Top-Menue

Schweden-reisen-aus-der-Schwedenstube-Travemuende-Trelleborg

„rostock-trelleborg-schweden-reisen-buchen-schwedenstube"

„swinemuende-trelleborg-schweden-reisen-buchen-schwedenstube"

schweden-kiel-goeteburg-schwedenstube

„sassnitz-trelleboerg-schweden-schwedenstube-buchen"

rostock-trelleboerg-schweden-schwedenstube-buchen

sassnitz-trelleboerg-schweden-reisen-schwedenstube

puttgarden-helsingboerg-reisen-schweden-schwedenstube

puttgarden-helsingboerg-reisen-schweden-schwedenstube

Sehenswürdigkeiten: Highlights im Schwedenurlaub

Der nächste Urlaub geht nach Schweden, aber Sie haben keinen Überblick, was es dort zu sehen gibt? Acht Sehenswürdigkeiten, die Sie sich unbedingt anschauen sollten.

ABBA-Museum in Stockholm
Auf der Insel Djurgården hat im Mai 2013 ABBA The Museum als Dauerausstellung in der Swedish Music Hall of Fame seine Pforten geöffnet. Fans können als fünftes Bandmitglied gemeinsam mit den Hologrammen ihrer Stars auf einer Bühne stehen und singen, eigene Versionen von ABBA-Songs aufnehmen oder sich digitale Bühnenkostüme auf den Körper projizieren lassen.
www.abbathemuseum.com

Foto: Ola Ericson/ imagebank.sweden.se

Foto: Ola Ericson/ imagebank.sweden.se

Schloss Drottningholm in Stockholm
Das Schloss gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist der Hauptwohnsitz der königlichen Familie. Neben prachtvollen Salons aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert gilt es eine reizvolle Parkanlage, ein einzigartiges Schlosstheater sowie ein Lustschlösschen in chinesischem Stil zu bewundern. Der größte Teil des Schlosses und der Parkanlage aber sind ganzjährig für Besucher geöffnet.
Offizielle Homepage des Königshauses

Skansen in Stockholm
Das 1891 eröffnete Freilichtmuseum Skansen im Westteil der Halbinsel Djurgården ist das älteste Freilichtmuseum der Welt. Hier wird Geschichte erlebbar gemacht: Mehr als 160 Häuser und Höfe aus dem ganzen Land und aus verschiedenen Epochen laden zum Besichtigen und Entdecken ein. Skansen hat ganzjährig geöffnet, alle großen Feiertage, Festtage und sonstigen Feste werden auf traditionelle Weise gefeiert.
www.skansen.se

Astrid Lindgrens Welt in Vimmerby
Auf etwa 120.000 Quadratmetern können kleine und große Besucher Schauplätze aus Astrid Lindgrens Erzählungen besichtigen: Da gibt es die Villa Kunterbunt von Pippi Langstrumpf, die Mattisburg von Ronja Räubertochter, das Dach von Karlsson oder den Bauernhof Katthult, wo Michel aus Lönneberga mit seiner Familie wohnt. Astrid Lindgrens Welt hat von Mai bis August täglich sowie an den Wochenenden im September und einige Wochen im Oktober und November geöffnet.
www.alv.se

Elchparks, zum Beispiel in Kosta
800 Kilogramm Lebendgewicht, eine Schulterhöhe von etwa 2,30 Metern und eine Geweihspannweite von der Größe eines ausgewachsenen Mannes – eine Begegnung mit dem schwedischen Nationaltier ist für jeden Touristen ein Highlight. Allerdings sind sie ausgesprochen scheu und deshalb schwer zu Gesicht zu bekommen. Wer seine Begegnung mit Elchen nicht dem Zufall überlassen möchte, hat in einem der zahlreichen Elchparks die Möglichkeit dazu. Eine Übersicht finden Sie hier.

Felszeichnungen in Tanum
Archäologisch Interessierte sollten sich die 3.000 Jahre alten Felsritzungen in der Gegend um Tanum in der schwedischen Provinz Bohuslän anschauen. Das Gebiet ist etwa 45 Quadratkilometer groß und schließt ungefähr 450 Plätze mit mehr als 10.000 Zeichnungen ein. Sechs Fundstellen wurden von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt: Aspeberget/Tegneby, Fossum, Litsleby, Gerum, Kalleby und Vitlycke. Im zentralen Vitlycke ist das gleichnamige Museum mit Museumspark und bronzezeitlichem Bauernhof entstanden.
www.vitlyckemuseum.se

Foto: MartinJakobsson/ imagebank.sweden.se

Foto: MartinJakobsson/ imagebank.sweden.se

Eishotel in Jukkasjärvi
Wer seinen Urlaub von Mitte Dezember bis April plant, sollte sich für eine Nacht im Eishotel in Jukkasjärvi einquartieren. Seit 1990 entsteht das Hotel dank der Mithilfe von zahlreichen internationalen Künstlern jährlich neu. Von Juni bis August gibt es spezielle Sommeraktivitäten – ohne Eis.
www.icehotel.com

Polarmuseum in Gränna
Im Polar-Center im Gränna Museum dreht sich alles um Polarforschung und den Expeditionen in unterschiedlichen Epochen. Ein Themenschwerpunkt ist berühmte Andreéeexpedition von 1897, bei der August Andrée, Nils Strindberg und Knut Fraenkel mit einem Ballon von Spitzbergen aus den Nordpol überfliegen wollten. Viele der wiedergefundenen Ausrüstungsgegenstände wie Notizbücher, Logbücher, Ausrüstung und Fotographien sind dort zu bestaunen.
www.grennamuseum.se

Teile diese Seite:

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Leave a Reply

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg
Kostenlose Schwedisch-Demoversion
Trage Deine E-Mail ein und Du erhältst sofort die kostenlose Schwedisch-Demoversion und viele Geheimtipps zum Schwedisch Lernen!

(Deine E-Mail wird nicht weitergegeben, Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.)