erbstück herum, bis er eine kleine Pause macht. Kurz darauf ist die Mundharmonika verschwunden. Ob die Kuh von Beda Anderson damit zu tun hat?

Sonntag, 03.07., 20:15 – 21:45 Uhr, ZDF

Inga Lindström – Familienfest in Sommerby (Fernsehfilm, 2019): Milla, die kleine Tochter der Fotografin Tilda, erwacht aus einem Koma. Alles scheint gut, doch erinnert sie sich nicht an die Scheidung ihrer Eltern oder die Trennung der Großeltern. Milla soll langsam in die Realität zurückfinden. Deshalb sollen Oma Nora und Opa Johan wieder ein Paar sein, auch Tildas Ex Robbie soll zu ihr zurück. Alle reißen sich für Milla zusammen, doch dann taucht der charmante Lasse mit seinem Adoptivsohn Sibu auf. Lasse ist der neue Landarzt im Ort, der von Johan das Haus der Familie gekauft hat…

Sonntag, 03.07., 22:45 – 00:35 Uhr, arte

Ich bin Ingrid Bergman (Dokumentation): Ingrid Bergman würde am 29. August 2015 100 Jahre alt geworden. Sie galt als Hollywoods begabteste Schauspielerin. Siebenmal war sie für einen Oscar nominiert, drei Statuen gingen in ihren Besitz über, und ihre Auftritte in „Casablanca“ (1942) oder „Herbstsonate“ (1978) bleiben unvergessen. Schauspielen war ihre Leidenschaft. Doch als Tochter eines Fotografen hat sie selbst schon früh die Kamera entdeckt, um ihr rastloses Leben festzuhalten. Isabella Rossellini öffnete für den Regisseur Stig Björkman das Privatarchiv ihrer Mutter. Viele Meter Film waren darin zu entdecken, aber auch Ingrid Bergmans Tagebücher, Briefe und Notizen.

Montag, 04.07., 17:40 – 18:30 Uhr, N24 doku

Megatransport – Eine Stadt zieht um (Dokumentation): Im hohen Norden Schwedens wird ein ganzes Dorf Haus für Haus umgesiedelt, damit es nicht von der Erdoberfläche verschwindet. Eine riesige Eisenerzgrube hat den Bewohnern von Malmberget buchstäblich den Boden unter Füßen weggegraben. Heute müssen Tommy Nylundh und sein Team eine hundertjährige Villa mit drei Kaminen und einem Gewicht von 210 Tonnen hydraulisch anheben und auf einen Tieflader hieven. Nur wenn alles millimetergenau gelingt, kann das Gebäude den Umzug ins Nachbardorf überstehen.

Montag, 04.07., 22:15 – 23:10 Uhr, Servus TV

Mega-Bauten – Bau einer Super-Autobahn in Stockholm (Dokumentation): Eine sechsspurige Autobahn 40 Meter unter dem Einzugsgebiet von Schwedens Millionen-Metropole Stockholm. Eines der kühnsten Bauprojekt, die je in Skandinavien realisiert wurde. Damit soll der Norden mit dem Süden Stockholms verbunden werden. Um die neue Verkehrsader zu ermöglichen, müssen sich die Ingenieure und Arbeiter mit Hilfe von Drill-Bohrern und Sprengstoff einen Weg bahnen durch 18 Kilometer Granitgestein. Eine weitere Herausforderung besteht darin, in nur drei Wochen eine 200 Meter lange Brücke über die wichtigste Bahnverbindung Stockholms zu errichten. Nach seiner Fertigstellung wird einer der längsten Straßentunnels der Welt das Verkehrssystem von Schweden für immer revolutionieren. (Wdh.: Dienstag, 5.7., 02:05 – 02:50 Uhr und 11:05 – 12:00 Uhr)

Montag, 04.07., 22:40 – 00:30 Uhr, arte

Border (Spielfilm, S/DK 2018): Die Grenzbeamtin Tina ist eine bemerkenswerte Erscheinung. Ihr seltsam geschwollenes Gesicht, ihr bohrender Blick und ihre körperliche Kraft verleihen der jungen Frau etwas Animalisches. Tina hat zudem eine besondere Fähigkeit: Sie kann Angst, Scham und Wut anderer Menschen wittern. Ihr Talent macht sich der schwedische Grenzschutz erfolgreich zunutze, um Kriminelle aufzuspüren. Dennoch fühlt sich Tina seltsam fremd unter ihren Mitmenschen und lebt einsam und naturverbunden als Außenseiterin in den Wäldern.

