Top-Menue

Schweden-reisen-aus-der-Schwedenstube-Travemuende-Trelleborg

„rostock-trelleborg-schweden-reisen-buchen-schwedenstube"

„swinemuende-trelleborg-schweden-reisen-buchen-schwedenstube"

schweden-kiel-goeteburg-schwedenstube

„sassnitz-trelleboerg-schweden-schwedenstube-buchen"

rostock-trelleboerg-schweden-schwedenstube-buchen

sassnitz-trelleboerg-schweden-reisen-schwedenstube

puttgarden-helsingboerg-reisen-schweden-schwedenstube

puttgarden-helsingboerg-reisen-schweden-schwedenstube

Dalarna

=> Ferienhäuser in Dalarna
=> Ferienhäuser in ganz Schweden

=> Fährtickets nach Schweden – Angebote, Übersicht, Buchungsmöglichkeit

Das meist verkaufte schwedische Souvenir kommt aus Dalarna. Foto: Cecilia Larsson/ imagebank.sweden.se

Das meist verkaufte schwedische Souvenir kommt aus Dalarna. Foto: Cecilia Larsson/ imagebank.sweden.se

Auch wenn die Region Dalarna bis in die neuere Zeit nicht genau abzugrenzen war, so gilt sie doch als “Herzland” Schwedens: Dalarna – das unverfälschte Schweden. Ein Landstrich, wo sich alte Traditionen noch am besten bewahrt haben.

Das bedeutet natürlich nicht, dass sich hier alle noch in Trachten kleiden, um den Maibaum tanzen und kleine rote Holzpferde (die Dalahästar) schnitzen. Aber das stereotype Bild von Schweden – zumal im Ausland – hat viele Elemente, die ursprünglich aus Dalarna stammen.

Die Landschaft zwischen Avesta im Süden und Grövelsjön im Norden ist abwechslungsreich, aber immer wie aus dem Bilderbuch Schwedens. Nicht umsonst heißt “Dalarna” in der wörtlichen Übersetzung “die Täler”. In der Mitte dieser waldreichen Hügellandschaft prangt der Siljan, Schwedens siebtgrößter See, der vor 370 Millionen Jahren durch einen Meteoriteneinschlag entstanden ist.

Midsommar-Feierlichkeiten in Leksand. Foto: www.siljan.se

Midsommar-Feierlichkeiten in Leksand. Foto: www.siljan.se

Und hier, rund um den Siljan, hat sich Bild von Dalarna als Hochburg des alten schwedischen Brauchtums besonders bewahrt. Die alljährlichen Mittsommerfeierlichkeiten werden in den Ortschaften Rättvik, Leksand, Mora und Orsa regelrecht zelebriert. Mit Trachten, Volkstänzen, Umzügen und öffentlichen Feiern bietet das Mittsommerfest hier auch dem Besucher etwas für Auge und Ohr. Überhaupt: die Volksmusik wird in Dalarna großgeschrieben! Schwedens ältestes Festival “Musik vid Siljan” lockt jedes Jahr tausende Besucher in die Gegend um Rättvik, und das mitten im Sommer, wenn sich die Region von ihrer besten Seite zeigt.

Unweit von Mora wiederum ist das wohl beliebteste Schweden-Souvenir entstanden: Das Dala-Pferdchen ist ein Meisterwerk folkloristischer Handwerkskunst. Bis heute werden die Holz-Objekte in zahlreichen Schau-Werkstätten von Hand hergestellt und liebevoll bemalt. Und mit Farbe haben es die “Dalkarlar” und “Dalkullor”, wie die hiesigen Bewohner genannt werden! Kommt doch das berühmte “Schweden-Rot” für Holzhäuser ebenfalls aus Dalarna. Die Kupfergrube in Falun, – inzwischen ein Weltkulturerbe, das besichtigt werden kann, – liefert Pigmente für den charakteristischen Farbton “falunröd”, der im ganzen Land verbreitet ist.

So genannte "Kirchenboote" fuhren einst jeden Sonntag über den See Siljan. Foto: www.siljan.se

So genannte “Kirchenboote” fuhren einst jeden Sonntag über den See Siljan. Foto: www.siljan.se

Neben reicher Kultur hat die historische Landschaft viel Abwechslung für Outdoor-Enthusiasten und Naturfreunde zu bieten. Zwischen den Bergen im Westen und der Seenlandschaft im Osten finden Ausflügler und Freizeitsportler beste Bedingungen – ob Sommer oder Winter. Und selbst die Besttrainierten und Mutigsten haben in Dalarna ihr Eldorado, denn die Region ist Schauplatz für zwei renommierte Ausdauersport-Wettbewerbe, die so genannten “svenska klassiker”: Der eine ist das “Vansbrosimning”, der größte Freiluft-Schwimmwettkampf mit 15.000 Teilnehmern jedes Jahr.

Die andere sportliche Massenveranstaltung ist der berühmte “Wasa-Lauf”, der Ski-Langlauf-Laien und -Profis gleichermaßen anzieht. Allein die über 30.000 Startplätze für das Event sind jedes Jahr binnen Minuten vergeben. Einmal im Leben beim Wasa-Lauf mit dabei zu sein, ist eben der Traum vieler Schweden. Die 90 Kilometer lange Langlauf-Strecke von Sälen nach Mora geht auf den “Fluchtweg”  Gustav Vasas zurück, der zum Widerstand gegen die Dänen aufgerufen hatte und sich einer Gefangennahme entziehen musste.

Dass es dem späteren König gerade in Dalarna gelang, die Dänen zurückzuschlagen, hatte laut landläufiger Meinung mit der aufmüpfigen Art der dort ansässigen Bauern zu tun. Die Bewohner der Region sind heute noch ein bißchen stolz, damals ihre ureigene Kultur vor den Eindringlingen bewahrt zu haben.

Jedes Jahr eine schöne Verbindung aus altem Brauch und modernem Sportevent: Der "Vasaloppet". Foto: © Vasaloppet / Nisse Schmidt

Jedes Jahr eine schöne Verbindung aus altem Brauch und modernem Sportevent: Der “Vasaloppet”. Foto: © Vasaloppet / Nisse Schmidt

=> Ferienhäuser in Dalarna
=> Ferienhäuser in ganz Schweden

=> Fährtickets nach Schweden – Angebote, Übersicht, Buchungsmöglichkeit

Teile diese Seite:

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Leave a Reply

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg
Kostenlose Schwedisch-Demoversion
Trage Deine E-Mail ein und Du erhältst sofort die kostenlose Schwedisch-Demoversion und viele Geheimtipps zum Schwedisch Lernen!

(Deine E-Mail wird nicht weitergegeben, Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.)