Nordisches Aquarellmuseum auf Tjörn

Einen besseren Platz für die Präsentation von Aquarellen kann man sich kaum denken. Das Nordische Aquarellmuseum scheint nahezu auf dem Wasser zu schwimmen. Der auffallende langgestreckte Museumsbau befindet sich in der Bucht von Skärhamn auf der Insel Tjörn. Sei es der Blick auf das offene Meer und die typische Felsenlandschaft von Bohuslän oder die ausgestellten Aquarelle im Innern des Museums – den Besuchern werden atemberaubende Ein- und Ausblicke geboten.

Neben dem Ausstellungsräumen gehören zum Museum mehrere Künstlerateliers, die sich ebenfalls natürlich in die karge Felsenlandschaft einschmiegen, sowie Konferenzräume und das Restaurant Vatten mit, nomen est omen, Blick aufs Meer. Im Jahr 2000 wurde das Museum eröffnet und in den 13 Jahren seines Bestehens hat es sich zu einem lebendigen kulturellen Zentrum an der Westküste entwickelt.  Ausstellungen, Malkurse, Vorträge und ein umfangreiches Sommer-Kulturprogramm mit Konzerten, Tanz, Theater, Filmvorführungen, Lesungen und vielem mehr erwarten den Besucher.

© Gunnel Wåhlstrand DEN SISTA ÖN / THE LAST ISLAND, 2012

© Gunnel Wåhlstrand DEN SISTA ÖN / THE LAST ISLAND, 2012

Die Ausstellungen machen deutlich, wie vielfältig diese Maltechnik ausgelegt werden kann und wie meisterhaft es einige Künstler verstehen, mittels der wasserlöslichen Farben fantastische Welten auf Papier zu bannen. Der schwedische Maler Lars Lerin ist solch ein Meister und war im Jahr 2003 mit einer umfassenden Schau vertreten. Aktuell ist die Malerin Gunnel Wåhlstrand zu sehen, deren Arbeiten stärker an Fotografie als Malerei erinnern und sich durch eine unglaubliche Präzision auszeichnen.

Das Nordische Aquarellmuseum ist auf jeden Fall ein Ort zum Entdecken und der Ausstellungsrückblick auf der Museumshomepage vermittelt einen umfassenden Überblick über zeitgenössische Maler, die der Aquarellmalerei besondere Aufmerksamkeit widmen. Die Mehrzahl der ausgestellten Künstler kommt aus Skandinavien, es sind aber auch immer wieder internationale Künstler mit einer Ausstellung vertreten.

Homepage Nordiska Akvarellmuseet

Autorin: Caroline – skanskriva@gmail.com

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

The Ark

The Ark

Weiterführende Links Homepage von The Ark "The Ark" ist eine Band mit Message: Let Your Body Decide... Spätestens seit THE ARK im Mai 2001 mit Zoot Woman erstmals in Deutschland auf Tour waren, sind wir endgültig bekehrt: Sänger Ola Salo kann es als theatralischer...

mehr lesen
Nationalparks in Schweden

Nationalparks in Schweden

In Schweden wurden die ersten Nationalparks Europas errichtet. Das geschah im Jahr 1909 und es wurden damals 9 Bereiche dafür bestimmt. Heutzutage gibt es insgesamt 29 Nationalparks, die eine Fläche von 699 863 ha decken – die Landfläche beträgt 632 640 ha. Der...

mehr lesen
The Ark

Schwedische Outdoormarken

Schweden ist ja bekannt als ein Land, das Outdoor-Fans anzieht. Wer Natur und Abenteuer sucht, der ist in Schweden genau richtig. Aber man kann nicht nur nach Schweden fahren, um dort zu zelten, zu wandern oder zu trekken. In Schweden sind auch viele Outdoormarken...

mehr lesen