Dienstag, 05.07., 02:02 – 02:17 Uhr, Tagesschau24

Schätze der Welt – Erbe der Menschheit – Öland, Blumenpracht auf kargem Felsen (Dokumentation): Die baumlose große Felsebene Stora Alvaret im Süden Ölands ist eine der bizarrsten Landschaften Nordeuropas, ein extremer und nur schwer zu besiedelnder Lebensraum. An den meisten Tagen im Jahr weht ein unablässiger Wind über sie hinweg. An vielen Stellen tritt nacktes Gestein zu Tage. Eisige Stürme begraben im Winter die Alvar unter Eis und Schnee, während sie im Frühjahr an vielen Stellen unter Wasser steht. Und schon zeitig im Sommer liegt brütende Hitze über dem Land, lässt alles im Staub versinken. Doch wie durch Zauberhand verwandelt sich Stora Alvaret immer wieder in einen Blumengarten.

Mittwoch, 06.07., 18:45 – 19:30 Uhr, ZDF info

IKEA – Die Insider – Verkaufstricks beim Möbelgiganten (Reportage): Vier Insider – ein Konzern. Sie kennen den Möbelgiganten von innen und decken auf: Fallen beim Einkauf, Manipulation im Laden und unsaubere Tricks in der Produktion. Insider enttarnen IKEA. Schon die gelbe Tüte ist die erste IKEA-Falle. Der Konzern weiß genau: Wer diese Tasche annimmt, gibt mehr Geld aus.

Mittwoch, 06.07., 22:25 – 23:25 Uhr, 3sat

Hanna Svensson – Blutsbande – Folge 6 (Thriller, S 2018): Als Hanna erfährt, dass ihr eigener Sohn Christian ihr anonymer Informant bei Drogenboss Davor Mimica ist, verschafft sie ihm eine sichere Wohnung als Versteck und Treffpunkt. Doch Stefan, der an Christians Seite im Mimica-Clan arbeitet, ist misstrauisch geworden und verfolgt Christian heimlich. Dabei beobachtet er, wie Hanna und Christian aus der geheimen Wohnung kommen. Unterdessen sucht Davor mit seinem Freund Entspannung in einer Gay-Bar. Dort wird ihm ohne sein Wissen eine Ecstasy-Pille in den Drink gemixt. Der so aufgeputschte Davor bedroht daraufhin den Dealer, der ihm den Stoff verkauft hat, und wird von dessen Leuten zunächst brutal zusammengeschlagen und schließlich in ein Wohnwagen-Bordell verschleppt…

Donnerstag, 07.07., 02:00 – 03:30 Uhr, ARD

Inspektor Barbarotti – Mensch ohne Hund (Krimiserie, 2010 nach Håkan Nesser): Auf das zermürbende Treffen mit seiner Exfrau hat Inspektor Gunnar Barbarotti keine gesteigerte Lust. Der kuriose Fall, den er dringend übernehmen muss, kommt dem Italo-Schweden da gerade recht: Nach einer Geburtstagsfeier im idyllischen Städtchen Kymlinge werden zwei Angehörige der Hermanssons vermisst. Der eine ist das schwarze Schaf der Familie, ein glückloser Schöngeist, der nach einem anzüglichen TV-Auftritt in einem Dschungelcamp als „Wichs-Walter“ traurige Berühmtheit erlangte. Seine Eltern, der verknöcherte Patriarch Karl-Erik und dessen frustrierte Gattin Rosemarie , schämen sich so sehr, dass sie nach Spanien auswandern wollen. Walters Neffe Henrik galt dagegen als Musterknabe, doch auch er ist wie vom Erdboden verschluckt. Barbarotti, der sich als alleinerziehender Vater rührend um seine Tochter Sara kümmert, hat ganz eigene Ermittlungsmethoden…

Freitag, 08.07., 00:55 – 02:40 Uhr, BR

Küss mich (Spielfilm, S 2011): Mia ist mit ihrem Verlobten Tim zur Geburtstagsfeier ihres Vaters gekommen, auf der sie dessen neue Frau kennen lernen sollen. Einer Familienerweiterung steht sie skeptisch gegenüber, da sie die Trennung ihrer Eltern noch nicht verwunden hat. Doch dann lernt sie ihre selbstbewusste zukünftige Stiefschwester Frieda kennen, die ungeahnte Gefühle in ihr auslöst. Auf einem Ausflug auf eine einsame Insel, den ihr Vater arrangiert hat, damit sich Tochter und Stieftochter besser kennen lernen, beginnen Mia und Frieda eine Affäre, die nicht nur ihre eigenen, sondern auch das Leben ihrer engsten Angehörigen völlig aus den Fugen wirft.

