30 Jahre Mittelalterwoche in Visby

Manche Leute nehmen ihr Hobby ernst: „Ich würde meinen Job kündigen, wenn ich in Kalenderwoche 32 keinen Urlaub bekommen würde“, sagt ein Gaukler, der alljährlich auf dem Mittelaltermarkt in Visby steht. Die Kalenderwoche 32 ist für eingefleischte Historien-Fans und Gotland-Urlauber „heilig“. Denn in diesem Jahr – vom 4. bis 11 August – feiert die legendäre „medeltidsveckan Visby“ bereits ihr 30. Jubiläum.

Gaukler werden wieder auf die Kinder losgelassen – bei der Mittelalterwoche in Visby. Foto: Medeltidsveckan


In der Weltkulturerbe-Stadt kann man dann wieder tief in die versunkene Welt des Mittelalters mit seinen Gauklern, Händlern, Bettlern, Minnesängern, Rittern und Burgfräulein eintauchen. Mit 400 Programmpunkten und dem Verlauf über mehrere Tage geht die Veranstaltung weit über das „mittelalterliche Mittelmaß“ hinaus. Die geschichtsgetreue Darstellung der Schlacht um Visby ist ein Massenspektakel und stellt noch jedes Ritterturnier in den Schatten. Trotz der Größe kann jeder Mittelalter-Fan in Visby auch seine individuelle Nische finden, – etwa in Workshops, kleineren Konzerten und Vorlesungen.

Musik spielt eine besondere Rolle bei der „medeltidsvecka“. Speziell aus Anlass des Jubiläums wird zum großen Rockkonzert an der geschichtstächtigen Visbyer Ringmauer geladen. Folgende Stars der Mittelalterszene geben sich die Ehre: Corvus Corax, Trix und Patrask. Das deteillierte Programm ist auf http://www.medeltidsveckan.se/ einzusehen.

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar