Top-Menue

Schweden-reisen-aus-der-Schwedenstube-Travemuende-Trelleborg

„rostock-trelleborg-schweden-reisen-buchen-schwedenstube"

„swinemuende-trelleborg-schweden-reisen-buchen-schwedenstube"

schweden-kiel-goeteburg-schwedenstube

„sassnitz-trelleboerg-schweden-schwedenstube-buchen"

rostock-trelleboerg-schweden-schwedenstube-buchen

sassnitz-trelleboerg-schweden-reisen-schwedenstube

puttgarden-helsingboerg-reisen-schweden-schwedenstube

puttgarden-helsingboerg-reisen-schweden-schwedenstube

Mit Bus und Bahn nach Schweden

Weiterführende Links

Es gibt einen Linienbus nach Schweden. In Deutschland ist ein Zustieg von München bis Hamburg in 19 Städten möglich. Die Verbindung ist je nach Entfernung vom Startpunkt an unterschiedlichen Tagen präsent. So kann ab Augsburg und München einmal in der Woche freitags gefahren werden die Rückfahrt ist dann mittwochs ab Schweden möglich. Ab der Mitte Deutschlands, z.B. Frankfurt ist die Fahrt dann mittwochs, freitags und sonntags möglich. Die Rückfahrt ist an den gleichen Tagen möglich. Die Ziele in Schweden sind unter anderem Göteborg, Helsingborg Linköping, Jönköping und Stockholm. Die Fahrt findet in modernen Reisebussen statt. Eurolines gehört zur Deutschen Touring, vielleicht dem Einen oder Anderen von den Berlinlinienbussen bekannt.

Nun zu den Preisen. Hier gibt es eine breite Palette an Sparmöglichkeiten für Frühbucher zum Beispiel.

Erwachsene fahren für eine einfache Fahrt für 85,00 € bei vorheriger Buchung für einen Termin. Das offene Ticket schlägt mit 153,00 € zu buche. Bei Buchung 30 Tage im Voraus liegt die Einfache Fahrt bei 60,00 €. Kinder, Studenten, Jugendliche bis 26 und Senioren haben weitere Ermäßigungen. Ebenso bei Buchung der Hin- und Rückfahrt. Für Vielfahrer gibt es eine Discountcard.

Wichtig, Kinder unter 16 Jahren können nur in Begleitung mindestens 18-Jähriger reisen. Jugendliche über 16 Jahre benötigen eine Bescheinigung der Eltern, dass sie alleine reisen dürfen.

Das Gepäck ist limitiert. Hierzu bitte in die entsprechenden Beförderungsbedingungen schauen.

Autor: Jörg Günther

Busfahren in Schweden

 Anreise mit dem Bus:

BerlinLinienBus: fährt über 350 Ziele in Deutschland und Europa an

Deutsche Touring/Eurolines: von vielen Städten in Deutschland nach SkandinavienGut ausgebautes regionales Busnetz, aber wird meist nur von Einheimischen genutzt, man muss lange Wartezeiten in Anspruch nehmen, vor allem im Norden.

In Schweden fährt der Swebus: Linienverkehr und Charterbusse; Busgesellschaft der Schwedischen Staatsbahn

Tickets: An den Busbahnhöfen oder beim Fahrer

Autor: Andrea Steger

Auf Schienen nach Schweden – Entspannt den Eisenwegen nach Norden folgen

Für Rucksacktouristen bietet sich hier das Interrail-Ticket an. Es kostet für zwei Zonen der Wahl 396 € für Erwachsene ab 26 Jahre, für Jugendliche bis 25 Jahre werden 275 € fällig. Kinder bis 11 Jahre zahlen hier noch 198 €. Das Ticket ist 22 Tage gültig und berechtigt zur Benutzung des gewählten Streckennetzes an jedem beliebigen Tag.

Normale Bahnfahrkarten Hannover – Stockholm kosten z.B. 241 € pro Person ohne Bahncard oder 210 € mit Bahncard 50.

Mit dem Bus kommt man mit Sicherheit preiswerter nach Stockholm, wenn man den Nachteil der langen Busfahrt mit wenig Beinfreiheit und ohne die Möglichkeit, herum zu laufen in Kauf nimmt. Die Fahrtzeiten sind ähnlich, wobei man bei der Bahn einige Male umsteigen muss.

Ein Erlebnis ist es allemal die Öresundbrücke einmal mit dem Zug zu queren.

P.S. Alle Preise ohne Gewähr

Autor: Jörg Günther

Anreise mit der Bahn

Nach Dänemark:

Hamburg – Kopenhagen: mehrere Direktzüge täglich, Fahrzeit ca. 4:40 Stunden

Hagen – Kopenhagen: über Ruhrgebiet; direkter Nachtzug

München – Kopenhagen: über Würzburg, Hannover; direkter Nachtzug

Berlin – Kopenhagen: mit Umsteigen in Hamburg

Tipp: Gerade in den Nachtzügen teilweise günstige SparNight Tarife

Dänemark – Schweden:

Zum 11. Januar 2009 hat die schwedische Eisenbahngesellschaft SJ neue Direktzugverbindungen zwischen Kopenhagen, dem Flughafen Kastrup und verschiedenen schwedischen Städten eingerichtet. Statt bisher zwei werden nun 14 Direktverbindungen ab Kopenhagen über die Öresundbrücke angeboten. Für Reisende, die ab dem Flughafen Kopenhagen-Kastrup weiter nach Schweden reisen, verkürzt sich damit die Fahr- und Wartezeit deutlich, da bislang meist ein Umsteigen in Malmö erforderlich war. Zwischen dem Flughafen Kastrup und der schwedischen Stadt Linköping gibt es nun beispielsweise täglich sechs Direktverbindungen mit einer Reisezeit von 3,5 Stunden. Nach Nässjö dauert die Reise 2,5 Stunden und nach Stockholm sind es fünf Stunden. Ab den småländischen Knotenpunkten Växjö und Alvesta verkehrt nun eine frühe Morgenverbindung nach Kopenhagen und Kastrup, während die Gegenrichtung am Abend bedient wird. Zu den übrigen Tageszeiten gibt es natürlich nach wie vor mehrere Verbindungen mit Umstieg in Malmö oder anderen Städten. Auch die schwedische Westküste ist wieder ein Stückchen näher an Kopenhagen herangerückt: Täglich verkehren nun drei direkte X2000-Züge sowie vier Intercityverbindungen via Helsingborg zwischen Kopenhagen und der Metropole Göteborg. Mit den neuen Direktzugverbindungen richtet sich die Eisenbahngesellschaft SJ vorwiegend an Geschäftsreisende, die den Flughafen Kopenhagen-Kastrup häufig nutzen. Daher fahren die Züge an den Wochenenden nach einem etwas eingeschränkten Fahrplan. Auf Grund des flexiblen Preissystems von SJ werden auch die Preise variieren: Das billigste Ticket für die 660 km lange Strecke zwischen Kopenhagen-Kastrup und Stockholm wird beispielsweise ab 95 SEK (ca. 8,90 Euro) buchbar sein. Zum Vergleich: Schon allein der Öresundzug für die 47 km lange Strecke zwischen Kopenhagen und Malmö kostet 98 SEK (ca. 9,15 Euro). Wer diese günstigen Preise nutzen möchte, muss allerdings sehr früh im Voraus buchen

Bahnfahren in Schweden:

Der Süden Schwedens ist relativ gut erschlossen, viele Verbindungen mit Schnellzug X2000 (zuschlagspflichtig). Näheres unter ‘SJ/schwedische Bahn’.

Nördlich des Siljansees in Dalarna gibt es nur noch zwei Verbindungen nach Norden:

Inlandsbahn: von Kristinehamn über Mora, Östersund, Arvidsjaure nach Gällivare

Norrlandståget: von Göteborg über Stockholm, Uppsala, Abisko nach Narvik

Tickets:

ScanRailPass: Empfehlenswert bei vielem Bahn fahren in Skandinavien (Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland). Nähere Informationen zu Gültigkeiten und Preisen unter ‘ScanRail-Pass’.

InterRail: Für verschiedene Zonen (insgesamt in ca. 30 Ländern gültig) erwerblich, neben unbegrenztem Bahn fahren auch Ermäßigungen auf Schiffslinien u.a.

Sonstige Tickets unter ‘SJ’ oder ‘Connex’ (günstige Nachtzugtickets nach Lappland)

Autor: Andrea Steger

Teile diese Seite:

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Leave a Reply

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg
Kostenlose Schwedisch-Demoversion
Trage Deine E-Mail ein und Du erhältst sofort die kostenlose Schwedisch-Demoversion und viele Geheimtipps zum Schwedisch Lernen!

(Deine E-Mail wird nicht weitergegeben, Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.)