Freitag, 08.07., 09:55 – 10:25 Uhr, HR

Traumjob oder Ausbeutung? – Thailändische Beerenpflücker in Schweden (Reportage): Chang ist einer von mehr als 6.000 thailändischen Saisonarbeitern, die in den schwedischen Wäldern nach Beeren suchen. Statt auf dem Reisfeld zu schuften, pflückt er jetzt täglich bis zu zwölf Stunden Blau- und Preiselbeeren. Viel weiß er nicht über das skandinavische Land, aber für ihn ist es eine Riesenchance: „In Thailand würde ich jetzt nur auf die Reisernte warten, aber hier in Schweden kann ich hoffentlich viel Geld machen!“

Samstag, 09.07., 09:35 – 10:20 Uhr, ZDF

Pippi Langstrumpf (Kinder-/Jugendserie, S 1969 nach Astrid Lindgren): Wenn Pippi einen Ausflug macht, dann nur einen ganz besonderen. Im Nu hat sie drei Drachen gebaut, die sie mit Tommy und Annika steigen lässt. Die Geschwister sind begeistert. Am Bach treffen sie die Ganoven Donner-Karlsson und Bloom, die sich wieder einmal vor der Polizei verstecken müssen. Und dann ist plötzlich Herr Nilsson verschwunden. Er treibt auf einem Brett den Bach hinab. Zum Glück ist Pippi auch eine gute Schwimmerin.

Samstag, 09.07., 23:15 – 00:40 Uhr, HR

Irene Huss, Kripo Göteborg – Die Tote im Keller (Krimiserie, S 2011): Zwei Jugendliche aus der Besserungsanstalt überfahren mit einem gestohlenen Auto einen Jogger. Sie lassen ihn auf der Straße sterben und fackeln, um keine Spuren zu hinterlassen, den Unfallwagen auf einem einsamen Parkplatz ab. Bei dem Opfer handelt es sich um Torleif Sandberg, einen Polizisten und langjährigen Freund von Irene Huss‘ Chef Andersson . Andersson fordert die rasche Ergreifung der Täter, doch Irene hält ein anderer Fall in Atem: In einem stillgelegten Silo direkt neben einem Parkplatz findet die Polizei zufällig die abgemagerte Leiche eines osteuropäischen Mädchens, das offensichtlich über einen längeren Zeitraum missbraucht worden war… (Wdh.: Sonntag, 10.7., 02:15 – 03:45 Uhr)

Sonntag, 10.07., 08:35 – 09:00 Uhr, ZDF

Michel aus Lönneberga – Als Michel Klein-Ida an der Fahnenstange hochzog (Kinder-/Jugendserie, S 1971 nach Astrid Lindgren): Bei den Swenssons steht ein großes Fest an. Schon als der Pastor und andere Gäste auftauchen, sorgt Michel für Aufregung. Er hat Klein-Ida an der Fahnenstange hochgezogen, um ihr das Nachbardorf Mariannelund zu zeigen. Während die Erwachsenen außer sich sind vor Angst, freut sich Klein-Ida, die Landschaft mal aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen. Michel wird von seinem Vater zur Strafe in den Schuppen gesperrt. Lange hält es Michel dort natürlich nicht aus. Er bahnt sich einen unauffälligen Weg in die benachbarte Vorratskammer…

Sonntag, 10.07., 14:55 – 15:30 Uhr, kika

Pettersson und Findus (Zeichentrickserie, 2020 nach Sven Nordquist): Es ist sehr windig und damit eine gute Gelegenheit, einen Drachen fliegen zu lassen. Findus übertreibt es aber, weil er großen Spaß daran hat, die Hühner mit seinen Flugmanövern zu ärgern.Das führt schließlich dazu, dass diese sich vehement weigern, weiter für diesen chaotischen, hühnerfeindlichen Hof Eier zu legen. Sie beschließen sehr spontan, zu Gustavsson auszuwandern. Auf dem Weg dorthin werden sie jedoch von einem hungrigen Bussard bedroht.

Sonntag, 10.07., 17:15 – 18:00 Uhr, WDR

Wilde Ostsee – Von Finnland bis Schweden (Dokumentation): Auf schwedischer Seite des Bottnischen Meerbusens liegt die Höga Kusten – die „hohe Küste“. Roter Granit ragt über 300 Meter aus der Ostsee empor. Beeindruckende Felsformationen mit Buchten und Inseln, Mooren und Wäldern waren die Kulisse für den Film „Ronja Räubertochter“. Braunbären streifen durch den Nationalpark Skuleskogen auf der Suche nach paarungsbereiten Weibchen. Zur Sommersonnenwende wandern Lachse die großen Ströme Finnlands empor. Dank strenger Regeln ziehen heute wieder über Hunderttausend der Tiere alljährlich zu den Laichplätzen. Der Tornio ist damit der bedeutendste Lachsfluss der Ostsee.